BayernTrend: CSU macht schlapp – SPD halbiert

9 Mai

Bayern ist FREI

Alles für die Katz. Nach einem furiosen Start als Landesvater leidet der als Löwe angetretene Markus Söder (CSU) seit Monaten offenbar an Seitenstechen oder unter einem chronischen Ermüdungssyndrom.

Rhetorisch dockt Söder immer mehr an Merkels-Einschläferungs-Duktus an. Schwammig, blutleer, unverbindlich. Söders Schmusekurs mit der Merkel-CDU lähmt jeden Ansatz, die Fehler einer katastrophalen Flüchtlingspolitik zu korrigieren. Stattdessen wanzt sich Söder an Royals und Kuttenträger an. Lederhosen für die Oberen Zehntausend und Bussi-Bussi mit Bedford-Strohm. Markus hat in populistischer Verzückung neuerdings seine Liebe für die Bienen entdeckt, und für die Verwendung des zwar blumigen aber höchst zutreffenden Begriffs „Asyltourismus“ geht der fränkische Herkules im Büßerhemd soweit die Füße tragen, nach Canossa und durchs Fegefeuer inklusive.

Söder hat sich den Schneid von den Grünen abkaufen lassen. Basta mit „Asyltourismus“ – es lebe die „Sekundärmigration„! Das Thema Migration verbannt er von der Agenda. An seinen zuerst mit großem Elan verordneten Kreuzerlaß will er…

Ursprünglichen Post anzeigen 395 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: