Video: Henryk M. Broder zu Chemnitz: „Man muss vor den Politikern Angst haben – nicht vor den Demonstranten!“ (06:31)

31 Aug

moerder_daniel_hillerYousif A. (22, links) und Alaa S. (23) die Täter aus Chemnitz

Jetzt hat auch Henryk M. Broder im Zusammenhang mit Chemnitz Kritik an der Bundesregierung geübt: „Der Fisch stinkt vom Kopfe her, und eine Regierung, die sich selber nicht an Gesetze hält, die seit zwei, drei Jahren permanent Rechtsbruch betreibt, ist kaum dazu befugt, anderen Leuten Gesetzesverstöße vorzuhalten.“

Der Rechtsstaat habe sich bereits aus seinen primären Aufgaben zurückgezogen und „die erste und wichtigste Aufgabe des Staates ist, es für die Sicherheit der Bürger zu sorgen“. Doch dies habe die Regierung aufgegeben: „Und deswegen darf man sich nicht wundern, wenn die Straße übernimmt.“ >>> weiterlesen


Video: Henryk M. Broder über Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU): "Der Mann ist ein sprachloser Schwätzer" (06:31)

Meine Meinung:

Ich kenne den Chemnitzer Oberbürgermeister so gut wie gar nicht. Aber ich möchte trotzdem einmal ein paar Worte über ihn sagen. Ich vermute, dass er einer derjenigen Politiker ist, die sich bereits seit Jahrzehnten von Volk abgehoben haben, einer derjenigen, die das Volk in Wirklichkeit verachten, einer derjenigen, die glauben, ohnehin alles besser zu wissen, als der "Pöbel", das rechte "Pack", genau so wie Angela Merkel und die Idioten der SPD, Linken und Grünen.

Sie alle glauben, dass sie besser wissen, was gut für das Volk ist, ohne über die Intelligenz und das Wissen zu verfügen, um eine erfolgreiche Politik zu machen. Es sind Schmalspurpolitiker, die in etwa die Intelligenz der heutigen linksindoktrinierten Gymnasiasten und Studenten haben, deren Bildungsniveau, dank rot-grüner Bildungspolitik, früher allenfalls für die Realschule gereicht hätte.

Broder sagt zu recht: "Wenn das Leute sind, die für unsere Sicherheit zuständig sind, dann gibt es Grund Angst zu haben." Diese seelenlosen und verantwortungslosen Politiker müssen pausenlos Tritte in den Arsch bekommen, damit sie endlich aus ihrer Arroganz, Überheblichkeit, Abgehobenheit, Volksferne, Lethargie und Gleichgültigkeit erwachen.

Sie müssen Angst haben, ihr politisches Mandat, was für sie mit so viel Annehmlichkeit verbunden ist, zu verlieren. Erst dann setzen sie sich für die Interessen des Volkes, des deutschen Volkes, ein. Allein dafür wurden sie gewählt und nicht, um das Volk zu belügen und zu verarschen, um anschließend in aller Ruhe so weiter zu machen, wie bisher.

Außerdem sollte ihre parlamentarische Zeit begrenzt sein, vielleicht auf zwei Wahlperioden, in der sie keinerlei Anspruch auf eine lebenslange Pension haben. Mandate in der freien Wirtschaft sollten während der Parlamentszeit ruhen. Was wäre dem deutschen Volk für Leid erspart geblieben, wäre die Blutraute nur zwei Legislaturperioden im Amt geblieben.

In dem Video von welt.de wird in Minute 29:00 gesagt, dass das Opfer, Daniel Hiller, ein Linker war, der gegen die “Nazis” und die AfD war, ein Wähler der Partei “Die Linke”. Und die Linken glauben immer, die Muslime würden sie verschonen. Liebe Linke, da täuscht ihr euch aber gewaltig. Und nun tanzen die Linken (Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, Kraftklub, K.I.Z, Marteria & Casper, Nura und Trettmann) auf dem Grab des Linken Daniel Hiller. Feiert doch eure eigene Beerdigung, denn morgen seid ihr die nächsten. Wetten?

Noch ein klein wenig OT:

Video: Leyla Bilge’s (AfD) Statement zu den Vorkommnissen in Chemnitz am 27.08.18 (05:37)


Video: Leyla Bilge’s (AfD) Statement zu den Vorkommnissen in Chemnitz am 27.08.18 (05:37)

Schweden brennt – Deutschland schweigt und pennt

sweden_brennt-august-2018

Göteborg, Malmö, Hjällbo, Helsingborg: Flammendes Inferno, Autos, kleine und feine, Dutzende! Hunderte? Schweden brennt und keiner guckt hin. Schweigen im deutschen Blätterwalde, im Staatsfernsehen. Nur „beiläufige“ kleine Feuerlöscher-News hier und da …

Was sich in der Nacht vom 13. zum 14. August überall in Schweden abspielte, war KRIEG. Grund für das große Schweigen: Die [muslimischen] „Opfer“ waren die Täter. Wieder mal. Und schwarz vermummte Berufs-Jugendliche von der Antifa – erst recht Moslems aus Arabia und Afrika – sind für die Gutmenschen in Germanien schon vom rot/grünen Grundsatz her, immer und überall die Gutesten aller Guten.

Nicht nur in Göteborg, Malmö, Helsingborg, auch in Hamburg, Berlin, oder München. Außerdem: Die Wikinger haben doch selbst schuld! Warum auch haben sie einst auf ihren Raubzügen die reichen Städte am afrikanischen Mittelmeer geplündert, statt sie mit Smörrebröd, Köttbullar halal, Billy Regal und anderen Ikea-Schätzen zu beglücken?! Alles hat seinen Preis, auch über 1000 Jahre später. Merke: Ein Moslem vergisst nie – was der Iman ihm als Hassbotschaft in der Moschee ins Ohr flüstert. >>> weiterlesen

Randnotiz:

Kerpen (NRW): Mann (43) geht mit Fleischerbeil auf seine Ex und ihren neuen Freund los – warum schreiben diese Armleuchter immer "Mann" – schreibt doch lieber "Muslim" – das kommt der Wahrheit wohl am nächsten – der "Mann" war übrigens ein Türke und das Opfer ein Pole (derwesten.de)

Siehe auch:

Video: Sandra Maischberger: "Chemnitz und die Folgen: Gerät der Rechtsstaat unter Druck?" (75:31)

Götz Kubitschek: Zehn Bemerkungen zu Chemnitz

Thilo Sarrazin’s neues Buch „Feindliche Übernahme“ garantiert ein Bestseller

Chemnitz: Ein Mensch wird ermordet und die Linken organisieren ein Konzert mit den „Toten Hosen“!

Hetzjagd von Chemnitz – Hetzjagd auf Deutsche

Berlin-Grunewald: 17-jähriger Deutsch-Türke sticht 19-jährigem Deutschen mehrfach ein Messer in den Rücken

Frankfurt (Oder): „Allahu Akbar“- „Wir töten euch alle“ – 15 bewaffnete Araber stürmten den Szene-Club "Frosch"

Video: Wie die mutige deutsch-türkische Bestsellerautorin Tuba Sarica "hart aber herzlich" aufmischt (74:40)

%d Bloggern gefällt das: