Fragen an hirnlosen Trump, Macron und unsere doofe Regierung – Was planen Macron, Merkel und Trump in Syrien?

11 Apr

trump_macron_merkelWas planen Macron, Merkel und Trump in Syrien?

Von KEWIL | Hat der „arabische Frühling“ irgendetwas Positives gebracht? Nein! Hat der Westen nicht blind alle diversen „Rebellen“ gegen Assad mit Geld und Waffen unterstützt? Ja! Hat der Westen nicht den syrischen Bürgerkrieg erst befeuert? Ja!

Stand Syriens Kernland dank russischer Hilfe jetzt nicht kurz vor dem Frieden? Ja! Hat Trump Assad als Tier bezeichnet? Ja! Hat Assad irgendeinen Grund, Giftfässer auf befreite Gebiete zu werfen? Nein!

Haben Trump oder die USA irgendein internationales Recht, nach Syrien hinein zu bomben, aus welchem Grund auch immer? Nein! Hat Frankreich nicht Gaddafi aus Libyen weggebombt? Ja! Ist in Libyen jetzt Chaos und Banditen- und Stammeskrieg? Ja!

Wo kamen Hunderttausende von afrikanischen Flüchtlingen zu uns? Aus Libyen! Hat Macron irgendein internationales Recht, Syrien zu bombardieren? Nein! Soll es jetzt dank Trump und Macron wieder eine neue Million syrischer Flüchtlinge geben? Anscheinend ja!

Hat die Türkei irgendein Recht, in syrisches Territorium einzumarschieren? Nein! Hat Merkel irgendein Recht, in Syrien nach Vergeltung zu rufen? Nein! Hat es in der gleichgeschalteten deutschen Presse auch nur eine Stimme für eine neutrale Untersuchung des Giftgasanschlags in Syrien gegeben? Nein!

Kann es auch sein, dass die Rebellen gegen Assad das Giftgas verteilt haben? Ja! Bombt Saudi-Arabien nicht nach Lust und Laune in den Jemen rein? Ja! Haben die USA oder Frankreich irgendwann gegen saudische Artillerie und Bomben im Jemen protestiert? Nein!

Was haben die Amis im Irak verloren? Nichts! Hatte der Irak „weapons of mass destruction“ [Massenvernichtungswaffen]? Nein! Was haben die Amerikaner in Afghanistan verloren? Nichts! Was hat die Bundeswehr in Afghanistan verloren? Nichts! Wie viel Tote haben die Kriege im Irak und Afghanistan gekostet? Schätzungsweise 1 Million.

Hat die Bundesrepublik in Afghanistan etwas Positives geleistet? Nein! Haben die Amerikaner den Irak weitergebracht? Nein!  Macht es einen Unterschied, ob ein christlicher Syrer durch eine Rakete aus Israel, den USA oder aus dem IS-Territorium stirbt? Nein!

Was hat Deutschland davon, wenn es Russland boykottiert? Nichts! Warum will Merkel die russische Pipeline durch die Ostsee nicht? Damit die Ukraine Russland weiterhin Gas stehlen kann! Hat England irgendwelche Beweise, dass Russland die Skripals vergiftete? Nein! Wird Theresa May Syrien auch mit Bomben und Raketen beschießen. Ja! Steht Putin an der US-amerikanischen Grenze? Nein! Steht die Nato an Russlands Grenze? Ja!

Sind im Westen nur Idioten an der Regierung? Ja! Ist die Westpresse gleich geschaltet blödsinnig? Ja! Gibt es irgendeine Hoffnung? Nein!

Quelle: Fragen an hirnlosen Trump, Macron und unsere doofe Regierung

Video: "Unter Falscher Flagge": Professor Günter Meyer (Universität Mainz) zu angeblichem Giftgas in Syrien (03:46) 


Video: "Unter Falscher Flagge": Professor Günter Meyer (Universität Mainz) zu angeblichem Giftgas in Syrien (03:46)

Meine Meinung:

Professor Günter Meyer hält entweder die USA oder Israel für den Chemiewaffenangriff verantwortlich. Könnten es nicht auch islamistische Rebellen gewesen sein? Es heißt zwar, der Angriff mit den chemischen Waffen sei von Flugzeugen aus erfolgt. Könnten sie nicht ebenso mit Raketen verschossen worden sein? Und wer sagt, ob nicht doch die USA ihre Finger mit im Spiel hatte, obwohl sie es abstreitet? Geht es bei den ganzen Auseinandersetzungen in Wirklichkeit um die syrischen Erdgas- und Erdölquellen bzw. Pipelines?

Video: Analyse: Josef Janning: So wird sich Russland bei einem US-Luftschlag verhalten (03:19)


Video: Analyse: Josef Janning: So wird sich Russland bei einem US-Luftschlag verhalten (03:19)

Siehe auch:

Allahu Akbar, Mama Münster: Jens Rüther – Hurra – ein Deutscher aus Deutschland!

Michael Dunkel: Die teuflische Liaison der Linken mit dem Islam

Video: Hart aber Fair (09.04.2018): Islam ausgrenzen, Muslime integrieren, mit Hamed Abdel-Samad (75:29)

ARD-Antifa-Heldin Julia Ebner über die “Erklärung 2018”

London: Sechs Opfer durch Messerangriffe in 90 Minuten

Weilers Wahrheit über die AfD, die Nazis und einen Freund

7 Antworten to “Fragen an hirnlosen Trump, Macron und unsere doofe Regierung – Was planen Macron, Merkel und Trump in Syrien?”

  1. Walter Gerhartz 12. April 2018 um 09:35 #

    USA, GB und FR und die ganze NATO sind seit Jahren die übelsten Lügner

    Seit Jahren erfinden diese Banditen Staaten immer wieder Gründe andere Länder zu überfallen und immer mit den beiden Begründungen, dass man dort gefährliche Waffen habe oder der jeweilige Regierungschef gegen die Menschenrechte verstoßen würden.

    Die war in den letzten Jahren im Irak, in Lybien und in Syrien und es fällt auf, dass diese Regierungen ihr Öl jeweils in ALLEN WÄHRUNGEN und nicht NUR IN DOLLAR verkaufen wollen…übrigens auch Russland.

    Das heißt; der eigentlich längst wertlose Dollar steht für diese Staaten höher im Kurs als ALLE MENSCHENRECHTE !!

    Für diesen Dollar und seine Eigentümer werden Länder, Städte, Männer, Frauen und Kinder ohne jede Gnade vernichtet oder vertrieben.

    DAS IST DIE MORAL VON USA-GB-FR-NATO und sonst garnichts.

    Diese länder haben somit auch keinerlei Recht auf die Menschenrechte und wenn diese von einem anderen Land vernichtet werden, dann hat dieses Land JEDES RECHT dazu.

    Übrigens…warum sind denn die Saudis bekannt als eine der schlimmsten Diktaturen und Menschenrechtsverletzer so gute Freunde von USA und deren Vasallen…..eben nur weil diese den Dollar unterstützen….sonst nichts !!!

    Gefällt mir

  2. Walter Gerhartz 12. April 2018 um 09:35 #

    Seit Jahren denke ich warum eigentlich haben wir in Deutschland, Britannien sowie in USA und in den meisten EU-Staaten überhaupt Parlamente und eine Regierung.

    Alle diese Leute sind hoch bezahlt und sind einzig und alleine fast alle Vasallen von Rothschild, Goldman Sachs, Soros und all deren Freunde.

    Wir könnten gigantische Kosten sparen, wenn wir nur in diesen Ländern Sekretariaten von die Finanz-Mogulen hätten, die die Befehle an das Volk über die sowieso gekauften Medien weitergeben würden.

    Diese Verbrecher haben keine Hemmungen ganze Völker aufeinander zu hetzen und Frauen, Männer und Kinder massenhaft zu töten um daran wahnsinnig zu verdienen.

    Unsere sogenannten Politiker dienen einzig und alleine nur dazu, den Menschen in ihren Ländern das Märchen von den Notwendigkeiten dieser Krieg zu überzeugen und mit Lügen zu überschütten.

    Dazu gehört auch diese ganzen Migrantenpolitik, die aber wie so vieles ganz gewaltig in die andere Richtung ausgehen könnte.

    Wenn es so weiter geht werden aus den europäische Staaten bald ISLAMISCHE STAATEN..diese werden sich ganz sicher nicht freundlich gegenüber Juden und gegenüber der USA zeigen, sondern letztlich Freunde von einem Russland werden, das nicht durch diese wahnsinnigen FINANZ-MOGULE kontrolliert wird…..UND DAS IST GUT SO !!!!

    Ich Danke dem Russischen Präsidenten Putin, dass er keine gekaufte Marionette diese US-Finanz Gangster ist !!!!

    Gefällt mir

  3. Walter Gerhartz 12. April 2018 um 11:02 #

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    Gefällt mir

    • nixgut 12. April 2018 um 11:48 #

      Es wundert mich nicht, dass das kapitalistische Amerika eine Zusammenarbeit mit dem kommunistischen Russland verhindern will, zumindest aus historischer Sicht. Aber das heißt ja nicht, dass das für alle Zeit so bleiben muss.

      Gefällt mir

  4. Ketzer 12. April 2018 um 19:23 #

    Es wurde schon vor Jahren gemunkelt wann Frau Merkel als Globalistin im Interesse Obamas und Clintons dem Volk eröffnet wir gehen in den Krieg. Sie würd vielleicht so gern an der Kriegsfront mitspielen, wären da nicht immer mehr aufgewachte Leute und das GG das Verfassungsinstrument ist, wo man dem Volk einreden wollte, D hat keine Verfassung und die ist von Russland, England, Frankreich und USA ausgehandelt wurden. Auffällig war wie schnell unsere kaum amtierende Regierung zu Macrönchen geflitzt ist, der sich schon wie Napoleon der Eroberer fühlt. So lange das Volk gepennt hat du sich nicht dafür interessierte das wir das GG als Verfassung haben, hätte Merkel ungebremst die bekloppte britische und französische Syrienmission sofort unterstützen können, so aber sitzt ihr die AFD im Genick als Wächter des Gewissens und sie weiß sehr genau, das jeder Alliierter den sie angreift vor das Kriegsgericht bringen könnte, von wegen Nächstenliebe und Vernunft. Daher ist es ein Glück, das Frankreich und England vor Kriegslust euphorisch ist und solange Deutschland noch ein Nationalstaat ist, Merkel ausgebremst, will sie nicht vor einem russischen Kriegsgericht landen, so denke ich mir. Deshalb will unsere Regierungselite Deutschland so schnell wie möglich als Bundesland in das Brüsseler Bürokratiemonster einverleiben, damit Merkel und die eiskalte Uschi unsere Soldaten für ihren Größenwahn verheizen können. Natürlich hat das Merkill geplant das in Lettland unsere Soldaten die Führung bei einem Angriffskrieg in Russland übernehmen und nur aufgewachte Bürger können das Schlimmste noch verhindern, Deutschland darf kein EU Bundesstaat werden, damit sich Merkel und Genossen der Verantwortung für ihren Blutrausch entziehen können. Die AFD wirkt zum Glück!

    Gefällt mir

  5. Alexandra Hinkel 13. April 2018 um 13:48 #

    Egal ob es die Amis,Franzmänner oder die Briten sind.
    Die sind scheinheilig bis zum geht nicht mehr,besonders der Amizupfer der ist wie eine Heuschreckenplage und der fängt kriege an beendet sie nie.

    Und alles nur wegen dem Öl den Irak hat der Ami überfallen und den Sadam Hussein weg zu bekommen um leichter ans billige Öl zu kommen.
    Krieg ist für den Ami wichtig da ja sein Dollar ständig schwächer wird alle 70 jahre bricht in Amerika alles zusammen weil der Dollar wie klopapier gedruckt wird und Schuldenmacher Nr.1 ist deshalb braucht der krieg wie eine billige Crackhure.

    Und zum Franzosen und den Briten sind die gleichen Alliierten Schmarotzer gerade der Rothschild jüngling Macro der kanns ja mit alte aufgebrauchte Frauen ist ja selbst mit so einem alten Plunder verheiratet.

    Und die Merkel schlupft denen doch gerne in ihren Alliierten Arsch die spielt doch gerne krieg mit.
    Hat sie doch damals gezeigt als Schröder sagte „Nein zum Irakkrieg“ und was machte Merkel flog zum Bush und schleimte sich bei ihm ein.
    Wenn sie an der Macht gewesen wäre hätte sie Millitärische beihilfe geleistet.

    So lange wir von diesen Alliierten Banditen nicht befreit sind solange wird Dschland zum Kanonenfutter werden.
    Und wir sind faktisch nicht mehr weit weg vom 3.WK weil der Ami die Franzosen und Briten absichtlich mit dem Russen krieg wollen die können wahrscheinlich nicht mehr anders da alle diese Staaten so pleite sind und die nächste Finanzkrise kommt und dann bricht alles zusammen.
    Und die ganze Flüchtigen die nach Europa kommen werden dann zum kanonenfutter mit werden so denk ich mir das.

    Diese Hegemonie muss aufhören diese einmischung in den Nahen-od.mittleren Osten muss sofort beendet werden.
    Afrika muss zugang zum internationalen Markt bekommen sämtliche Waffenlieferungen in diese Regionen sind zu unter lassen.
    Und der Petrodollar muss auch weg,den Nahoststaaten und Afrika muss selbst entscheiden können mit welcher Währung ihre Energie Öl Erdgas bezahlt werden soll.
    Der Amerikaner soll insolvenz anmelden und soll das zündeln mit dem Russen lassen weil wir Europäer werden es als erster spüren ….leider

    Gefällt mir

    • nixgut 13. April 2018 um 13:57 #

      Sind schon eine ganze Menge Probleme, die du ansprichst. Am meisten interessiert mich aber, was aus Deutschland wird. Habe gestern noch ein paar alte Schlager gehört und an die gute alte Zeit gedacht, als der Islam noch kein Problem war und dachte mit Wehmut, schade, dass diese goldenen Zeiten vorbei sind. Die Jugend von heute kennt die guten alten Zeiten gar nicht mehr und denkt, der Streß, den wir heute mit den Muslimen haben, ist ganz normal, bis sie irgendwann selber zum Opfer von Moslemgewalt werden. Und erst dann wachen diese dummen und naiven Gutmenschen auf.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: