Von Scholz bis Schulz: Erst Hoheit über die Kinderbetten, dann Sozialismus durch die Hintertür

9 Dez

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Herr Schäfer-Gümpel – Spottname: Schäfer-Simpel – seines Zeichens gescheiterter SPD-MP-Kandidat in Hessen, aber immerhin SPD-Raffzahn Schulz´ Bundes-Stellvertreter, plaudert ungebremst aus dem sozialistischen Nähkörbchen. Leider nicht kabarettreif, sondern bierernst. Die Dummheit und das Intelligenzniveau – oder ist es Raffinesse? – bleiben unter Seinesgleichen:

Wie war das noch mit der „Hoheit über die Kinderbetten“ – wie einst ein anderer sozialistischer Simpel angekündigt hatte (Scholz)? Sie marschieren ohn´ Verdruß weiter in Richtung „Staatskrippe für alle“ – von der Wiege bis zur Bahre. Am sozialistischen Wesen soll die Welt genesen.

Und da die älteren Holzköppe nicht so recht mitziehen, wie es zu einer Gesellschafts- Zerstörung – äh -änderung –notwendig wäre, baut man lieber auf die lieben Kleinen, denen man in Einheits- und Gesamtschule eine (sozialistische) Einheitsmeinung aufoktroyiert.

Dahinter steckt Methode, die die Frontmänner des Martin Schulz beherzt verfolgen: die Frankfurter Schule, die Schaffung des Neuen Menschen und der…

Ursprünglichen Post anzeigen 493 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: