Archiv | 15:50

Video: Kann die GroKo überzeugen? – Alice Weidel (AfD) bei Anne Will (60:00)

6 Feb

AW@AW um 21:45 Uhr im Ersten – das könnte durchaus spannend werden, denn neben der Fraktionsvorsitzenden der größten Oppositionspartei im Bundestag, Dr. Alice Weidel, sind heute Abend auch Heiko Maas, der knuffige Bock von Babelsberg und selbst erstes prominentes Opfer seines eigenen NetzDG (PI-News berichtete) und der Shooting-Star der Öko-Maoisten-&-Masochisten, Robert Habeck, „geladen“. Ergänzt wird das Quartett noch durch CDU-Jeck Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident sowie Elisabeth Niejahr, die nach ihrer Zeit bei der ZEIT neuerdings für die Wirtschaftswoche schreibt.

Alice Weidel wird wohl in den Wirren der irren Verhandlungssondierungen und Sondierungsverhandlungen als Vertreterin der „Lachenden Dritten“, der dritt-größten Partei nun ein anderes Standing haben, als in den staatsmanipulierten Marionetta-Slomka-&-Co-Tribunalen. Die Angst des Merkel-Regimes vor der aufrechten Alice Weidel wird allerdings noch gewachsen sein – und es heißt sicher wieder: 4 1/2 gegen eine. (Heiko zählt nur halb).

anne_will_quietscht[7]

Video: Verhandeln bis es quietscht – kann eine neue GroKo überzeugen? (60:00)

Die Gäste im Studio: Armin Laschet (CDU), Elisabeth Niejahr (Chefreporterin der "Wirtschaftswoche"), Heiko Maas (SPD), Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) und Alice Weidel (AfD).

Quelle: Video: Alice Weidel bei Anne Will

Siehe auch:

Bürgermeister von Kandel, Günther Tielebörger (SPD), möchte Demonstration "Kandel ist überall" am 03.03.2018 verhindern
 
Video: phoenix-Runde kritisiert Flüchtlingspolitik (44:53)

Video: Beatrix von Storch geißelt islamischen Judenhass in Deutschland – Bundestagsdebatte über Antisemitismus (05:14)

Jürgen Fritz: Imad Karim ist mein Bruder, nicht Heiko Maas

Ich habe Angst um meine Tochter – mein Sohn wurde von Russen verprügelt – einfach so

Islamisierung: Der Hijab-Wahn von Katjes zeigt, daß ganz Deutschland eine Dauerpropaganda-Sendung geworden ist

Agenda 2050: Der neue Totalitarismus: Die Zukunftsvision einer irren Kanzlerin?

Bürgermeister von Kandel, Günther Tielebörger (SPD), möchte Demonstration "Kandel ist überall" am 03.03.2018 verhindern

6 Feb

kandel-demo-kein-strom-toiletten

Kandel in Rheinland-Pfalz, ist der Ort, in dem die 15-jährige Mia Valentin von ihren ehemaligen afghanischen Freund Abdul Mobin D. in einem Drogeriemarkt mit mehreren Messerstichen getötet wurde.

Welche Szenen sich mittlerweile in Kandel abspielen, zeigt dieses Video einer deutschen Mutter, die auf einem Spielplatz von einer muslimischen Frau und ihren Verwandten vollkommen ohne Grund massiv angegriffen wurde. Und dann sollen deutsche Mütter keine Angst vor muslimischen Migranten haben und ihnen wird vom SPD-Bürgermeister Günther Tielebörger auch noch eine Demonstration verweigert?  Video: Frauendemo in Kandel: Eine Mutter, die von Muslimen angegriffen wird, bricht ihr Schweigen (08:41)

Das Frauenbündnis "Kandel ist überall" hatte am 28.01.2018 eine Demonstration unter dem Motto “Sicherheit für uns und unsere Kinder” auf dem Marktplatz angemeldet. Am Rande erwähnt: Der Marktplatz war an diesem Tag ab 12 Uhr gesperrt. Außer für den Bürgermeister mit seiner Truppe. Die Frauendemo drängte sich mit der 10-fachen Teilnehmerzahl vor dem Bürgerhaus. Dazwischen trennte die Polizei die beiden Gruppen, die eigentlich andersherum hätten stehen müssen. Das Volk auf dem Markt, das bunte Völkchen vor dem Bürgerhaus.

Kandels Verbands-Bürgermeister Volker Voß (SPD) beteiligte sich übrigens an dieser Demonstration der Antifa und anderer linken Gruppen (Gutmenschen und Multikultiträumer), die einen Trauermarsch für die getötete Maria Valentin abhielten. Da weiß man, woher der Wind in Kandel weht.

Indexexpurgatorius's Blog

Das Aktionsbündnis „Kandel ist überall“, welches für Schutz und Sicherheit für Mädchen und Frauen eintritt will am 03.03.2018 in Kandel für eben diese demonstrieren und meldete, wie es sich gehört, die Demo in Kandel an und bekam promt Post vom Bürgermeister Günther Tielebörger.

Der nette Herr Bürgermeister betrachtet die ganze Thematik als lächerlich, auch Mias tod ist für ihn nur ein Kollateralschaden, denn schließlich sterben alle Menschen einmal und er nimmt die Bürger nicht für voll. Für ihn ist es dummes Wahlvieh welches alle vier Jahre funktioniert und ansonsten nichts zu wollen hat.

Laut „Kandel ist überall“ findet die Demo trotz der Absage des Bürgermeisters am 03.03.2018 in Kandel statt, egal ob dort eine Autoausstellung stattfindet oder nicht, denn man kann sich auch mit 1000 und mehr Menschen um die Ausstellung herum positionieren…

Ursprünglichen Post anzeigen

Video: phoenix-Runde kritisiert Flüchtlingspolitik (44:53)

6 Feb

phoenix_runde

Video: phoenix Runde: "Zwischen Idealismus und Realität – Flüchtlingspolitik in Deutschland" vom 31.01.18 (44:53)

• Moderatorin: Anke Plättner
• Eva Quisdorp, Theologin, Flüchtlingshelferin, Deutsch-Lehrerin, Bündnis90/Grüne
• Prof. Dirk Baier, Kriminiloge, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaft
• Prof. Ulrike Kostka, Direktorin Caritas Berlin
• Ulrich Reitz, Ehemaliger Chefredakteur des Focus

Bayern ist FREI

Am Mittwoch kam es in der Phoenix-Runde, von der Öffentlichkeit unbemerkt, zur Kernschmelze der Mainstream-Propaganda in puncto „Flüchtlingsfolklore“. EVA QUISTORP, Gründungsmitglied der Grünen, evangelische Theologin, seit Jahren aktiv in der Arbeit mit Migranten, unter anderem als ehrenamtliche Deutsch-Lehrerin, sprach Tacheles:

  • Wir brauchen wieder Sicherheit, Ordnung und Begrenzung in Deutschland!
  • Schon eine Obergrenze von jährlich 50 000 (!) unserer Kultur fernen Einwanderern ist kaum zu bewältigen!
  • Das Interesse an Integration ist in praxi wenig bis nicht ausgeprägt, Deutschkurse werden von der Masse geschwänzt!
  • Die Integration der muslimischen Kinder in die deutsche Gesellschaft wird von deren Eltern nicht erwünscht und hintertrieben!
  • Die politisch Verfolgten & wirklichen Opfer erreichen Deutschland gar nicht – es kommen die Falschen!
  • Die Gewaltkriminalität hat deutlich zugenommen!
  • Medien & Politik verharmlosen reale Probleme!

Das alles gründet sie auf Erfahrungen aus der Praxis.
Ob Frau Quistorp noch einmal in eine Talkshow hierzulande eingeladen wird?
(von Mario Schattney

Ursprünglichen Post anzeigen 1 weiteres Wort

%d Bloggern gefällt das: