Bulgarien boykottiert UN-Migrationspakt. Europas Totengräber werden einsam.

13 Nov

Bayern ist FREI

Nach den USA, Australien, Israel, Ungarn, Österreich, Kroatien und einigen anderen Staaten verweigert nun auch Bulgarien seine Unterschrift unter den UN-Migrationspakt.

„Das Abkommen gefährdet die nationalen Interessen Bulgariens“

erklärte der Fraktionschef der national-konservativen Regierungspartei GERB, Cvetan Cvetanov, nach Angaben der Nachrichtenagentur BTA.

1000px-Flag_of_Bulgaria.svg Bulgarien Staatsflagge

Die Liste der Länder, die dem UN-Migrationspakt nicht zustimmen wollen,  „Nachbesserungen” verlangen oder Erklärungen abgeben wollen, die Verpflichtungen aus dem UN-Migrationspakt ausschließen, wird länger. Derzeit umfasst sie innerhalb Europas:

Bulgarien, Dänemark, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Slowenien, Tschechien, Ungarn.

T8yiA28rDNk UN-Migrationspakt

Außerhalb von Europa sind beim UN-Migrationspakt nach derzeitigem Stand nicht dabei:

Australien, China, Israel, Japan, Kanada, Korea.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: