Fanal Bottrop. Wir haben keine Krise- sondern wir befinden uns in der Inkubationszeit einer Katastrophe.

2 Jan

Bayern ist FREI

Silvester 2018/19 verlief doch nicht so friedlich und harmonisch wie zunächst gemeldet. Immer mehr Vorfälle gelangen – soweit nicht gefiltert – in die Nachrichtenticker.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Panorama/Gewalt-an-Silvester-Dutzende-Uebergriffe-auf-Polizei-und-Rettungskraefte

https://nachtgespraechblog.wordpress.com/2019/01/01/silvester-massenschlaegerei-in-hoch-migrierter-koelner-hochhaussiedlung-und-weitere-nette-silvestermeldungen/

Unter all diesen Meldungen war auch eine aus Bottrop.

Aus fremdenfeindlichen Motiven fährt ein 50 jähriger Deutscher in Menschengruppen. Laut ersten Vernehmungen ist der Mann außer sich vor Wut und Verbitterung, weil eine willkommenskulturbesoffene Politik das eigene Volk stiefmütterlich behandelt und Menschen, deren Identität(en), Vorgeschichte, Motive und Pläne oft nicht wirklich bekannt sind, grundlos bevorzugt.

Der 50 jährige Hartz IV-Empfänger ist polizeilich bisher nicht in Erscheinung getreten, und in keinen politischen Gruppierungen aktiv gewesen. Der aus Essen stammende Mann soll an einer schizophrenen Erkrankung leiden.

Bildschirmfoto 2019-01-01 um 20.50.40

Brennpunkt Bottrop. Das Faß läuft über. Auch bei bisher noch unbescholtenen Bürgern.

Ein Untertan fühlt sich von der bösen Stiefmutter Merkel zurückgesetzt, ähnlich wie der Einzeltäter von 2017, dem in seiner Wohnung Strom und Wasser abgedreht wurden. Daraufhin attackierte…

Ursprünglichen Post anzeigen 351 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: