Weltweit einziges Exklusivinterview mit verhafteter Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete

2 Jul

Jürgen Fritz Blog

Von Axel Stöcker, Mo. 01. Jul 2019

Halb Europa diskutiert über das spektakuläre Anlegemanöver der deutschen Kapitänin Carola Rackete mit der Sea-Watch 3 im Hafen von Lampedusa. Seither steht Frau Rackete unter Hausarrest und darf sich gegenüber der Presse nicht äußern. JFB erhielt allerdings eine Sondergenehmigung der italienischen Staatsanwaltschaft für ein Exklusivinterview, das einzige weltweit. Axel Stöcker sprach mit unserer neuen „Heldin“.

Ich habe entschieden, dass Italien für die Migranten viel besser ist als Libyen

JFB:Frau Rackete, wie geht es Ihnen?

Kapitänin Carola Rackete(KCR): Danke, der Nachfrage, gut! Die freundliche Dame, bei der ich meinen Hausarrest verbringe, kocht sehr gute Spaghetti.

JFB:Wie kam es zu Ihrem Hausarrest?

KCR: Gute Frage! Es ist wirklich unfassbar, dass man mich als Kapitänin hier einbuchtet. Und das nur, weil ich Menschenleben gerettet habe.

JFB: Erzählen Sie, wie alles anfing.

KCR: Wir waren mit unserem Schiff, der Sea Watch…

Ursprünglichen Post anzeigen 772 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: