Das Volk ist das Problem – Es lernt nur durch Schmerzen nicht durch Vernunft

17 Aug

Cedar_WaxwingBy Ken Thomas – Seidenschwänzchen – Public Domain

Das Volk in seiner Breite will Harmonie, will absolute Toleranz, will großzügig sein, will Frieden mit allen, auch mit denen, die selbst alles andere als Frieden wollen. „Das Volk“ will einen etwas höheren Lebensstandard, ohne mehr arbeiten zu müssen, will mehr Komfort, will mehr Bequemlichkeit, will ein besseres TV-Programm, ein noch neueres Handy, will lecker essen und schönen Urlaub machen und das Gefühl haben, lieb und anständig zu sein. Wohlgemerkt, es will nicht anständig sein, sondern das Gefühl dessen haben. Das ist ein Unterschied!

Aber dieses leichte, angenehme und luxuriöse Leben wird es bald nicht mehr geben, weil die Deutschen die Basis dieses Wohlstandes, der von ihnen selbst hart erarbeitet wurde, durch die Einwanderung von Millionen nichtintegrationswilligen und nicht integrationsfähigen muslimischen Migranten, die unsere Kultur, unsere Religion, unsere Demokratie, unsere Meinungs- und Pressefreiheit, die Gleichberechtigung, die Frauenrechte, die sexuelle Vielfalt und die Menschenrechte hassen, zerstört wird. Sie sind nicht gekommen, um sich zu integrieren, sie sind gekommen, um unser Land zu erobern, unsere Kultur zu zerstören und um sich an unserem Wohlstand zu bereichern.

Was das Volk nicht will, ist geistige Anstrengung. Was das Volk nicht will, ist, sich selbst zu hinterfragen und umdenken. Was das Volk nicht will, ist Konfrontation, außer einer: mit den Islamkritikern, die die Konfrontation mit den Muslimen nicht scheuen. Das Volk ist das Problem, welches genau die Politiker wählt, die jetzt an der Regierung sind. Die Frage muss also lauten: Wie kann das Volk verändert werden? Wenn das gelänge, ergäbe sich alles andere wie von selbst. Das Volk zu ändern, ist aber Knochenarbeit, weil der Mensch unfassbar träge ist, im Geistigen noch mehr als im Körperlichen.

Dieses Volk aber wird es bald nicht mehr geben, denn dieses Volk ist offensichtlich zu dumm und zu faul, zu verstehen, dass der Islam ihre Kultur vollkommen zerstören und sie am Ende vernichten wird. Es ist ein Volk von Selbstmördern, dass dabei ist, seine Kultur, seine Identität, seinen Wohlstand, seine soziale und innere Sicherheit und die Zukunft ihrer Kinder und Enkel, zu zerstören.

Dieses Volk ist sogar zu dumm oder zu faul, sich über die Islamisierung in Frankreich und Großbritannien und seine verheerenden Folgen, zu informieren. Dieses Volk wird nur durch Schmerzen aufwachen, durch grausame Schmerzen. Und genau das ist die Zukunft des deutschen Volkes. Wenn ihr nicht aufwacht, wird man euch grausam vernichten.

Das ist der Preis, den man für seine Gleichgültigkeit, seine Dummheit, sein millionenfaches Ermorden der eigenen Kinder (Abtreibung) und für sein hirnverbranntes Welcome Refugees von Millionen nicht integrationswilligen muslimischen Kriminellen, Eroberern, Sozialschmarotzern und Terroristen bezahlt. Nicht einmal das hat dieses hirnverbrannte Volk verstanden, dass die Muslime nicht eure Freunde sind, sondern eure Feinde. Aber lasst euch nur weiterhin von den Lügenmedien belügen.

Ein weiteres großes Problem sind die Lügenmedien und die Politiker der etablierten Parteien, die dieses Volk tagein, tagaus, belügen, die jetzt dazu übergehen die “Qualitäts”-Medien gleichzuschalten und kritische Medien zu vernichten. Aber jeder, der auch nur einen kleinen Funken Bildung und Intelligenz besitzt, hat längst durchschaut, wie die “öffentlichen Medien und die Politiker in den Parlamenten uns belügen. Die große Mehrheit des deutschen Volkes allerdings nicht. Die deutschen Schlafschafe leiden offensichtlich am Wohlstandswahnsinn, der erst wieder heilt, wenn der Wohlstand dahinschwindet. Möge dies bald geschehen. Und es wird geschehen.

Dieses Volk muss erst wieder Not, Terror und Elend am eigenen Leib erleben, anders wird es nicht aus seiner Lethargie und Gleichgültigkeit erwachen. Keine Sorge, diese Zeit wird kommen. Aber dann folgt eine grausame Zeit, denn dann werdet ihr euren Wohlstand gezwungenermaßen an die Muslime abtreten, die euch aus euren Stadtteilen vertreiben. Aber da die Muslime ohne die Intelligenz des arbeitenden deutschen Volkes nicht überlebensfähig ist, werden auch sie bald in Armut leben. Und dann beginnen grausame, blutige, brutale und erbitterte Verteilungskämpfe, die viele Deutsche nicht überleben werden.

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Fr. 17. Aug 2018

Nach jedem schlimmen Verbrechen, die sich gefühlt mittlerweile ja im Monats-, wenn nicht sogar im Wochen- oder Tagesrhythmus ereignen, sind die gleichen empörten Rufe zu hören: Das Volk müsse jetzt endlich auf die Straße gehen. Solche Rufe sind von einer schon bemerkenswerten Naivität getragen. Dazu mein Kommentar, a) um mir selbst Luft zu verschaffen, b) um die tieferen Zusammenhänge zu verdeutlichen und c) um den einzigen Weg aufzuzeigen, der aus dem tiefen Dilemma, in dem wir stecken, herausführen kann.

Das Volk will alles genau so

Ich kann es nicht mehr hören: Das Volk müsse jetzt endlich auf die Straße gehen. Ich war mehrfach auf der Straße und habe darüber berichtet. Es fing gut an, war aber letzten Endes kläglich. Nach wenigen Monaten ist alles in sich zusammengebrochen. Die Gegenseite hat aus dem Stegreif vier- bis fünfmal so viele Leute mobilisiert, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 644 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: