Archiv | 21:49

Video: Jörg Meuthen (AfD): "Ich bin ein rigoroser Verfechter der Gesinnungsfreiheit!" (26:20)

25 Jun
Video: Jörg Meuthen (AfD): "Ich bin ein rigoroser Verfechter der Gesinnungsfreiheit!" (26:20)
Auch AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen sprach auf dem Berliner Kongress zur Meinungsfreiheit der Desiderius-Erasmus-Stiftung. Er gab sich dabei als rigoroser Freund der Meinungsfreiheit im besten liberalen Sinn zu erkennen und warnte vor einem linksgrünen Gesinnungsstaat.
Jörg Meuthen zitiert in Minute 23:30 aus der Rede des großen Freiheitsdenkers Roland Bader:
“Merkt ihr denn nicht, wie in euren Brieftaschen und Konten, in eurem Arbeits- und Privatleben, in euren Familien und Partnerbeziehungen, in eurem ganzen Leben beliebig herumgestochert wird. Fällt euch denn gar nicht mehr auf, wie die Parameter eurer gesamten beruflichen und privaten Existenz auf den Funktionärsschachbrettern hin und hergeschoben werden? Und dass ihr nur noch Spielmaterial der Machtlaunen und Machtsüchte von Kindergartenimperatoren seid?
Wie abgestumpft, infantil, entmündigt und verdeppt seid ihr denn in eurem Wurmdasein, um das als normale Politik zu fressen? Habt ihr vergessen, was Freiheit bedeutet, was jener Stolz des freien Mannes besagt, für den tausend Generationen gekämpft und gelitten haben?
Es geht doch bei der Freiheit nicht nur um das Reisen können und um mehr Bananen und Damenstrümpfe, wie euch das die linken Medien im Angesicht der Massenflucht (aus und nach Deutschland) monatelang weisgemacht haben, sondern es geht um Lebenszeit. Jeder Mensch hat nur ein Leben auf Erden und diese Zeit, seine einzige Lebenszeit, ist unendlich kostbar.
Jeden Tag, den er in Zwang und Vormundschaft, in Lüge und Manipulation verbringen muss, jede Stunde, die er nach falschen Zielen und Illusionen leben muss, ist verlorenes Leben, Zeit ist unser einziges unwiderbringliches Eigentum, ist, wie Seneca (römischer Philosoph) sagt, der Dankbare nicht zurückgeben kann.
Und Lebenszeit unter Unfreiheit und unter unwürdiger Funktionärsverwaltung verbracht, ist geraubte Zeit, ist vorgezogener Tod. Freiheit, heißt doch nicht nur Abwesenheit von Stasispitzeln, sondern auch von Zwangsammen (ZwangslehrerInnen) und Zwangsdebilität, sei sie auch demokratisch verordnet, in einem rot-grün verordnetem Staat.
Video: Abschlussdiskussion der Desiderius-Erasmus-Stiftung (55:00)
Video: Abschlussdiskussion der Desiderius-Erasmus-Stiftung (55:00)
Zum Abschluss des großen DES-Kongresses zur Meinungsfreiheit im Berliner Kronprinzenpalais diskutierte Moderator Dr. Nicolaus Fest mit Vera Lengsfeld, Marc Jongen (Philosoph, AfD) und Dr. Karlheinz Weißmann (junge Freiheit) über den gegenwärtigen Zustand in Deutschland. Dabei waren sich alle Teilnehmer in einem Punkt einig.
Video: Gerald Grosz: Österreichs Politik – wenn Kabarettisten vor Neid erblassen! (03:06)
Video: Gerald Grosz: Österreichs Politik – wenn Kabarettisten vor Neid erblassen! (03:06)

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zu FAZ & WELT, Peter Tauber, Ulf Poschardt und J. von Altenbockum (04:25)

25 Jun
Video: Dr. Nicolaus Fest zu FAZ & WELT, Tauber, Poschardt und Altenbockum (04:25)
Video: Eine Flüchtlingshelferin packt aus (31:04)
Frühlings_Enzian02
Video: Eine Flüchtlingshelferin packt aus (31:04)
Alle Deutschen – ganz besonders die Mitglieder der Bundesregierung – sollten verpflichtet werden, sich das 31 Minuten lange Enthüllungsvideo der ehemaligen Flüchtlingshelferin anzusehen.
Sie war zwei Jahre lang als ehrenamtlich Flüchtlingshelferin tätig, bevor sie resigniert das Handtuch warf. Ihre Erlebnisse zeigen, dass die Realität noch viel schlimmer aussieht, als alles, was man in den Medien liest. >>> weiterlesen
NRW: Gruppenvergewaltigungen in Moers, Wesel und Krefeld
Ermittler suchen weitere Opfer.
polizeifahndung
Polizei-Fahndung: Umvolkungs-Goldstück Nidal El-Zain, 28 (kleines Foto) aus Moers soll eine junge Duisburgerin mit zwei Mittätern vergewaltigt haben – eines von wahrscheinlich vielen Opfern. Drei der vier Tatverdächtigen sitzen derzeit in U-Haft. Die Polizei bittet nun weitere Opfer, sich zu melden.
„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ (Katrin Göring-Eckart, Pädo90/Die Grünen). Die NRW-Polizei konnte nach einer Öffentlichkeitsfahndung Anfang April vier Männer von 24 bis 29 Jahren festnehmen, die in Krefeld, Moers und Umgebung mehrere Gruppenvergewaltigungen begangen haben sollen.
Drei von ihnen sitzen derzeit in U-Haft, ein Weiterer ist wieder auf „freiem Fuß“. Die „dringend Tatverdächtigen“ wohnen in Moers, Wesel und Krefeld und sind türkischer, marokkanischer, libanesischer und palästinensischer Abstammung. Ihnen werden von der Staatsanwaltschaft Kleve gemeinschaftlich begangene Vergewaltigungen in mehreren Fällen vorgeworfen. >>> weiterlesen
opposition24.com schreibt zu den Vorfällen:
Die Polizei konnte nach einer Öffentlichkeitsfahndung Ende März/Anfang April insgesamt vier Tatverdächtige festnehmen. Drei von ihnen sitzen in Untersuchungshaft.
Die Männer sind zwischen 24 und 29 Jahre alt und türkischer, marokkanischer, libanesischer und palästinensischer Abstammung. Die Tatverdächtigen wohnen in Moers, Wesel und Krefeld. Ihnen werden gemeinschaftlich begangene Vergewaltigungen in mehreren Fällen vorgeworfen.
Die Männer sollen junge Frauen vor oder in Diskotheken in der Düsseldorfer Altstadt angesprochen haben. Sie stellten sich ihren späteren Opfern als „Jamal“, „Sammy“, „Momo“, „Memo“ oder „Bilal“ vor. Dann lockten sie die Frauen in die Wohnung eines Tatverdächtigen nach Krefeld oder alternativ in ein Hotel, wobei das Zimmer auf den Namen des jeweiligen Opfers gebucht wurde.
Dort sollen sich die Täter auf brutale Weise an den Frauen vergangen haben. Die Opfer befanden sich meist mehrere Stunden in der Gewalt der Täter, teilweise sind die Taten auch per Handy gefilmt worden. Wegen der noch laufenden Ermittlungen ist nicht auszuschließen, dass es weitere Opfer gibt.
Meine Meinung:
Wie können Frauen so grenzenlos blöde sein? Aber ich glaube, ein ganz großer Teil von ihnen, bestimmt die Mehrheit von ihnen, ist genau so blöde. Und ihnen hilft nur eines, nämlich genau das, was diesen Frauen passiert ist. Gutes Zureden, Gespräche und Warnungen sind vollkommen zwecklos.
Das einzige, was dann passiert ist, dass sie dich als Nazi und Rassisten beschimpfen. Wer nicht hören will, der muss eben fühlen. Ich glaube, die große Mehrheit der Frauen ist genau so unbelehrbar, wie die große Mehrheit der linksversifften LehrerInnen und Eltern. Warum sind euch eure Kinder so scheißegal?

Zigeuner: Italien gehört uns, und Ihr zahlt für die Nutzung unseres Landes!

25 Jun

padua_garten

Indexexpurgatorius's Blog

Nun ist es so weit, Italiener müssen Geld an die Zigeuner bezahlen, wenn sie Zugang zum Garten der Piazza Azzurri d’Italia in Padua zu erhalten wollen, der für Kinder und ältere Menschen reservierte Parkbrunnen verwandelte sich in eine Dusche und sogar ein Open-Air-Bidet, was zu Spiel- und Gewaltschäden an selbigen führte.

Dies sind einige der heftigen Beschwerden der Einwohner von San Carlo und Umgebung, die verärgert erst letzte Woche mehrmals um die Intervention der örtlichen Polizei gebeten haben.
„Die Situation hat sich seit einigen Wochen verschärft, weil jeden Morgen Wohnmobile der Roma-Familien in der Nähe von San Giuseppe ankommen und an der Piazzale Azzurri d’Italia parken. Der Rest der Familien von Mütter und Söhnen nutzt den Bereich, als wäre er ihr Zuhause, und nutzt den Brunnen als privates Badezimmer „.

Nicht nur das. Wenn Sie den Zigeunern nicht die geforderte Summe an Geld bezahlen, betreten Sie weder den Park noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Video:Martin Sellner: Ein Magazin mit Mut – Info Direkt (19:51)

25 Jun
Video:Martin Sellner: Ein Magazin mit Mut – Info Direkt (19:51)
Video: Martin Sellner: Politiker fordern Razzias in Schnellroda, Sparta-Polizisten & Paypal-Salafisten (30:02)
Video: Martin Sellner: Politiker fordern Razzias in Schnellroda, Sparta-Polizisten & Paypal-Salafisten (30:02)
Video: Martin Sellner: Frontex filmt Schlepper – Defend Europe hatte recht! (07:03)
Video: Martin Sellner: Frontex filmt Schlepper – Defend Europe hatte recht! (07:03)
Video: Martin Sellner: Google-Zensur – Norbert Hofers antifaschistischer Leibwächter – Ungereimtheiten im Lübcke Mordfall – u.a. (09:27)

sellner_bitchute

Video: Martin Sellner: Google-Zensur – Norbert Hofers antifaschistischer Leibwächter – Ungereimtheiten im Lübcke Mordfall – u.a. (09:27)
Das obige Video wurde unterbrochen und wird hier weiter geführt. Bis Minute 06:55 ist das untere Video mit dem obigen in etwa identisch.
Video: Martin Sellner: Norbert Hofers Polit-Bodyguard und Googles Polit-KI (KI: Künstliche Intelligenz) (28:44)
Video: Martin Sellner: Norbert Hofers Polit-Bodyguard und Googles Polit-KI (KI: Künstliche Intelligenz) (28:44)

Frontex dokumentiert Seenötigung

25 Jun

Bayern ist FREI

Die europäische Grenzschutzagentur hat aus der Luft gefilmt, wie Schlepper 80 Kunden auf hohe See fahren und dort ohne Schwimmwesten in einem winzigen Boot eingepfercht in Gefahr bringen. Sehr gefährlich war es für die Kunden dennoch nicht, denn die humanitären Kollegen aus dem linksgrünkirchlichen Umfeld standen bereit, um die Kunden auf Zuruf in unsere Heimat zu bringen, wo ihnen lebenslängliche Versorgung, Familiennachzug, Nachwuchsförderung und weitere Europäische Menschenrechte winken.

Martin Sellner fühlt sich in seinen Aussagen aus Zeiten der Identitären Mission „Defend Europe“ bestätigt.

Er weist auch darauf hin, dass unser Problem nicht fehlender Grenzschutz sondern fehlende Abschiebung ist. Genauer gesagt: verbotene Zurückweisung seit 1951 (Verabschiebung der Genfer Flüchtlingskonvention mit dem brisanten Art 33 „Nichtzurückweisungsprinzip“), 1967 (Aktivierung des Art 33) und 2012 (Straßburger Urteil Hirsi, Jamaa et al treibt Art 33 GFK auf die Spitze). Richterpriester zwingen auch Frontex zur Schlepperei. „Schutz der Europäischen Außengrenzen“ bedeutet unter diesen Vorzeichen nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: