Brutaler Rechtsrutsch in Italien: Sozis stürzen auf 18% – Riesengewinne für Lega Nord

5 Mrz

parlamentswahl_italien

Hier die Gewinne und Verluste: 5-Sterne (M5S, Beppe Grillo) gewinnt 6,62% (32,18%) – die Sozialdemokraten (PD, Matteo Renzi) verlieren 6,52% (18,91%) – die Lega Nord (LN, Matteo Salvini) gewinnt 13,6% (17,7%) – die Forza Italia (FI, Silvio  Berlusconi) verliert 7,63% (13,93%) – FdI (Fratelli d’Italia, Georgia, Meloni) gewinnt 2,39% (4,35%)  – Ncl (Noi con l’Italia, Mitte-Rechts) verliert 8,79% (1,3%). Die Wähler der Ncl sind wohl hauptsächlich zur Lega Nord gewechselt.

Das Mitte-Rechts-Bündnis setzt sich aus Lega Nord, Forza Italia, Fratelli d’Italia und „Noi con Italia“ zusammen. Sie haben insgesamt: LN: 17,7% + FI: 13,93% + FdI: 4,35% + Ncl: 1,3% = 37,28% und sind damit stärker als Beppe Grillos 5-Sterne-Bewegung (32,18%).

%d Bloggern gefällt das: