Nach EU-Wahlergebnis: Chebli (SPD) kündigt Auswanderung an

27 Mai
Meine Meinung: Ich hoffe, sie macht ihr versprechen wahr und zieht in irgendein palästinensisches Kaff, wo sie genau dieselbe Armut erlebt, die sie hatte, bevor sie nach Deutschland kam. Dort kann sie auch ihren geliebten Islam ausleben. Und hoffentlich nimmt sie auch ihre Familie mit, denn die hat nun schon bestimmt zwei Jahrzehnte, oder wie viel Jahre waren es genau, auf Kosten der Deutschen gelebt. Raus damit!
Solche Menschen wie Sawsan Chebli wissen es gar nicht zu schätzen, welche Wohltaten Deutschland ihnen bietet. Sie wollen uns nur ihren Hass-Islam und die damit verbundenen Folgen aufzwingen, vor dem sie einst selber geflohen sind. Sie haben nichts daraus gelernt, so sehr hat man ihnen den Islam ins Gehirn gebrannt.
Wie sagt man in Deutschland? D*** geboren und nichts dazugelernt. Wobei geboren allerdings nicht ganz stimmt, denn Muslime werden gezwungen, so zu denken und so zu leben und wehe, sie wagen es, dies zu kritisieren. Aber als was soll man es bezeichnen, wenn die Muslime jahrelang oder Jahrzehnte lang in Deutschland leben und immer noch nicht erkennen, dass der Islam keine Friedenreligion ist, sondern genau das Gegenteil davon?

Bayern ist FREI

Chebli sieht sich in einem Horrorfilm:

Auf die Wahlergebnisse angesprochen, antworte sie vor 3 Stunden:

52151488_386538631894409_7243929770289790976_n Chebli

Insofern ist fraglich, ob Rechte überhaupt ein Ausreisezentrum wie in Österreich errichten müssen. Schon der Sieg allein bewegt viele Menschen. Im Wahrsten Sinne des Wortes.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: