Kein Orden für Frau Lengsfeld! Vivat Vera – Oder: Ein Glas Sommerwein auf eine unterbliebene Ordensverleihung

4 Jul

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Helmut Roewer *)

Die Geschichte ist kurz und verdient es, erzählt zu werden. Eine Frau formuliert zwei Sätze über ihr Missbehagen wegen der illegalen Masseneinwanderung nach Deutschland und ruft dazu auf, diese Meinungsäußerung zu unterstützen. Dem kommen binnen weniger Wochen hundertfünfzigtausend Männer und Frauen nach.

Nunmehr entschließt sich die Initiatorin, diese Erklärung 2018 (sprich zwanzig-achtzehn) als Bundestagspetition einzureichen. Also zurück auf Los. Achtundsechzigtausend formale Unterstützerunterschriften gehen in der vorgesehenen Frist ein.

Nun sind zwei Schelme des realen Lebens auf den Gedanken verfallen, die Initiatorin dem Bundespräsidenten mit dem begründeten Ersuchen namhaft zu machen, dieser das Bundesverdienstkreuz zu verleihen. Das wird er, der Herr S., jedoch nicht tun. Ich erfinde hier mal eine Antwort:

Ursprünglichen Post anzeigen 398 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: