37 Angriffe auf türkische Einrichtungen in Deutschland durch kurdische Aktivisten

28 Mrz

Indexexpurgatorius's Blog

Da staunt der Laie und es wundert sich der Fachmann, wie kann nur soviel Rassismus in Deutschland vorherrschen?

Pro Asyl veröffentlichte am 28.12.2017 auf „proasyl.de“:

Die Amadeu Antonio Stiftung und PRO ASYL dokumentieren in einer gemeinsamen Chronik flüchtlingsfeindliche Vorfälle – 2017 wurden 23 Brandanschläge auf Flüchtlingsheime verübt.

Das ist ja sowas von trauring, da kommt ja die ganze „Erbschuld“ wieder hoch…
Doch bevor die gutmenschen Kotze den Rachenraum erreicht sollte man auch mal die Realität der schlafenden Redakteure betrachten.
So berichtet das ZDF:

In den vergangenen Tagen waren in mehreren Bundesländern Brandanschläge auf türkische Einrichtungen verübt worden.
Die deutschen Polizeibehörden haben einem Bericht zufolge in diesem Jahr bislang 37 Angriffe mutmaßlicher prokurdischer Aktivisten auf Moscheen, Kulturvereine oder türkische Restaurants registriert, teilte das Bundesinnenministerium mit.

Anschläge von Kurden und anderen Fusselköppen werden also von der Amadeu Antonio Stiftung und PRO ASYL den Deutschen angelastet, demnach wäre der Umkehrschluss, dass jedes Opfer…

Ursprünglichen Post anzeigen 30 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: