Wie die Massen manipuliert und gelenkt werden

23 Feb

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Sa. 23. Feb 2019

„Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, wird es möglich sein, die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern.“ – Edward Bernays, 1928

Framing und Weltanschauungen

In den letzten Jahren ist viel von Framing die Rede. Damit ist gemeint, dass jede Information eingerahmt wird in einen Kontext, in ein Bedeutungsfeld. Erst in diesem gewinnt die Information selbst einen Sinn, eine Bedeutung, die erst durch den Rahmen entsteht. Für diesen Sinngebungsprozess braucht es also Deutungsraster. Und wer diese Deutungsraster bestimmt, der lenkt damit, wie Informationen bei den einzelnen Individuen eingebettet werden in ihr Weltbild, der kann sie damit auch steuern.

Weltbilder und Weltanschauungen werden bei den meisten Menschen schon sehr früh angelegt. Daher versuchen zum Beispiel die meisten Religionen respektive Ideologien die Kinder, also die neuen Mitglieder der Gesellschaft, schon sehr früh entsprechend zu programmieren…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.378 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: