Archiv | Juni, 2018

"Lifeline"-Migranten kommen nach Deutschland

30 Jun

mission_liveline

Humanitärer Größenwahn [gutmenschlicher Irrsinn] in den westlichen Aufnahmeländern ist weltweit die Fluchtursache Nummer eins. Die Sog- und Hebelwirkung einer humanitärer Entrücktheit abendländischer Illusionshumanisten beschleunigt sowohl die Geburtenraten in Afrika und Nahost, entvölkert andererseits Dörfer und Städte in Afrika und gewährleistet gleichzeitig einen laufenden Nachschub an Experten im Drogen- und Menschenhandel.

Die Wiener Wochenzeitschrift ZUR ZEIT informiert über die rezenten [aktuellen] Entwicklungen im Zusammenhang mit den Humanitätsschleppern [die in Wirklichkeit Völkermörder am deutschen / europäischen Volk sind. Die „Lifeline“ liegt im Spannungsfeld zwischen linksfaschistischen Anarchisten und humanitären Multikultiträumern, die sich der Realität verschlossen haben.

Bayern ist FREI

Humanitärer Größenwahn in den Aufnahmeländern ist weltweit Fluchtursache Nummer eins. Die Sog- und Hebelwirkung einer humanitären Entrücktheit abendländischer Transhumanisten beschleunigt einerseits die Geburtenraten in Afrika und Nahost und entvölkert andererseits Dörfer und Städte in diesen Zonen und gewährleistet gleichzeitig einen laufenden Nachschub an Experten im Drogen- und Menschenhandel. Die Wiener Wochenzeitschrift ZUR ZEIT informiert über die rezenten Entwicklungen im Zusammenhang mit den Humanitärschleppern der „Lifeline“ im Spannungsfeld zwischen Humanitäranarchisten und Humanitärdelinquenten:

„Nicht nur die rot-rot-grünen Regenten in Berlin wollen die illegalen Bootsmigranten des Schleuserschiffes „Lifeline“ aufnehmen, sondern auch die CDU-geführte Landesregierung in Schleswig-Holstein bietet den Scheinasylanten großzügig Aufnahme an. Berlins Integrationssenatorin Elke Breitenbach bestätigte laut der „taz“, dass sich die rot-rot-grüne Koalition auf das Vorgehen geeinigt habe: „Wir haben die Kapazitäten, um die Geflüchteten aufzunehmen“, so die Politikerin der Linkspartei. Die Kapazitäten der deutschen Hauptstadt konzentrieren sich aber vor allem auf 59 Milliarden Euro Schulden.

Auch das SPD-regierte Niedersachsen erklärte sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

Birmingham, die erste englische Stadt mit einer afro-islamischen Mehrheit

30 Jun

Indexexpurgatorius's Blog

Birmingham wird die erste englische Stadt sein, in der der ethnische Austausch Realität wird. Im Jahr 2021 werden Weiße (einschließlich Immigranten) nach demographischen Prognosen in der Minderheit sein. Engländer sind wahrscheinlich schon heute eine Minderheit zu Hause.

https://streamable.com/gq9ji

Sie ersetzen uns.

Nicht überraschend, es ist auch die schlimmste Stadt im Königreich für Lebensqualität:

Ursprünglichen Post anzeigen

Video: Hansjörg Müller (AfD): „Merkel öffnet das Scheunentor jetzt sperrangelweit“ (03:56)

29 Jun

Eupeodes_lapponicus_on_jeansBy Richard Bartz – CC BY-SA 2.5

Die auf dem EU-Gipfel beschlossenen Abkommen für die Flüchtlingspolitik sind reine Augenwischerei. Es wird so getan, als hätte Angela Merkel eine Lösung gefunden die Deutschland und die CSU zufriedenstellen würde. Aber das ist nichts als eine große Lüge, wie man es von Angela Merkel gewohnt ist. Und die deutschen Lügenmedien spielen dabei fleißig mit. Positiv sind die Beschlüssen lediglich für die Mehrheit der EU-Staaten, die nun keine Flüchtlinge mehr aufnehmen müssen und werden.

Für Deutschland aber bedeutet dies, dass Millionen von Migranten nach Deutschland einwandern werden, denn Deutschland wird wahrscheinlich das einzige Land in Europa sein, dass bereit ist, Migranten in größerer Zahl aufzunehmen. Der Grenzschutz an den EU-Außengrenzen, der so groß angekündigt wurde, wird allerdings erst 2020 durch Frontex eintreten, so dass die EU „weitere zwei Jahre wie ein Scheunentor offen steht“ (Alice Weidel).

Aber das ist noch nicht das wichtigste, denn das Wichtigste ist, das neue Dublin-IV-Abkommen, welches Merkel in ihrer letzten Bundestagsrede nur in einem Nebensatz erwähnte. Das neue Dublin-IV-Abkommen besagt, dass Flüchtlinge zukünftig das Land auswählen können, in welches sie gerne einwandern möchten, weil dort bereits Freunde, Verwandte, Landsleute oder Bekannte leben. Diese Angaben kann und wird allerdings niemand überprüfen.

Und weil Deutschland ohnehin bereits mehr Flüchtlinge als alle 27 EU-Mitgliedsstaaten aufgenommen haben, und die höchsten Sozialleistungen bezahlt, werden Millionen Migranten nach Deutschland kommen. Aber das ist kein Zufall und das weiß Angela Merkel auch genau. Der Plan, der dahinter steht ist Deutschland zu vernichten. Die Massenmigration nach Deutschland wird am Ende in einem grausamen Blutbad und der Ausrottung der Deutschen enden.

Die Massenmigration nach Deutschland wird genau so blutig enden, wie im christlichen und wirtschaftlich erfolgreichen Libanon, der genau denselben Fehler wie Deutschland machte und Millionen von Muslimen einwandern ließ, die, nachdem sie stark genug waren, die Christen ausrotteten. Im Grunde genommen sind alle islamischen Länder durch Gewalt erobert worden. Und Deutschland wird einer der nächsten Staaten sein, dem es ebenso ergehen wird.

Der bayerische AfD-Bundestagsabgeordnete Hansjörg Müller hat bei der aktuellen „Regierungserklärung zum Europäischen Rat“ von Angela Merkel am Donnerstag – als einer der Wenigen – absolut genau hingehört. Wie bereits so oft, versteckte Angela Merkel die Kernpunkte ihrer kruden Ideologie zum Schaden des deutschen Volkes in kleinen beiläufigen Nebensätzen: Merkel führte in ihrem Anästhesie-Dossier [in ihrem Täuschungsmanöver] als „beiläufigen“ Punkt der Regierungserklärung an, dass die europäische „Dublin-III-Verordnung“ zukünftig in „Dublin IV“ fortgeführt werde. Ein Nebensatz mit ungeheurer verfassungsfeindlicher Sprengkraft (PI-NEWS berichtete)!

Diese „Fortentwicklung“ der Dublin-III-Verordnung (Regierungserklärung Merkel-Minute 14:20) bedeute nach Hansjörg Müller nichts anderes, als dass das Scheunentor zu Deutschland nun endgültig sperrangelweit geöffnet wird – und dies dann scheinbar„vollkommen legal“. Die Dublin-IV-Verordnung regelt zusätzlich zum deutschen Grundgesetz Art. 16a GG, welcher Staat der EU für die Durchführung eines Asylverfahrens zuständig ist. Ein „Flüchtling“ – Immigrant – musste bislang nach „Dublin III“ in dem Land Asyl beantragen, auf dem er europäischen Boden betrat. Der Asylantrag musste im Ankunftsland gestellt werden und er „sollte“ eigentlich im Ankunftsland bleiben, bis sein Asylverfahren abgeschlossen ist.

Nach Verfahrensabschluss sollten die importierten Goldstücke dann auf die relevanten Aufnahmeländer verteilt werden. Bekanntermaßen war das ein „Schuss in den Ofen“ der kunterbunten EUdSSR, da das fragile System unterer der Massenmigration versagte. Denn immer mehr klar denkende Staaten, allen voran die islamkritischen Visegrád-Staaten, verweigerten ihre Teilnahme bei der Verteilung durch archaische Sozialschmarotzer und ungebildeten, kriminellen und asozialen Kulturbereicherern.

Sehen wir uns die Dublin-IV-Verordnung einmal etwas genauer an. Es sieht drastische Änderungen an der bestehenden Rechtslage vor:

Keine sicheren Herkunftsstaaten mehr

Jeder Verweis auf „sichere Herkunftsstaaten“ wird gestrichen. Ohne dieses Mittel wird jeder Antrag eines Migranten [auch aus Syrien, Libyen, Tunesien, Marokko und Mauretanien, die bisher als sichere Drittstatten galten] zum überprüfungsfähigen Einzelfall. Bereits jetzt klagen die europäischen Justizsysteme – insbesondere die deutschen Verwaltungsgerichte mit über 400.000 anhängigen Asylverfahren über die Last der steuerfinanzierten Klageflut.

„Grundsatz der Solidarität“

„Ankerpersonen“ innerhalb der EU – Start für Asyltourismus / Terror-Tourismus

Jeder so genannte „Flüchtling“ darf einen Antrag stellen, in dem Land unterzukommen, in dem „seine erweiterte Familie, seine kulturellen oder sozialen Bindungen, seine Sprachkenntnisse oder andere bedeutende Bindungen seine Integration erleichtern würden“. Mit dieser einfachen flexiblen Klausel hat praktisch jeder Migrant die freie Wahl seines Ziellandes.

One-Stop-Full-Service-Verpflichtung – Asylindustrie 2.0.

Jeder EU-Mitgliedstaat wird nach „Dublin IV“ verpflichtet, allen Antragstellern umfangreiche und persönliche Informationen, beispielsweise über Verwandte und Angehörige, Rechtsberatung und Rechtsberatung in einer Sprache, die der Antragsteller versteht, bereitzustellen. Jeder Mitgliedstaat muss also umfangreiche Kapazitäten in allen Sprachen und Dialekten der Welt unverzüglich vorhalten. Die verantwortlichen Berater müssen bezüglich der kulturellen Herkunft, der Geschlechtszugehörigkeit und -identität, der sexuellen Ausrichtung eingehend geschult sein. Neben dem Sachbearbeiter sollen deshalb nach Möglichkeit ein Dolmetscher und ein „sozio-kultureller Vermittler“ anwesend sein.

Was zu erwarten ist, ist eine Massenmigration von Millionen Flüchtlingen aus aller Welt nach Deutschland. Glaubt wirklich irgend jemand daran, das alles würde sich in einer friedlichen multikulturellen Gesellschaft auflösen? Genau das Gegenteil wird der Fall sein. Um so mehr Migranten nach Deutschland kommen, um so größer werden die Probleme. Und schon nach wenigen Jahren stehen wir vor Problemen, die nur noch mit Gewalt gelöst werden können. Und zwar genau dieselben Probleme, die wir heute in Südafrika erleben können, wo die weiße Bevölkerung von den Schwarzen grausam und brutal abgeschlachtet wird.


Video: Hansjörg Müller (AfD): "Merkel öffnet das Scheunentor jetzt sperrangelweit" (03:56)

Quelle: Hansjörg Müller: „Merkel öffnet das Scheunentor jetzt sperrangelweit“

Ballermann schreibt:

Das ist der völlige Irrsinn, das schlimmste Verbrecher ever … Europa wird jedes Jahr mit Millionen Asylschmarotzern und Flüchtlingsdarstellern geflutet. In Afrika warten Millionen, um nach Europa zu gehen, wie lange soll das denn gut gehen? Ich kann nicht Dumme, Analphabeten und Kriminelle jedes Jahr zu Millionen importieren …

weanabua1683 schreibt:

Und was bleibt übrig? Das unter falschen Voraussetzungen in unser Grundgesetz geratene „Recht auf Asyl“ muss aus dem Grundgesetz gestrichen werden !!

Meine Meinung:

Richtig, das hat übrigens bereits die dänische Justizministerin, Mette Frederiksen, eine Sozialdemokratin, gefordert.

Heisenberg schreibt:

Merkel hat durch weitere Tricksereien Zeit gewonnen, um demnächst „Dublin 4“ zu implementieren und aus illegaler Migration „legale“ Migration zu machen. Um nichts anderes geht es. Den Osteuropäern ist es im Ende egal, ob die Neger und Araber in Afrika bleiben oder alle nach Germany kommen. Hauptsache, sie kommen nicht zu ihnen! Und die Spanier und Italiener werden einfach weiter wie bisher alles nach Norden weiterschicken. Gestraft ist dann nur der deutsche Depp [Vollidiot] in der bunten Republik.

Holzwurm schreibt:

Jetzt geht’s wohl Uwe Steimle, der die Erklärung 2018 unterschreiben hat beim MDR an den Kragen… Kabarettist Uwe Steimle klopft Reichbürgersprüche: Schmeißt der MDR ihn jetzt raus?

Schweinskotelett schreibt:

SPD-Politikerin und JUSO-Vorsitzende Sophia Lösche als Leiche in Spanien identifiziert. Ruhe in Frieden

nitro schreibt:

DIE NUMMER IST DURCH! Vorhin seit längerem mal wieder Abends von der Innenstadt (NRW Shithole) mit dem Bus nach Hause. Es war eine Art Vorhölle, sowohl in der Stadt als auch im Bus. Selbst wenn ab Montag kein einziger Asylant mehr reinkommt – Trotzdem vorbei. Selbst wenn ab Montag alle Asylanten, die seit 2015 nach Deutschland kamen, zurück geführt werden – Trotzdem vorbei. Aber da dies ja eh nicht passiert und stattdessen bald zweistellige Millionen hier reingepumpt werden, wird es die Hölle auf Erden werden.

Was hier schon ist an Türken, Arabern, Afrikanern die VOR 2015 nach Deutschland kamen und die halbwegs deutsch sprechen, unfassbar. Das wird hier inzwischen oft gar nicht mehr erwähnt. Vergesst es, Deutschland ist am Arsch und die Hyänen und Schakale fressen so viel wie sie bekommen können, bevor hier alles kollabiert. Und nein, ich bin kein linkes Dreckschwein das Patrioten die Hoffnung nehmen will, sondern seit gut 10 Jahren hier und absoluter Realist.

chalko schreibt:

Im EU-Parlament stimmten folgende deutsche Parteien fast geschlossen für das Dublin-IV-Abkommen: CDU, die CSU (!!!), SPD, Grüne, Linke, FDP, Freie Wähler und die „Tierschutz-Partei“! Das komplette System der linksgrünen Volksverräter.

Siehe auch:

Video: Maybrit Illner: Tage der Entscheidung – Droht das Ende der Regierung? (64:42)

Marius Müller-Westernhagen: „Die Demokratie ist im Augenblick in Gefahr“

Augen zu und durch: Mit Volldampf in den Abgrund!

Eine Armee von 11.000 Illegalen marschiert in Richtung Italien

Lifeline – moralische Erpresser auf See

Video: Henryk M. Broder: Der Migrationshintergrund wird oft missbraucht… (04:22)

Video: Maybrit Illner: Tage der Entscheidung – Droht das Ende der Regierung? (64:42)

29 Jun


Video: Maybrit Illner: Tage der Entscheidung – Droht das Ende der Regierung? (64:42)

Im ZDF war wieder Untersuchungsausschuss. Zentralkomitee. Maybrit Illner, former Red Kloster, Leipzig, „Journalisten-Kader“; auf Linie gestählt. [Maybrit Illner studierte 1984-1988 an der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität in Leipzig, die als "rotes Kloster" bezeichnet wurde. Mit 21 Jahren trat sie in die SED ein.] Vom ZDF extra aus der „Erntehilfe“ geholt, kapitalistisch, aus dem achtwöchigen Staats-Urlaub: Merkel, die Staatsratsvorsitzende, war/ist(?) in Not. Also, Genossen, an den Runden Tisch, wie immer unverdrossen:

Annalena Baerbock (Grüne) – Ursula von der Leyen (CDU) – Edmund Stoiber (CSU) – Stefan Aust (Die Welt) – Ursula Münch (Politikprofessorin) – Anne Gellinek (Moderatorin)

Die Menschen sind längst im Bett, die Wähler weg. Bei der AfD. Auch und vor allem in Bayern. Natürlich war auch diesmal wieder kein Alexander Gauland bei Maybrit Illner. Nicht traurig sein, Alter. Die AfD war vom Anfang bis zum Ende dabei. Der „Gesunde Menschenverstand“ ist erwacht. Die Herrscher haben aus-gelacht … >>> weiterlesen

Video: Claus Strunz: "Deutschland braucht einen Neuanfang ohne Jogi & Merkel!" (02:27)


Video: Claus Strunz: "Deutschland braucht einen Neuanfang ohne Jogi & Merkel!" (02:27)

Siehe auch:

Marius Müller-Westernhagen: „Die Demokratie ist im Augenblick in Gefahr“

Augen zu und durch: Mit Volldampf in den Abgrund!

Eine Armee von 11.000 Illegalen marschiert in Richtung Italien

Lifeline – moralische Erpresser auf See

Video: Henryk M. Broder: Der Migrationshintergrund wird oft missbraucht… (04:22)

Köln: Tunesier plante Anschlag mit Biobombe, die mit Metallteilen und Angelhaken versehen waren

Video: Seehofer bei Sandra Maischberger: Was plant Horst Seehofer? (62:57)

Marius Müller-Westernhagen: „Die Demokratie ist im Augenblick in Gefahr“

29 Jun

westernhagenMarius Müller-Westernhagen

Der Musiker Marius Müller-Westernhagen hat sich politisch zu Wort gemeldet. Wie bei Stars und Sternchen des Establishments üblich, äußert er sich im Sinne der Regierenden. Die wird es freuen. Westernhagen empfindet seinen Song „Freiheit“ heute wieder als sehr aktuell. Er sieht „die Demokratie im Augenblick in Gefahr“.

Zitat: „Wir erleben eine unglaubliche Flut von Populismus in der Welt. Das ging mit Donald Trump los und setzte sich dann erstaunlicherweise fort“. Die Menschen würden vergessen, was sie an Demokratie und Freiheit hätten. „Sie vergessen, dass es Werte sind, für die man jeden Tag kämpfen und einstehen muss“, so der Musiker.

Westernhagen sieht die Digitalisierung nicht immer als Vorteil und begründet das so: „Meine Generation war sehr politisch interessiert. Wir wurden nicht dieser Gehirnwäsche aus dem Internet unterzogen, die ständig auf einen einprasselt.“ Die Menschen könnten gar nicht mehr unterscheiden, welche Informationen sinnlos und welche nützlich sind. „Ich hab in keiner Zeit gelebt, die oberflächlicher war als die heutige.“ >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich liebe seine Musik und ich mag ihn als Schauspieler (Enno), aber diesen feigen, gleichgültigen und oberflächlichen linken Musikern geht es nur ums Geld. Sie sind zwar begnadete Künstler, aber sie schwimmen stets mit dem Strom. Sie singen von der politisch korrekten Ethik und Moral, haben sie aber selber nur teilweise verinnerlicht, weil sie nur einen beschränkten Horizont haben, was ihnen nicht einmal bewusst ist, weil sie sich ausschließlich in ihrer eigenen Subkultur bewegen.

MMW hat übrigens eine 32-jährige Tochter, die offensichtlich in Berlin lebt. Hat er je einmal darüber nachgedacht, was er seiner Tochter und möglicherweise seinen Enkeln für eine Zukunft hinterlässt? Ich glaube nicht, denn so weit können diese Künstler offensichtlich nicht denken. Dies zeigt die ganze Oberflächlichkeit dieser linken Popkünstler. Dumm – dümmer – Westernhagen?

Und wenn MMW uns erzählen will, dass noch keine Generation, wie die 68er so politisch interessiert und aufgeklärt war, dann ist das ein Sprung in die Jauchegrube, denn keine Generation, wie die 68er war so gehirngewaschen. 50, 60 Jahre linksversiffte Gehirnwäsche hinterlassen eben ihre Spuren.

Und wie naiv, oberflächlich, unwissend und unaufgeklärt sie sind, erkennt man daran, dass sie immer noch nicht bemerkt haben, was in Deutschland / Europa abgeht, weil sie in einer sehr beschützten Welt leben und ihnen das Schicksal anderer Menschen in Wirklichkeit am Arsch vorbei geht. Besonders die linksversiffte Kulturschickeria ist zu blöde, um zu erkennen, dass man sie Jahrzehnte lang belogen hat. Sie wollten es auch nicht sehen, denn sie haben wunderbar davon profitiert.

Centrillon schreibt:

Mal ehrlich: wer nimmt denn diese senilen Flitzpiepen Müller-Westernhagen, Grölemeyer, Roland Kaiser, Campino (Tote Hosen) oder den Saufkopp Udo Lindenberg,, geschweige denn Oma Niedecken (BAP) überhaupt noch ernst? Ab ins Pflegeheim.

Rumänische Lösung schreibt:

Dass der abgehalfterte, nein, abgewrackte Schnulzensänger (Das Foto spricht Bände) linksgrünversiffter Verortung und elende Alt-68er sich in der Endzeit des Merkelismus selbst in’s Visier der kritischen Öffentlichkeit schiebt, mag verdutzen. Ist aber erklärbar mit dem Sendungsbewusstsein dieser kranken Ideologen, genauso wie Fatima Koth… Wie schäbig sind diese Alt-68er? Sehr schäbig. Mögen sie wie die Linkssippe Lösche die bittere Suppe des Merkelismus bis zur Neige auslöffeln. Unter info@westernhagen.de nimmt dieser „saubere Künstler“ Meinungsäußerungen entgegen.

Noch ein klein wenig OT:

Marcus Hempel: Von Syrer ins Koma geschlagen und verstorben: Von der Presse toteschwiegen – Familie verzweifelt

marcus_hempel-wittenbergGrablichter, Blumen und ein Foto des Opfers vor dem Einkaufscenter "Arsenal" Wittenberg erinnern an den tragischen Tag.

Der 29. September 2017 sollte für Marcus Hempel zu einem Schicksalstag werden. Er ahnte nichts davon als er gegen 15.00 Uhr mit Agapi R., einer Freundin am Einkaufszentrum „Arsenal“ in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) ankam und die Fahrräder anschloss. Sekunden später kommt es zum Wortgefecht zwischen ihm und einer Gruppe Syrer. Fäuste fliegen, Marcus Hempel geht zu Boden und fällt ins Koma. Stunden später erliegt er seinen schweren Verletzungen. Zurück bleiben Tränen, Trauer und Hilflosigkeit bei Angehörigen und Freunden des 30-jährigen Opfers.

Über den Tathergang scheiden sich die Geister, vergleicht man die Aussagen von Augenzeugen mit dem offiziellen Ermittlungsergebnis der Dessauer Staatsanwaltschaft. Diese kam bereits innerhalb eines Werktages zu dem Ergebnis, dass es sich im Todesfall Marcus Hempel um Notwehr handelte, sehr zur Verwunderung der ermittelnden Polizei. Denn diese ermittelte vom ersten Tage an wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge gegen den 17-jährigen Syrer. >>> weiterlesen

Deutsche Behörden gewährten Serienmördern, Auftragskillern, Vergewaltigern, Drogenkriminellen, Folterknechten und radikal-islamischen Terroristen politisches Asyl

Thricops_semicinereusBy Richard Bartz, Munich Makro Freak – CC BY-SA 2.5

Der russische Staatsbürger Yakhya Y., ursprünglich aus der nordkaukasischen Teilrepublik Dagestan, gab Recherchen der Bild-Zeitung zufolge im Frühjahr 2011 an, einen führenden russischen Politiker ermordet zu haben. Er habe zusammen mit radikal-islamischen Terroristen "den Innenminister Dagestans auftragsgemäß getötet".

Aufgrund dieses Verbrechens flüchtete der selbsterklärte Mörder nach Deutschland – in der Russischen Föderation würden ihn die Behörden verfolgen. Man würde meinen, dass die deutschen Sachbearbeiter umgehend den mutmaßlichen Terroristen an Russland ausgeliefert hätten, damit ihm dort der Prozess gemacht werden kann. Doch anscheinend genießen die Mörder ausländischer Politiker – vor allem wohl russischer – in Deutschland einen besonderen Schutz. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Augen zu und durch: Mit Volldampf in den Abgrund!

Eine Armee von 11.000 Illegalen marschiert in Richtung Italien

Lifeline – moralische Erpresser auf See

Video: Henryk M. Broder: Der Migrationshintergrund wird oft missbraucht… (04:22)

Köln: Tunesier plante Anschlag mit Biobombe, die mit Metallteilen und Angelhaken versehen waren

Video: Seehofer bei Sandra Maischberger: Was plant Horst Seehofer? (62:57)

Volksaufstand in Korea gegen muslimische Zuwanderung aus Jemen: „Wir wollen nicht enden wie Europa!“

Elmis moinbrifn zur Fußball-WM und Angies Asyl-Wahnsinn

Björn Höcke (AfD): Allein „SOS Méditerranée” hat bereits mehr als 28.000 Einwanderer nach Europa geschleust

Lifeline – moralische Erpresser auf See

29 Jun

Bayern ist FREI

Gestern schrieb Claudio-Michele Mancini:

Es funktioniert für den verlängerten Helferarm der kriminellen Schlepper alles wie am Schnürchen. Jetzt stürzt sich die rote Pest der schreibenden Zunft in Übereinstimmung mit den grünen Weltbeglückern auf die sich anbahnende Katastrophe. Noch immer dümpelt das so genannte Rettungsschiff „LIFELINE“ vor der maltesischen Küste und versucht vergeblich, seine menschliche Fracht an europäischen Gestaden abzuladen.

size=708x398 Das Klientel der Humanitärschlepper

Kein europäisches Land fühlt sich für selbsternannten Lebensretter und deren Fracht zuständig. Keiner hat vor, Hunderte von Migranten aus ihrer misslichen Lage zu befreien, die, wenn man es genau nimmt, erst durch das Eingreifen militant-verbohrter Koberer an Deck gelockt wurden. Man könnte glauben, man befände sich auf der Reeperbahn, auf der zwielichtige Anreißer vor den Pornoläden den Vorbeiflanierenden  maximales Glück versprechen und sie zum Eintreten nötigen. „Kommen’se rein, kommen’se rein, hier werden Sie bestens bedient.“Das Seenot-Bergungs-System funktioniert ganz ähnlich und ist so scheinheilig wie effizient. Da versucht…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.217 weitere Wörter

Eine Armee von 11.000 Illegalen marschiert in Richtung Italien

29 Jun

Indexexpurgatorius's Blog

Eine Armee von illegalen Einwanderern ist auf dem Weg ins „Gelobte Land“. Die Internationale Organisation für Migranten (OIM), die sich in Europa und Amerika für die ethnische Erneuerung einsetzt, warnt vor der Anwesenheit von Tausenden Einwanderern, die die Wüste zwischen Niger und Algerien durchqueren um dann nach Italien aufbrechen.

Nach Schätzungen der Organisation – in der Tat ein bisschen zu genau – 11.276 sind illegale Subsahara-Einwanderer von Assamaka aus über die nigerianische Grenze nach Algerien gekommen.

OIM-Beamte in Assamaka sprechen von Tausenden von Einwanderern. Die Organisation stellt Busse zur Verfügung um sie weiter zu transportieren, da man es ihnen nicht zumuten will, dass sie bei sengender Hitze über 30 Kilometer pro Tag laufen müssen. Dies ist jedoch eine wachsende Herausforderung, da die Zahl der Einwanderer zunimmt.

„Die einzige Antwort ist die gesteuerte Migration“, so Swing, nach der wir sicherstellen müssen, „dass Migranten überall mit Würde und in einer sicheren und…

Ursprünglichen Post anzeigen 9 weitere Wörter

Augen zu und durch: Mit Volldampf in den Abgrund!

29 Jun

Lwow-CmentarzBy Lestat (Jan Mehlich) – Own work, CC BY-SA 3.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Viele verschließen ihre Augen vor Realitäten, wollen die Entwicklungen nicht sehen, hoffen, es wird nicht so schlimm werden.

Dabei werden sie täglich mit Nachrichten aus Ländern konfrontiert, wo Chaos schon zur Normalität gehört. Wo Verdrängung und der Kampf des Stärkeren zu Katastrophen geführt hat. Sie verdrängen selbst einfach, es könnte uns treffen und klammern dabei aus, wir sind schon in der Mitte des Geschehens.

Viele glauben an die Beschwichtigungen, die Illusion, helfen zu können, ohne selber Schaden zu erleiden. Sie wollen es glauben aus Angst vor der realen Konfrontation, welche doch jeden Tag mehr sichtbar wird.

Augen zu und durch, lautet die Devise.

Ursprünglichen Post anzeigen 667 weitere Wörter

Video: Henryk M. Broder: Der Migrationshintergrund wird oft missbraucht… (04:22)

28 Jun

… als Entschuldigung für Kriminalität, Verweigerung der Integration und für Ehrenmorde.

Eristalis_tenax_on_Cirsium_arvenseBy © Hans Hillewaert, CC BY-SA 4.0

Sehr gutes Video von Henryk M. Broder. Leider ist die Tonqualität nicht so gut. Mich ärgert es jedes Mal, wenn Amateure Videos drehen, die keine Ahnung haben. Und warum sind wir überhaupt so dumm und lassen massenhaft Muslime, die unserer Kultur und Demokratie hassen und die unsere Sozialsysteme schamlos ausnutzen, überhaupt erst nach Deutschland einreisen? Dümmer kann man doch nun wirklich nicht sein. Was die Bundesregierung macht ist ein Völkermord an der deutschen Bevölkerung. Das werden auch bald die erkennen, die dieser Massenmigration einst jubelnd zugestimmt haben.


Video: Henryk M. Broder: Der Migrationshintergrund wird oft missbraucht (04:22)

Auch das folgende Video ist ein saugeiles Video von Henryk M. Broder. Hätte die feige Regierung Merkel auch nur 10 Prozent der Intelligenz von Henryk M. Broder, dann hätten wir heute nicht solche Probleme mit der Migration und den Muslimen. Aber leider besteht die Regierung mehrheitlich aus feigen und unterwürfigen Wasserträgern Angela Merkels.


Video: Henryk M. Broder: "Es ist eine Frage der Invasion" (10:41)

Auch sehr gut: Video: Henryk M. Broder über Gutmenschen, Islam und Antisemitismus (43:56)

Video: Leif-Erik Holm (AfD): Merkeldämmerung in Berlin (02:32)

Auch ein sehr gutes Video, leider nur auf Facebook.

Mutlos, tatenlos, ratlos … die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin Angela Merkel kam heute einem Offenbarungseid gleich. Sie spricht im schrecklichen Mordfall Susanna gar von "Behördenversagen". Nein, Frau Merkel: Es war das Versagen IHRER Bundesregierung! Stehen sie zu Ihrer Verantwortung und tragen sie die Konsequenzen.

Doch während Merkel in Berlin von "europäischen Lösungen" schwadroniert, arbeiten Union und SPD in Brüssel schon fleißig an Dublin IV. Das sieht vor, dass sich Asylsuchende das Land aussuchen dürfen, in dem eine "Ankerperson" lebt. Wir alle wissen, wo das wohl sein wird … [natürlich in Deutschland – Folge: eine neue Massenmigration nach Deutschland] Das nächste Asyl-Desaster bahnt sich an: Meine Videobotschaft zur Merkeldämmerung:

leif-erik_holmVideo: Leif-Erik Holm (AfD): Merkeldämmerung in Berlin (02:32)

Elmis moinbrifn am 28.06.2018: Unsere Helden auf der Flucht – Özil feiert mit Erdogan den Absturz der eierlosen "Mannschaft"

heimreise_nach _arschlochowUnsere Helden auf dem Heimfluch! 😉 Özil hat die Maschine zu seinem Präsidenten genommen. 😉 (Bei Locho links ab nach Arscho) 😉

FUSSBALL WM: Nach Ägypten, Saudi Arabien, Marokko und Iran ist jetzt auch das letzte muslimische Land bei der WM in der Vorrunde ausgeschieden! Allahu akbar! Warum muss ich bei diesem Fiasko an den Zustand Deutschlands insgesamt denken. Da fiebert und bangt eine ganze Heerschar von treuen Fans mit „La Mannschaft“ und die kriegen den Stock nicht aus dem Hintern. Vielleicht hat man ja das gütige Schicksal zu arg herausgefordert. Özil und Bela Rethy in einem Spiel zusammen kann jeden Fußballgott erzürnen! Obwohl, gehen wir mal der Reihe nach vor:

• Fehler 1: Löw hätte nach dem Besuch von Özil und Gündogan beim anatolischen Ziegenhirten sofort die Notbremse ziehen müssen. Beide Türken streichen!
Das war der Zündfunke für die gesamte folgende Entwicklung. Überaus empfindliche Psyche bei Mehrfachmillionären! (Ich kenn das!) 😉

• Fehler 2: Der DFB hätte niemals einem Termin mit Steinmeier zustimmen sollen, aber wahrscheinlich haben sie es sogar forciert! Blöd genug dafür wären sie!

• Fehler 3: Leroy Sané und Wagner nach Hause zu schicken war ein gigantischer Fehler. Solche Spieler haben wir in allen 3 Spielen vermisst. Aber vermutlich waren sie Löw nicht devot genug.

• Fehler 4: Neuer war nicht 100 % fit! Konnte man mehrmals sehen. Psycho fängt normalerweise beim Torwart an. Ter Stegen wäre der bessere Mann gewesen.

• Fehler 5: Claudia Roth hätte man vor der WM ausweisen sollen!

Nun liegt das Kind im Brunnen! Aber für die Grünen war es wichtiger, den Innenminister während des Spiels einzuberufen, weil irgendein verkacktes King-Kong-Schmuggler-Schiff die Pest an Bord hat. Wie bescheuert kann man denn noch werden?? Das meinte ich mit dem Zustand des gesamten Landes!

ZDF WM: Tja Herr Lanz, ging wohl nicht so wie geplant. Mario Basler dazu zu bewegen seine Aussage über den „toten Frosch“ Özil in der Talkshow zurückzunehmen, war nach der Erstbesteigung von Birgit Schrowange wohl die zweite Fehleinschätzung ihrer Karriere. (Wetten dass…. erst gar nicht mit eingeschlossen) Basler hat, wie niemand mehr bei den Öffentlich Rechtlichen, einfach Eier und Rückgrat. Ganz gleich ob man ihn mag oder nicht!

WM DIE DRITTE: Katrin Müller-Hohenstein [Fernsehmoderatorin mit extra kurzen Röckchen bei Moderation von Jogi Löw] ärgert sich über Gerüchte um Verhältnis mit Jogi Löw! Erstaunlich, ich hätte eher gedacht, er wäre mit Neuer zusammen. So kann man sich irren!

Feddich

ELMI

P.S. Mir tun die jungen Spieler leid. Aber abwarten, wenn Klopp Trainer wird, trefft ihr auch wieder! Versprochen!

Meine Meinung:

Jogi Löw hat längst in Deutschland verkackt. Er ist auch nur einer der politisch korrekten Feiglinge, ein Mann ohne Rückgrat, der Merkel in den Allerwertesten gekrochen ist. Er sollte sich jetzt aus dem Staub machen, sonst wird er in Zukunft gnadenlos ausgepfiffen und das zu recht. Das Selbe gilt für Oliver Bierhoff. Auch er ist nur eine merkeltreue Marionette.

Biene schreibt:

Dieses Spiel zeigt den Zustand Deutschlands. Die Mannschaft, wie man sie neuerdings nennt, kann sich mit nichts identifizieren, hat man sie doch ihrer Nationalität beraubt. Wenn eine Kanzlerin die deutsche Nationalflagge entrüstet in die Ecke wirft, und aus National-Mannschaft die Mannschaft wird, mit einem Trikot dass jedes x-beliebige Land tragen könnte, und die Spieler gar nicht wissen für was und wen sie spielen, da nationales Denken hier nicht mehr erwünscht ist.

Deshalb haben sie wohl nur an ihr Honorar und an das nächste tolle Auto gedacht, dass sie sich davon kaufen können. [Jetzt reicht es leider nur für einen Rollstuhl ;-)] Jetzt wird natürlich nach Gründen gesucht und wahrscheinlich gibt es die abstrusesten Gründe warum „die Mannschaft“ so schlecht gespielt hat, dabei spiegelt es nur den Zustand Deutschlands wieder

Christian schreibt:

es sind noch einige muselländer im turnier: anglistan (das ist eine provinz des "united kaliphat" = uk), frankistan, schwedistan …

Siehe auch:

Köln: Tunesier plante Anschlag mit Biobombe, die mit Metallteilen und Angelhaken versehen waren

Video: Seehofer bei Sandra Maischberger: Was plant Horst Seehofer? (62:57)

Volksaufstand in Korea gegen muslimische Zuwanderung aus Jemen: „Wir wollen nicht enden wie Europa!“

Elmis moinbrifn zur Fußball-WM und Angies Asyl-Wahnsinn

Björn Höcke (AfD): Allein „SOS Méditerranée” hat bereits mehr als 28.000 Einwanderer nach Europa geschleust

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) – Stürzt Merkel Ende Juni?

Köln: Tunesier plante Anschlag mit Biobombe, die mit Metallteilen und Angelhaken versehen waren

28 Jun

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) schreibt:

biobombe_rizinEs ist den Hinweisen der amerikanischen CIA zu verdanken, dass es in Deutschland nicht zur bislang größten Terror-Katastrophe unserer Geschichte kam. Das Bundeskriminalamt stuft nämlich den geplanten Anschlag des vor kurzem in Köln verhafteten Tunesiers Sief Allah H. als einen bislang in Deutschland einmaligen Vorgang ein, der letztlich auf eine Bio-Bombe hinauslaufe.

Der 29-Jährige, 2016 auf Merkels Einladung an alle Welt illegal ins Land gekommen, soll bei der Produktion seines tödlichen Gifts schon sehr weit fortgeschritten sein. Die Menge hätte ausgereicht, um hunderte Menschen zu töten. Da ihm übrigens der reine Bioterror noch nicht ausreichte, hatte er offensichtlich auch noch Metallteile und Anglerhaken für seine fürchterliche Bombe vorbereitet.

Deutschland 2018: Das Land, in dem eine Kanzlerdarstellerin ihre eigenen Bürger sehenden Auges gefährdet. Sie hat nach wie vor keine Ahnung, wer in dieses Land kommt – Papiere sind immer noch nicht erforderlich. Nur zur Verdeutlichung, auch für die hier mitlesenden Medienvertreter, die von „neuer Härte“ an der Grenze schreiben:

Selbst bei der vollständigen Umsetzung dessen, was Seehofer in seiner Pressekonferenz am Montag für Anfang Juli ankündigte, würde ein solcher Terrorist an den Grenzen nach wie vor NICHT abgewiesen – außer er wäre so dämlich, seinen Fingerabdruck vorab in einem anderen europäischen Staat abzugeben.

Wie lange sollen wir alle durch einen solchen Wahnsinn noch gefährdet werden? Ein solcher Bio-Anschlag kann JEDEN treffen! Zeit für eine gänzlich neue Politik in Deutschland. Zeit für das Ende des Wahnsinns. Zeit für die #AfD. – Merkel muss weg!

Rizin-Fund-in-Köln: Tunesier hatte wohl konkrete Pläne für Anschlag mit Biobombe

Köln: BKA-Chef nach Giftfund – Anschlag mit Biobombe geplant

Giftfund in Köln: Tunesier hätte Hunderte töten können – Terrorplan sehr wahrscheinlich

Razzia in Köln – Islamist Sief Allah ist Vater geworden

Noch ein klein wenig OT:

Donald Trump: „Das deutsche Volk wendet sich von seiner Führung ab” – Merkels Migrationspolitik habe zugelassen, dass die europäische Kultur zerstört werde

donald_trump_weisses_haus

Der US-Präsident Donald Trump hat den deutschen Asylstreit kommentiert: Merkels Asyl- und Migrationspolitik habe Millionen Menschen nach Europa gelassen, die nun gewaltsam und nachhaltig die europäische Kultur verändern.

Auf Twitter nahm er folgendermaßen Stellung:

„The people of Germany are turning against their leadership as migration is rocking the already tenuous Berlin coalition. Crime in Germany is way up. Big mistake made all over Europe in allowing millions of people in who have so strongly and violently changed their culture!”

Auf Deutsch:

„Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung, da das Migrationsthema die ohnehin schon schwache Koalition in Berlin erschüttert. Kriminalität in Deutschland ist weit oben. Großer Fehler, der in ganz Europa gemacht wurde, Millionen von Menschen hineinzulassen, die ihre Kultur so stark und gewaltsam verändert haben!” >>> weiterlesen

EU-Ratspräsident Donald Tusk fordert Sammellager für Bootsflüchtlinge außerhalb der EU

Die Idee, Bootsflüchtlinge im Mittelmeer auf ihrem Weg in die EU aufzuhalten und umzuleiten, findet immer mehr Unterstützer. Neuester Freund des Plans: EU-Ratspräsident Donald Tusk. Das steht in einem Entwurf für die EU-Gipfelerklärung Ende Juni. Danach sollen Migranten, die über das Mittelmeer in die EU gelangen wollen, künftig direkt in zentrale Sammelpunkte außerhalb der Union gebracht werden. Dort könne direkt über ihre Schutzbedürftigkeit entschieden werden. >>> weiterlesen

Egon schreibt:

Man spricht jetzt viel von diesen außereuropäischen Asylzentren, doch lassen wir uns nicht täuschen! Dort soll den Illegalen erst ein legaler Anstrich gegeben werden, um sie dann planmäßig nach Europa zu importieren!

Meine Meinung:

Egon, mag sein, dass Merkel vielleicht wirklich so denkt. Aber etliche Staaten Europas denken anders. Und wer weiß, wie lange Merkel sich noch an der Regierung halten kann. Außerdem gewinnen die Populisten immer mehr Aufwind. Und man sollte auch nicht vergessen, dass bei der nächsten EU-Wahl 2019 viele der heutigen EU-Abgeordneten nicht mehr ins EU-Parlament einziehen werden, die heute noch die Massenmigration befürworten und unterstützen.

Das EU-Kartenhaus von Merkel, Juncker und Macron bricht 2019 zusammen

Die folgenden hohen EU-Funktionäre Frans Timmermans, Mario Draghi (EZB), Federica Mogherini, Donald Tusk, Pierre Moscovici, Věra Jourová, Dimitris Avramopoulos, Cecilia Malmström und Elżbieta Bieńkowska werden nicht mehr durch ihre eigenen Länder mitgetragen und bei der nächsten EU-Wahl im Mai 2019 nicht mehr ins EU-Parlament gewählt. Jeroen Dijsselbloem (niederländischer Sozialdemokrat) wurde bereits zum Jahreswechsel entlassen.

Und außerdem finde ich die Bemerkung von Donald Tusk recht bemerkenswert. Man sollte das gar nicht so negativ sehen. Der Wind dreht sich in Europa in die richtige Richtung. Dies ist der Anfang einer Meinungsänderung und das wird so weitergehen, bis Europa seine Grenzen vollkommen schließt.

Siehe auch:

Video: Seehofer bei Sandra Maischberger: Was plant Horst Seehofer? (62:57)

Volksaufstand in Korea gegen muslimische Zuwanderung aus Jemen: „Wir wollen nicht enden wie Europa!“

Elmis moinbrifn zur Fußball-WM und Angies Asyl-Wahnsinn

Björn Höcke (AfD): Allein „SOS Méditerranée” hat bereits mehr als 28.000 Einwanderer nach Europa geschleust

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) – Stürzt Merkel Ende Juni?

Frankreich lässt Flüchtlingsschiff "Lifeline" NICHT anlanden

%d Bloggern gefällt das: