Archiv | 23:25

Migranten-Mord in Glasgow: Afrikaner wirft Frau aus dem 11. Stock eines Hochhauses

26 Feb

migrantenmord_glasgow

Todesdrama in Glasgow: Eine Frau baumelt aus dem Fenster eines Hochhauses – sie wird nur an den Haaren von einem afrikanischen Täter nach einem „Streit“ gehalten. Dann fällt sie qualvoll in die Tiefe.

In der schottischen Stadt Glasgow ereignete sich letzte Woche in einem Wohnkomplex ein schreckliches Drama, über das die wenigsten deutschen Medien berichten: Ein Mann drängte nach einem eskalierenden Streit eine Frau aus dem Fenster und hielt sie dann nur an ihren Haaren aus dem elften Stock eines Hochhauses. Nach einem verzweifelten Überlebenskampf der Frau, den der Mörder über Minuten aus der sicheren Wohnung genüsslich verfolgte, ließ der Mann die hilflose Frau los – sie stürzte qualvoll aus über 30 Metern in den Tod. Nach Angaben des „Daily Record“ handelt es sich bei der Toten um die 30-jährige Alem Shimeni aus Eritrea. >>> weiterlesen

friedel schreibt:

Der Länder IQ (Intelligenzquotient) von Eritrea beträgt 63. Der IQ von unter 70 entspricht einer geistigen Behinderung. Schimpansen haben einen IQ von 60.

Anusuk schreibt:

Das ist leider nicht unüblich in diesem Kulturkreis. Trotzdem tut mir das Mädel leid. Vor ca. 20 Jahren arbeitete ich für 6 Wochen in Nigeria, im meiner Ansicht nach schlimmsten Land Afrikas. Heute warnt irgend ein trotteliger Geheimdienst vor der nigerianischen Mafia in Deutschland. Ehrlich gesagt, ich gönne es so langsam diesem verwahrlosten [deutschen] Volk. Am Besten diese Nigerianer alle nach Berlin schicken, denn das [deutsche] Volk wird nur aufstehen, wenn es direkt angegriffen wird.

Meine Meinung

Keine Sorge, lieber Anusuk, dein Wunsch wird schon bald in Erfüllung gehen, dafür sorgt der globale Migrationspakt. Früher oder später werden die Afrikaner beginnen die deutschen abzuschlachten. Offenbar sind sie [die Deutschen, besonders die Grünen, Linken, Sozial-, Christ- und Freidemokraten] schon ganz wild darauf.

Siehe auch: Schock-Bilder aus Glasgow: Mann hält Frau an Haaren aus dem Fenster (bild.de)

Leukozyt schreibt:

ZEIT: „Bundesnachrichtendienst warnt vor nigerianischer Mafia“

In Deutschland haben zuletzt viele Menschen aus Nigeria einen Asylantrag gestellt. Der BND fürchtet einem Bericht zufolge eine Stärkung von kriminellen Gruppen. Die Einreise nigerianischer Asylbewerber, die vermehrt aus Italien in die Bundesrepublik kämen, werde zu einer Stärkung der „äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität führen“ >>> weiterlesen

Franz scheibt:

Was lernen wir daraus? In Glasgow arbeitet man vertikal (von oben nach unten).
Und in Hameln arbeitet man horizontal (per Anhängerkupplung) Frau mit Strick hinter PKW hergezogen

Video: Martin Sellner: Von Fremden verprügelt- von der eigenen Justiz verklagt (09:16)


Video: Martin Sellner: Von Fremden verprügelt- von der eigenen Justiz verklagt (09:16)

Eigentlich war das Teil meines Vlogs in Greifswald, aber ich habe das Segment herausgenommen weil es so wichtig ist. Die tägliche Zeitungslektüre liest sich immer mehr wie eine "Kriegsberichtserstattung". Ein weiterer Fall zeigt wie die Österreichische Justiz das eigene Volk schikaniert, während fremde Straftäter nicht abgeschoben, oder festgehalten werden können.

Berlin: Melanies (30) bulgarischer Killer: „Ich habe sie beerdigt“

melanie_rehbergerMehr als acht Monate nach dem gewaltsamen Tod von Melanie Rehberger (30) steht Stoyan A. (39) wegen Mordes vor Gericht. Jetzt – am fünften Prozesstag – brach der Bulgare sein Schweigen, sagte vor dem Berliner Landgericht: „Ich wollte nicht, dass sie stirbt.“ Und weiter: „Ich wollte nur ihr Handy.“

Medienberaterin Melanie R. wurde am 25. Mai 2018 in Berlin-Pankow getötet. Laut Anklage griff Stoyan A. die junge Frau von hinten an, versuchte dann sie zu vergewaltigen, bevor er sie erstickte – aus Angst vor Entdeckung. Ihm droht lebenslange Haft wegen Mordes. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: Talk im Hangar-7: Mullah, Mekka, Muezzin: Wie politisch ist der Islam? (67:42)

Video: Der Physiker Prof. Dr. Lüdecke (EIKE) zerlegt die CO₂-Klimahysterie im Bundestag (17:47)

Kenzingen (Baden-Württemberg): Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert die „Perle des Breisgaus“

Video: Die Woche COMPACT: Geheimvertrag Macrons gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit (25:50)

Video: Herbert Kickl (FPÖ, Östereich): Asylwerber bekommen Anwesenheitserklärung zur Unterschrift vorgelegt (00:55)

Video: Dr. Michael Ley: „Der Islamismus“ ist eine Erfindung europäischer Gutmenschen(09:57)

Video: Talk im Hangar-7: Mullah, Mekka, Muezzin: Wie politisch ist der Islam? (67:42)

26 Feb


Video: Talk im Hangar-7: Mullah, Mekka, Muezzin: Wie politisch ist der Islam? (67:42)

Die Zahl der Muslime in Europa steigt und mit ihr die Sorge vor kulturellen Konflikten, Parallelgesellschaften und Integrationsproblemen. Mit seiner Aufforderung an die EU-Länder, IS-Kämpfer aus Syrien zurückzunehmen, hat US-Präsident Donald Trump für weitere Aufregung gesorgt. Dabei befürchten Islam-Kritiker wie der Bestsellerautor Hamed Abdel-Samad schon jetzt eine gefährliche Islamisierung. Alles Panikmache? Oder berechtigte Sorge? >>> weiterlesen

Moderator Michael Fleischhacker spricht bei Servus-TV mit folgenden Gästen:

• Ferah Ulucay, kopftuchtragende Muslima, kurdische Alevitin, Generalsekretärin Islamischer Zentralrat Schweiz (IRZS) (würg)

• Hamed Abdel-Samad, ägyptisch-stämmiger Islamkritiker

• Michael Kramer, Religionspädagoge konvertierte vor 10 Jahren zum Islam (würg)

• Lena Jäger, Christin und Feministin

• Michael Schmidt-Salomon, Philosoph und Atheist

Siehe auch:

Video: Der Physiker Prof. Dr. Lüdecke (EIKE) zerlegt die CO₂-Klimahysterie im Bundestag (17:47)

Kenzingen (Baden-Württemberg): Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert die „Perle des Breisgaus“

Video: Die Woche COMPACT: Geheimvertrag Macrons gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit (25:50)

Video: Herbert Kickl (FPÖ, Östereich): Asylwerber bekommen Anwesenheitserklärung zur Unterschrift vorgelegt (00:55)

Video: Dr. Michael Ley: „Der Islamismus“ ist eine Erfindung europäischer Gutmenschen(09:57)

Spanien macht die Häfen dicht

Spendenaufruf für Elias – ein „Einzelfall“

Oberwart (Österreich): Tschetschenen zertrümmern Österreicher das Gesicht, aber das Opfer wird verurteilt!

Video: Der Physiker Prof. Dr. Lüdecke (EIKE) zerlegt die CO₂-Klimahysterie im Bundestag (17:47)

26 Feb


Prof. Dr. Lüdecke (EIKE) zerlegt CO₂-Klimahysterie im Bundestag (17:47)

In der Anhörung des Bundestags-Umweltausschusses zu den Einsparzielen bei schweren Nutzfahrzeugen am 20.2.19 wurden sechs Sachverständige gebeten, ihre Einschätzung dazu zu geben. Prof. Horst-Joachim Lüdecke, Pressespecher des Europäischen Instituts für Klima und Energie, EIKE (Wissenschaft), mahnte an, auch und besonders in der Klimapolitik die Verhältnismäßigkeit zu wahren.

Während alle anderen Sachverständigen die verordnete Absenkung der Emissionen um 30 Prozent bis 2030 begrüßten oder auch als etwas zu schwierig bezeichneten, verlangte Lüdecke, doch zunächst mal zu überprüfen ob das CO2 wirklich diese Wirkung hätte, wie vom Weltklimarat (IPCC) seit Jahrzehnten behauptet, jedoch ohne auch nur die Spur eines Beweises vorzulegen. Nach dem mittelalterlichen Philosoph, Theologe und Schriftsteller William von Ockham (Ockhams Rasiermesser oder Gesetz der Parsimonie) ist auch in den Naturwissenschaften zunächst nach den einfachsten Erklärungen zu suchen. Und die seien erfahrungsgemäß fast immer die richtigen.

Auf die Temperaturerhöhung der letzten 150 Jahre angewendet, bedeutet dies zunächst dessen Änderungen mit früheren natürlichen Variationen des Klimas zu vergleichen. Tut man dies, dann stellt man fest, dass die Änderungen der letzten 150 Jahre sich sehr genau innerhalb der natürlichen Variationen des Klimas bewegen. Eine zusätzliche Wirkung des CO2 braucht es dazu nicht.

All diese Argumente und noch viele mehr hatte Prof. Lüdecke auch zuvor in einem umfangreichen Statement den Ausschussmitgliedern zur Verfügung gestellt. Es ist damit in der Datenbank des Bundestages gespeichert (hier).

Prof. Lüdecke beendete seine Ausführungen zur Unsinnigkeit auch dieser „Einsparziele“ punktgenau (vorgegeben waren drei Minuten).

Dank der strengen Zeitvorgabe war wenig Platz, einzelne Ausführungen genauer darzustellen. Weil aber Lüdecke es dann auch noch wagte, den Klimaarlarmist PIK-Professor Anders Levermann [PIK: Potsdamer Institut für Klimaforschung],  der vor einem Klimawandel warnt, anlässlich dessen sehr verunglücktem Auftritts bei der letzten Anhörung am 23.11.18 zu kritisieren, hielt es die Vorsitzende Sylvia Kotting-Uhl (Grüne) nicht länger aus.

Sie nahm sich eigenmächtig – unter Missbrauch ihrer Rolle als Vorsitzende – das Wort und belehrte Lüdecke in vorwurfsvollem Ton (im Aufmacher-Video bei 3:30 min), seine Kritik am aggressiven und unsachlichen Auftritt des Potsdamer Klimatologen Anders Levermann Ende 2018 im Reichstag sei „falsch“ gewesen. Denn der hätte – anders als von Lüdecke dargestellt- die Ausführungen des Klimarealisten Prof. Nir Shaviv, der sich auch gegen die These ausspricht, der Klimawandel sein von Menschen gemacht, nicht als „Mist“, sondern als „Quatsch“ bezeichnet und im übrigen hätte dieser „sehr wohl Argumente“ gebracht.

Auch eine sofortige Intervention seitens der AfD-Fraktion gegen diese Entgleisung von Kotting-Uhl konnte sie nicht stoppen. Man sieht, die Nerven liegen blank, sobald das Thema Klima & CO2 auf die Tagesordnung kommt und es so bearbeitet wird, wie Kritiker es für richtig halten.

(Im Original erschienen auf eike-klima-energie.eu)

Meine Meinung:

Greta_ThunbergIch glaube, jeder der das Video gesehen hat oder der sich schon etwas länger und ausführlicher mit dem Klimawandel beschäftigt, erkennt, dass der Klimawandel ein hochkomplexes Thema ist. Da fragt man sich, wie diese total verblödete und von ihren Eltern, den Medien, der Klimaindustrie und der linken Politik missbrauchte 16-jährige schwedische Göre Greta Thunberg auch nur die geringste Kenntnis über dieses Thema besitzt.

Und was machen die linken Lehrer und Organisationen? Sie setzen den Schülern genau denselben Floh ins Ohr, obwohl sie genau so wenig Kenntnis über den Klimawandel besitzen, wie die schwedische Göre, und sie hetzen die Schüler gegen den angeblich von Menschen gemachten Klimawandel auf und fordern sie auf dagegen zu demonstrieren.

Dabei geht es ihnen gar nicht um den Klimawandel, sondern darum, die Schüler politisch im Sinne der linksversifften politischen Korrektheit zu manipulieren, damit sie die Schüler auch in Zukunft mit ihrer linken Scheiße, wie etwa dem Genderwahnsinn, der Massenmigration, dem Diesel- bzw. Elektroauto, der Familien- und Energiepolitik usw. weiterhin manipulieren können. Was in den Schulen stattfindet ist nichts anderes als eine linke Gehirnwäsche.

Siehe auch:

Kenzingen (Baden-Württemberg): Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert die „Perle des Breisgaus“

Video: Die Woche COMPACT: Geheimvertrag Macrons gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit (25:50)

Video: Herbert Kickl (FPÖ, Östereich): Asylwerber bekommen Anwesenheitserklärung zur Unterschrift vorgelegt (00:55)

Video: Dr. Michael Ley: „Der Islamismus“ ist eine Erfindung europäischer Gutmenschen(09:57)

Spanien macht die Häfen dicht

Spendenaufruf für Elias – ein „Einzelfall“

Oberwart (Österreich): Tschetschenen zertrümmern Österreicher das Gesicht, aber das Opfer wird verurteilt!

Kenzingen (Baden-Württemberg): Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert die „Perle des Breisgaus“

26 Feb

Kenzingen-AmtsgerichtVon Bubo – Kenzingen, Amtsgericht – CC BY-SA 3.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von David Berger *)

In dem in der Nähe von Freiburg im Breisgau gelegenen beschaulichen Kenzingen, das sich gerne als „Perle des Breisgaus“ bezeichnet, herrscht seit einigen Tagen große Unruhe. Die Polizei Freiburg ermittelt seit dem vergangenen Mittwoch gegen zwei syrische Jugendliche wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Bürger sind schockiert, die örtliche CDU fordert rasche Aufklärung und verstärkte Polizeipräsenz in ihrem Ort.

Der Polizeibericht des Präsidiums in Freiburg fasst die Fakten zusammen: Hintergrund der Ermittlungen ist ein Vorfall, der sich kurz vor 18.00 Uhr am vergangenen Mittwoch im Bereich der Schule in der Breslauer Straße ereignet hat. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet ein Gemeinde-Angestellter zunächst auf dem Schulgelände mit einer etwa zehnköpfigen Jugendgruppe in eine verbale Auseinandersetzung, weil die jungen Leute dort rauchten, auf die Spiel- und Klettergeräte stiegen und lärmten.

Hetzjagd durch Kenzingen?

Nachdem sich der Mann kurz darauf in Richtung Hauptstraße…

Ursprünglichen Post anzeigen 644 weitere Wörter

Video: Die Woche COMPACT: Geheimvertrag Macrons gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit (25:50)

26 Feb


Video: Die Woche COMPACT: Geheimvertrag gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit (25:50)

Eigentlich ist die Pressefreiheit in Deutschland durch das Grundgesetz geschützt. Doch nun gibt es einen schlimmen Verdacht. Sieht die Bundesregierung tatenlos zu, wie ein oppositioneller Journalist im Zuchthaus in Caracas (Venezuela) eingesperrt wird? Die Woche COMPACT hat genau hingeschaut. Das sind einige unserer Themen.

Journalist im Fadenkreuz – Billy Six und das Schweigen der Bundesregierung

Geheimes Zusatzprotokoll – Wie Knüppel-Präsident Macron Deutschland unterwirft

Befehlsausgabe in München – US-Vizepräsident Pence auf der Sicherheitskonferenz

Protest gegen Kriegstreiber – Tausende gegen militärisch-industriellen Komplex

Offene Grenzen für Terroristen? – Wie Berlins Behörden gefälschte Pässe akzeptieren.

Video: Verena Hartmann: Tricks der Lebensmittelindustrie sind unerschöpflich! – AfD-Fraktion im Bundestag (05:52)


Video: Verena Hartmann: Tricks der Lebensmittelindustrie sind unerschöpflich! – AfD-Fraktion im Bundestag (05:52)

50 Prozent aller Lebensmittel sind bereits fertig verarbeitet und darin sind massig versteckte Zucker, Salze und Fette drin. Das Robert-Koch-Institut stellte fest, 50 Prozent der Bevölkerung sind übergewichtig, 25 Prozent adipös. Allein für Zucker gibt es 70 verschiedene Namen. Allein in einem 150 Gramm Erdbeerjoghurt für Kinder sind im Durchschnitt 12 Stück Zucker. Und stellen sie sich einmal vor, das wäre in ihrem Kaffee.

Video: Martin Sellner: COMPACT 3/19 – Deutsche Gelbwesten vs. die grüne Ökodiktatur (33:15)


Video: Martin Sellner: COMPACT 3/19 – Deutsche Gelbwesten vs. die grüne Ökodiktatur (33:15)

Siehe auch:

Video: Herbert Kickl (FPÖ, Östereich): Asylwerber bekommen Anwesenheitserklärung zur Unterschrift vorgelegt (00:55)

Video: Dr. Michael Ley: „Der Islamismus“ ist eine Erfindung europäischer Gutmenschen(09:57)

Spanien macht die Häfen dicht

Spendenaufruf für Elias – ein „Einzelfall“

Oberwart (Österreich): Tschetschenen zertrümmern Österreicher das Gesicht, aber das Opfer wird verurteilt!

"Übergroße Ratten": Wie die islamische Zuwanderung unsere Hunde bedroht

Grüne Ökosünder: Grüne verpesten die Luft durch Vielfliegerei am meisten

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD): Faulheit statt Terrorabwehr (04:51)

%d Bloggern gefällt das: