Papst Franziskus: Die „vermehren sich wie die Karnickel“. Auch Deutschland wird vom Islam überrollt

24 Mrz

Gazania_rigens

By JJ Harrison (jjharrison89@facebook.com) – Gazanie – GFDL 1.2

Meine Meinung:
Was in Deutschland stattfindet, ist ein Bevölkerungsaustausch, der letzten Endes auf die Vernichtung des deutschen Volkes hinaus läuft. Es ist ein geplanter Völkermord an den Deutschen, der schleichend auf leisen Sohlen daher kommt. Dieser Völkermord ist von der UNO und von der EU geplant, wobei die deutsche Bundesregierung, die Linken, Gutmenschen, die schwarz-rot-gelb-grünen Parteien, die Kirchen, Arbeitgeber, Gewerkschaften, Medien, Globalisten, die Asylmafia, Flüchtlingshelfer und die islamischen Staaten fleißig mitgeholfen haben.
Sieht man sich die Mitgliedstaaten der UNO an, dann erkennt man, dass die große Mehrheit von ihnen, Diktaturen, islamische, korrupte und antidemokratische Staaten sind, die nichts auf die Reihe bekommen. Es ist kein Wunder, dass gerade diese Staaten dem Globalen Migrationspakt zustimmen, denn ihr Ziel ist es ihre ungebildete, asoziale und kriminelle Bevölkerung nach Europa zu entsorgen, um Europa zu islamisieren, auszuplündern und auszurotten. Und wir lassen uns unsere Politik von solchen Staaten und Organisationen diktieren.
Der geplante Bevölkerungsaustausch in Deutschland und Europa ist auch die hilflose Antwort der UNO auf die gewaltige Bevölkerungsexplosion in den afrikanischen und islamischen Staaten, der sie nichts entgegensetzen wollen und können, weil sofort die Mitgliedsstaaten der UNO dagegen protestieren würden. Sie haben ohnehin nichts zu verlieren, aber dieser korrupte afrikanisch-islamische Block hat sehr viel Macht innerhalb der UNO.
Und weil diese Staaten nichts gegen die Bevölkerungsexplosion unternehmen, wälzen die UNO und die EU dieses Problem mittels der Massenmigration auf Europa ab und hoffen, damit für eine Weile das Problem gelöst zu haben. Was dabei herauskommt ist, dass die Migranten sämtliche Ursachen und Probleme, die sie zu failed states, zu gescheiterten Staaten, gemacht haben, mit nach Europa bringen.
Damit verwandeln sie Europa ebenfalls in ein Shithole, in dem Kriminalität, Terror, Gewalt, Armut und Bürgerkriege an der Tagesordnung sind. Die einzige Lösung diese Probleme zu lösen, ist die radikale Begrenzung der Geburtenrate in den entsprechenden Ländern. Diese Probleme müssen die afrikanischen Staaten aber selber lösen, denn sonst lernen sie niemals, ihre Probleme zu lösen. Alles andere ist zum Scheitern verurteilt, auch jegliche Form der Entwicklungshilfe.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

– Nicht nur die anhaltende Nettozuwanderung beschert uns Probleme

– Geburtenspezifische Untersuchung und deren demographische Konsequenzen

– Wir scheinen tatsächlich zur Minderheit im eigenen Land zu werden

Wer das Tagesgeschehen in unserem Land und die Berichterstattung mit offenen Augen verfolgt, stellt fest: Das Erscheinungsbild auf Gehsteigen und in Straßenbahnen ist geprägt durch kopftuchgeschmückte junge Frauen mit Kinderwagen und weiteren Kindern an der Hand.

Die Kitas müssen neue Gruppen einrichten, die Schulen Klassen teilen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind voller jungen Ausländer auf dem Weg zu Sprachkursen oder sonst wohin. Die Straßen werden immer verstopfter. Der Wohnungsmangel nimmt immer schlimmere Ausmaße an, neue Stadtviertel werden gebaut. Der Arbeitskräftemangel nimmt trotz der Massenimmigration zu. Die sogenannten „Gotteshäuser“ der Muslime platzen aus allen Nähten, weitere werden hochgezogen. Das alles hat seine nicht allen bekannten Ursachen:

Trotz immer mehr Wegzüge, und zwar

Ursprünglichen Post anzeigen 1.062 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: