Berliner Polizei: Islam-Unterwanderung noch schlimmer als befürchtet

10 Nov

mohamed_hassan_polizist_nrwDeutschlands neue Polizei? Polizist Mohamed Hassan aus NRW.

Von „geschönten Verhältnissen“, spricht jetzt eine 24-jährige Polizeischülerin als Reaktion auf die Beschwichtigungsversuche durch die Berliner Polizeiführung. Diese hatte durch ihren Sprecher Thomas Neuendorf versucht, die zahlreichen, seit Wochen bekanntgewordenen Hinweise auf Unterwanderung durch arabische Clans (PI-NEWS berichtete hier, hier und hier), als unbegründet ab zu tun.

Die Polizeischülerin im Berliner Kurier:

„Das, was geschrieben wurde stimmt alles. Es ist teilweise sogar noch schlimmer. In den Zeitungen stand, unter den Polizeischülern sollen 30 Prozent einen Migrationshintergrund haben. Bei den beiden letzten Jahrgängen sind es wohl eher knapp 50 Prozent.“

Sie spricht außerdem davon, dass die Zustände  furchtbar sind und seit Jahren alles unter den Teppich gekehrt werden. Viele die sich bewerben würden „haben keine Disziplin keine Empathie [Einfühlungsvermögen, Mitgefühl] und eine Mentalität, die einfach nicht zur Polizei passt“, so die besorgte 24-Jährige.

Polizeischülerin: „Das mit den Kriminellen stimmt auch“

Mangelnde Eignung hinsichtlich des Umgangs mit Menschen, desaströses Deutsch und der respektlose Umgang mit Vorgesetzten erkennt die angehende Polizistin im Verhalten ihrer zukünftigen Kollegen. „Bruda, Digga, Alter”, heißt es da in fast jedem Satz, auch zu den Ausbildern.

„Das mit den Kriminellen stimmt auch. Ich kenne selber Mitschüler, die straffällig geworden sind“, sagt sie in ihrem Hilferuf und fordert: „Die haben keine Allgemeinbildung. Die kann man doch später nicht auf die Straße lassen“.

Zeit zum Handeln, und das deutschlandweit. Wenn die Exekutive [ausführende Gewalt: Bundesregierung, Landesverwaltungen, Vollzugsorgane: Staatsanwaltschaft, Polizei, Strafvollzug, Finanzamt] künftig nicht flächendeckend aus solchen Beamten bestehen soll wie hier dokumentiert (Mohamed Hassan aus NRW):

hassan1_mohammed_polizistHier der Polizist Mahamed Hassan mit seinen Kindern – Was haben wir von solchen Polizisten zu erwarten? Ich fürchte, nichts Gutes.

Quelle: Berliner Polizei: Islam-Unterwanderung noch massiver

Meine Meinung:

Berlin: 50 % der Polizeischüler für den gehobenen Polizeidienst haben einen Migrationshintergrund. Wenn man das alles liest, dann erkennt man, was für verantwortungslose, skrupellose und deutschenhassende Kriminelle unsere Politiker sind. Es ist aber nicht nur die Polizei die von asozialen und kriminellen muslimischen Migranten unterwandert wird.

Auch die Justiz, die Wirtschaft, die Politik (SPD, CDU (Bushido), Grüne, Linke), die Verwaltung und die Bundeswehr werden gezielt von Muslimen unterwandert. Die Deutschen sind sich nicht einmal der Folgen dieser Unterwanderung bewusst und sie sind so dumm und naiv und unterstützen diese Unterwanderung auch noch mit allen Kräften.

Genau so war es beim Untergang des Römischen Reiches. Um die einfallenden Invasoren zu beschwichtigen, versuchte man sie zu integrieren. Am Anfang gelang dies auch noch. Aber als sie stark genug waren, übernahmen sie die Macht und zerstörten das Römische Reich von innen her. Hier eine Beschreibung: Multikulti und der Zerfall Roms – Deutschland muss deutsch bleiben.

Nach Einschätzung des Clan-Forschers Ralph Ghadban infiltrieren die arabischen Clans die deutsche Justiz auf dem gleichen Weg, wie die Mafia in Italien. Das ist alles seit Jahren bekannt, aber es wurde nichts dagegen getan. Im Gegenteil, man macht dieselben Fehler, wie im alten Rom und versucht vielfach integrationsunwillige Muslime zu integrieren. Das aber ist zum Scheitern verurteilt.

omega schreibt:

Deutschland wird enden wie Serbien mit dem Kosovo. Irgendwann 90% Musels, dann kommt die Abspaltung.

navigare schreibt:

Leute, seht Euch den Typen mit der Raub- und Mordanweisung KORAN und seinen Gesichtsausdruck genau an und Ihr seht, was die mit uns vorhaben! Raus, raus mit ihnen!

tron-X schreibt:

Jupp, wenn dich der Bulle anspricht, du kein Wort verstehst, er den Teaser zieht und dich unter Strom setzt und dir die Brieftasche klaut, dann hat es Deutschland endlich geschafft. „..hab isch gemacht den Kopfschuss bei den, hat der doof gekuckt…“ Wir danken den elitären Wirtschaftsvollstreckern in den Parlamenten und deren Wählern!

lorbas schreibt:

Der „gute“ Mohamed Hassan (El-Zein) gehört zu dem Großclan der El-Zeins.

Gantenbein schreibt:

Es ist unfassbar, in was für einer rasenden Geschwindigkeit dieses Land in den Abgrund gestoßen wird. Das sind keine Auflösungserscheinungen mehr, das ist regelrechtes Zerhacken und Zerkloppen aller bisherigen Strukturen und Institutionen, die für eine Zivilisation überlebensnotwendig sind. Merkel, Linke, Grüne, Linksextremisten, Globalisten und Lügenmedienhuren sind dafür verantwortlich.

Das BRUDA, DIGGA, ALTA, EY, in mindestens jedem zweiten Satz kann ich mir bestens vorstellen. Und so was wird demnächst massenhaft mit hoheitlichen Aufgaben und entsprechenden Rechten ausgestattet. Man fasst es wirklich nicht. Alptraum! Wie bescheuert ist dieses Land? AfD, hilf!

ratloser schreibt:

Jedem, der sich auch nur ein wenig mit dem Wesen des Islam auseinander gesetzt hat und nicht aus weltanschaulicher Verblendung den Kopf in den Sand steckt, hätte wissen können, dass eine massenhafte Aufnahme junger muslimischer Männer in unsere Ordnungs- und Streitkräfte Irrsinn ist. Bei jedem Loyalitätskonflikt zwischen deutscher Gesellschaft und muslimischer Glaubensgemeinschaft werden mindestens 6 von 10 im Zweifel die Partei der islamischen Glaubensgemeinschaft ergreifen. Völlig unabhängig von irgendwelchen zuvor getroffenen Zusicherungen oder beruflichen Positionen. Und diese Konflikte werden sich – ebenfalls absolut absehbar – in den nächsten Jahren rapide zuspitzen. Soviel gesellschaftlich politische Autodestruktion [Selbstzerstörung] und das gutmenschliche Multikulti-Wunschdenken machen mich (fast) sprachlos.

Triker schreibt:

Wer diesen Abschaum in den Polizeidienst holt, gehört in eine geschlossene Anstalt. Mehr fällt mir zu diesem Affenzirkus nicht ein.

Drohnenpilot schreibt:

Ein weiterer Beweis, dass Deutschland auf dem Weg zur einem Dritte-Welt-Staat ist! In allen Dritte-Welt-Staaten sind Polizei und Sicherheitsbehörden von Mafia und Verbrechern infiltriert. Wie viele Polizisten, Richter und Staatsanwälte sind heute schon von diesen arabischen Clans gekauft / geschmiert worden? Es kann nur so sein, weil seit Jahrzehnten diese kurdisch-arabisch-libanesisch-türkisch-albanischen Mafiaclans unsere Städte straffrei terrorisieren dürfen. Und es passiert nichts. Ganz im Gegenteil sie breiten sich immer weiter aus. Deutschland hat fertig!

Besorgter schreibt:

Ich hoffe, jetzt sieht es auch der Letzte. Wir schaffen uns die Kämpfer für die Unterdrückung selbst. An automatischen Waffen ausgebildete [muslimische] Soldaten mit Migrationshintergrund. Außerhalb der dienstlichen Aufgaben an die entsprechenden Waffen heranzukommen ist, scheint’s, auch nicht schwierig. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, wann diese Fähigkeiten zum Wohl der Umma [islamischen Religionsgemeinschaft] eingesetzt werden.

Hoffen wir, dass bis dahin noch genügend indigene [einheimische] Deutsche vorhanden sind, die den Mumm haben, sich diesem Terror entgegenzustellen. Aus Kreisen der Polizei und des Militärs wird dann nicht mehr viel zu erwarten sein. Wenn ich sehe, wie sich z.B. in Berlin die türkisch / arabischen Viertel immer mehr ausdehnen, dann besteht einigermaßen Grund zur Sorge.

Leider sieht das der größte Teil der Bevölkerung noch nicht. Die meisten halten das für eine Form der kulturellen Folklore, wie man es im 5 Sterne all inklusive Urlaub im Abendprogramm geboten bekommt.

Das große Erwachen wird kommen. Dann wird ein Geschrei nach dem Staat, den man selbst abgeschafft hat, einsetzen. Dieser Schrei wird allerdings im Lachen der anderen [Muslime] untergehen. Ich bin eigentlich ein optimistischer Mensch, glaube aber trotzdem, dass das absolute Chaos noch innerhalb der nächsten 10 Jahre losbrechen wird.

Drohnenpilot schreibt:

Wir können uns nur von diesem kriminellen Abschaum befreien, wenn alle Mitglieder dieser Verbrecherclans interniert und ausgewiesen werden. Und wenn es Tausende sind.. Egal weg damit. Erst dann sind unsere Städte wieder sicher. Aber es scheint politisch nicht gewünscht zu sein, weil Teile der Polizei und der Politik mit diesen Schwerverbrecher-Mafia-Clans zusammenarbeiten / sich von ihnen schmieren lässt!

Kriminelle arabisch / libanesisch / kurdisch / türkisch / albanische Großclans: Miri, El Kadi, Omeirat, Al Zein, Abou Chaker, Semou, Fakhro, Remmo, Fakhro, Osman.

BePe schreibt:

Als Deutscher möchte ich diesen „bunten“ Polizisten nicht begegnen. Eins ist sicher, die neue BRD-Polizei wird antideutsch, extrem religiös und korrupt sein. Und die werden hart gegen das deutsche Volk vorgehen, wenn es die BRD-Eliten befehlen. Wehe wenn diese „bunte“ Berliner Polizeitruppe auf AfD- oder Pegida-Demonstranten losgelassen wird.

Noch ein klein wenig OT:

Berlin: Ex-Polizeidirektor Michael Knape: „Verstrickung arabischer Clans mit Berliner Polizei schon seit 2003 bekannt“

poker_tunier_Grand_Hyatt

Die erste blutige Familienfehde, in die die Berliner Polizei involviert war, geht auf das Jahr 2003 zurück. Bei den Ermittlungen war damals ein Polizist erschossen worden. Durch den anonymen Warn-Brief an Polizeipräsident Klaus Kandt rückt das Thema nun wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. In dem Schreiben des Insiders vom Berliner Landeskriminalamt (LKA), werden schwere Vorwürfe gegen die Polizei wegen der Nähe zu kriminellen arabischen Clans erhoben: Hinweise zu den Erkenntnissen über die Personen sollen angeblich von Vize-Polizeipräsidentin Margarete Koppers „angehalten“ werden. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Berlin: Der Streit zwischen verschiedenen Ethnien bei der Polizei könnte schon bald in blanke Gewalt umschlagen. Es sei nur noch "eine Frage der Zeit, bis der erste Schuss fällt" (focus.de)

Schon seit Jahren wird in Moscheen für den Polizeidienst geworben, sogar in solchen, deren Betreiber vom Verfassungsschutz beobachtet werden (pi-news.net)

Österreich: Asylmissbrauch in Zahlen – Managergehalt für Asylbewerber

Tschetschenen-IS-FingerDie in Österreich lebenden Tschetschenen sympathisieren zu einem hohen Anteil mit dem IS. Bei jeder Gelegenheit zeigen sie den IS-Finger.

Eine Familie mit 5 Kindern erhält in Wien monatlich 2406,70 € netto an Mindestsicherung. Dazu Familienbeihilfe je nach Alter der Kinder +/- 750 €. Zusätzlich zur Mindestsicherung gibt es eine e-card [1] und damit freien Zugang zu Ärzten und in Spitäler, sowie den Mobilpass [ermäßigte Monatskarte und Halbpreisfahrschein für öffentliche Verkehrsmittel] und andere Vorteile (Befreiung von Rezeptgebühr und Spitalskosten, Befreiung von Rundfunkgebühr, Telefongebühren, Mietzuschuss, Einkaufsberechtigung in Sozialmärkten, usw.). Kein Grund für den "Ernährer", sich eine Erwerbsarbeit zu suchen.

[1] E-card: Die österreichische „e-card“ (Sozial-Versicherungs-Chipkarte) ist die personenbezogene Chipkarte des elektronischen Verwaltungssystems der österreichischen Sozialversicherung (Kranken-, Unfall-, Pensions-, Arbeitslosenversicherung).

Bei den Tschetschenen, die vor den Syrern die größte Flüchtlingsgruppe in Österreich waren, hat das System dazu geführt, dass die Tschetschenen immer tschetschenischer und islamischer lebten, da sie so die größten Gewinne aus dem Sozialsystem erwirtschaften konnten. Dabei waren die Tschetschenen ursprünglich noch völlig unverschleiert in Österreich angekommen. Sie sahen jedoch schnell, dass nicht die anstrengende Integration in die österreichische Arbeitswelt vom System belohnt wurde, sondern das Abtauchen in die eigene Parallelgesellschaft. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Wien: Die Umwandlung eines hell erleuchtenden Weihnachtsmarktes in einen farblosen orientalischen Winterbasar

Akif Pirinci: Arschoffen? Alan Posener: "99,9 Prozent der Muslime sind keine Terroristen"

Video: Dr. Nicolaus Fest zu Berliner Polizei, Multikulti und Staatsversagen (05:06)

Studentin mit arabischem Migrationshintergrund fotografiert vom Dienstrechner der Behörde Fahndungsbilder einer arabischen Großfamilie ab und versendete sie per WhatsApp! – Um Clanmitglieder zu warnen?

Köln-Frechen: Deutscher Schlichter Hans-Josef K. (51) von türkischem Mörder Ahmet D. (34) brutal abgeschlachtet

Österreich: Nachdem die Grünen aus dem Nationalrat geflogen sind, wird die linke Hetzseite "stopptdierechten.at" geschlossen

Österreich: Norbert Hofer Außenminister – Ex-Grüner Peter Pilz nun auch nicht im Nationalrat?

12 Antworten to “Berliner Polizei: Islam-Unterwanderung noch schlimmer als befürchtet”

  1. Ottogeorg Ludwig 10. November 2017 um 16:12 #

    Mit solcher konzentrierten Migranten Infiltration bei Polizei, Justiz, Öffentl. Dienst, Politik ect., wird die BRD – Zwangs-Islamisierung mit seiner Dt Bevölkerung viel schneller vollzogen als durch moslimische bevölkerungspolitische Reproduktionen, Familiennachzug, u. Millionen-Flutungen ! Diese Moslimische Machtergreifung mit Hilfe der UNO, EU- Diktatur, Fremdgesteuerte Profitgeiern, Lobbyisten u. Dt, Politvasallen – die moderne Industrie-Nation “ Made in Germany “ mit seiner zivilisierten Bevölkerung gegen das vorgestrige moslimische Mittelalter einzutauschen ! Die bestehenden Welt-Industrie-Konkurrenz ist glücklich einen kompetenten Welt-Mitkonkurrenten eliminiert zu sehen !

    Gefällt mir

    • nixgut 10. November 2017 um 16:20 #

      Ich wäre mir da gar nicht so sicher, ob die USA sich wirklich freuen würde, wenn Deutschland aus der wirtschaftspolitischen Landkarte verschwinden würden, denn immerhin sind sie auch gute Käufer amerikamischer Produkte.

      Gefällt mir

  2. Loki 10. November 2017 um 19:17 #

    Ich fürchte, daß das doch so ist>
    Die Amis sind wegen unseres Exportüberschusses sauer: wir verkaufen denen mehr als anders herum v.a. Autos.
    Wenn es mit unserer Entwicklung weiter so geht, werden wir den Anschluß in der Weltwirtschaft verlieren: Profitieren tun dann auch die Amis.
    Schulen, Uni, Wirtschaft > Anforderungen sinken überall- siehe auch aktuell:
    http://www.pi-news.net/bild-und-migranten-schueler-sechs-setzen/

    WAS bekommen WIR Deutschen (in Deutschland) denn noch Großartiges hin?!
    Namhafte Wissenschaftler lehren und forschen schon im Ausland, Wirtschaft wandert ab.
    Wenn wir Teil des Kalifats werden -oder vorher schon wenn unser Sozial- und Wirtschaftsystem zusammenbricht (siehe Schweden 2030)-, sind wir ein „wunderbarer“ Absatzmarkt für Ami-Produkte.
    WAS haben denn die Moslems in den letzten Jahrhunderten geleistet? Was können die denn? Wieviele Nobelpreisträger haben die je hervorgebracht? (auch Dubai, Abu Dhabi, Saudi-Arabien: die neuen „Vorzeigestädte“ dort haben Europäische und amerikanische Architekten und Ingenieure entworfen- und Philippiner, Asiaten allgemein schuften dort unter Sklavenbedingungen weil sich der Araber zum Arbeiten zu schade ist!- Der Neger ist auch dazu nicht zu gebrauchen.

    Und den Amis ist es Egal, ob die ihren Chrysler einem „Deutschtürken“ oder einem „richtigen“ Deutschen verkaufen> Hauptsache der Dollar rollt…

    Die Unterschichten-Sendungen der Privaten und zunehmend auch „Öffentlich- Rechtlichen“ sind auch meist von den Amis abgekupfert>
    WAS gucken denn diese nachweislich Minderbemittelten (ALLE Länder südlich des Mittelmeeres haben einen wesentlich geringeren IQ als WIR Europäer)?!
    Um so mehr sehe ich es als ein Verbrechen an, daß ich trotz fehlendem TV und Radio GEZahlen muß!> Oder denken die, daß ich wertvolle Bytes für ARD und CO im Internet verprasse und meine geistige und seelische Gesundheit dort aufs Spiel setze???

    Und wenn wir weniger Schweinefleisch fressen -wir Kuffar-, haben die Ami- Farmer auch einen guten Absatz für ihre Gen-Rinder, denn die sind Halal…

    Mit Öl und Gas wird ja schon -Dank Russland-Bashing- ein Anfang gemacht denn nach Neechern südlich der Sahara und „westlichen“ Europäern hassen und verachten die Turkvölker und Araber diese Ami-„Feinde“: Russen und Chinesen!
    (hab auch irgendwo gelesen daß die Türkisch-Arabischen Banden erst die Neger und Asiaten „kalt machen“> erst dann sind wir dran.)

    Gefällt mir

    • nixgut 10. November 2017 um 20:55 #

      Bewundere dein Wissen. Wie hast du dir all dies Wissen angeeignet? Und du lebst tatsächlich ohne Fernsehen und Radio? Das könnte ich nicht. Es gibt dort zwar jede Menge Schrott, aber auch immer wieder schöne und interessante Sendungen, die ich nicht vermissen möchte und für die ich gerne ein paar Euro bezahle.

      Ich frage mich allerdings, an wen die Amerikaner als ihre Wirtschaftsgüter verkaufen möchten, wenn kaum noch ein Deutscher Geld hat, sie zu kaufen. Und die Amerikaner profitieren bestimmt auch von deutschen Erfindungen. Wenn es in Deutschland aber kaum noch Wissenschaftler, Forscher und Erfinder gibt, ist das ein großer Verlust für die ganze Welt. Und mit dem „kalt machen“ sollen sich die Muslime ruhig Zeit lassen, das wäre auch besser für sie selber, auch wenn sie schon die Messer wetzen.

      Gefällt mir

      • Loki 10. November 2017 um 23:27 #

        Danke für das Lob> Ich ging in eine 10-Klassen allgemeinbildende
        polytechnische DDR- Schule. Da habe ich Denken gelernt und zwischen Wahrheit und Propaganda unterscheiden und lernte von Lehrern, die auch Antworten wußten, die nicht im Schulbuch standen> eben weil die Lehrer Lehrer waren.- Da gabs als „Ausländerin“ lediglich eine Vietnamesin> die war Klassenbeste und beliebt.
        Mit Libanesen haben auch wir „Ossis“ Erfahrungen> Waren damals ja sozialistische „Brüder“> mit denen gabs auch damals nur Ärger> Schlägereien und Messerstechereien- wurde natürlich ebenfalls nicht auf DDR 1+ 2 gezeigt. Genauso wie ARD etc..
        Auch Schwarze hatten wir genug> Mosambicaner+ Kubaner: die Weiber sind denen hinterhergeschwänzelt und haben sich Schwängern lassen> M.E. aber nur die Fetten und Häßlichen;-))
        Von meinen Großeltern wurde ich zur Neugier nach allen Seiten – auch politisch geprägt- ein Manko, was ich in dieser „neuen Welt“ vermisse.
        Nach Trennung von der Mutter meiner Söhne schaffte ich erst mal verdummendes Kabel-TV ab> das nervte mich nur> Gute (SciFi-) Filme holte ich aus Videothek oder kaufe sie bei Ebay.
        ARD, ARTE etc. per DVBT (12 Sender reichen doch?!) guckte ich noch aber seit 2 Jahren brachten mich Berichte bzw. was NICHT berichtet immer wieder in Rage: Alle waren Nazis, Populisten und ähnliches und andere Völker wurden gebasht: Griechenland, Polen, Italien, Ungarn, Russland usw.
        Nachdem DVBT ersetzt wurde (ich glaube April 2017?) hatte ich auch keine Lust mehr auf Wissens- und Quizsendungen> sogar Leerer (upps: habe jetzt ein „h“ mit „e“ verwechselt> so kanns auch stehen bleiben…) outeten sich als Nichtswissende, als arrogante Idioten mit linksgrüner Besserwisserei, die man nicht mehr ernst nehmen kann. Polit-Talks trieben mich zur Weißglut (hatte aber trotzdem bis zum Schluß geguckt)!!!
        Der Übergang lief leichter als erwartet ab: Im Radio immer die selbe Leier und ebenso Links-Grüner Meinungsterror.> bis die Fernbedienung der Anlage kaputt ging und der Senderdurchlauf nicht funktionierte> ab dann ebenfalls DVD.
        Fußball wird in der Kneipe gesehen.
        Letzte Mal TV war Wahl 2017> in Kneipe mit ARD Kommentar> fast hätts ´ne Schlägerei gegeben> wieder in Rage und froh, zu Hause meine Ruhe zu haben.
        Internet reicht völlig> gute Videos gibts auch bei Youtube und Infos bei Euch!;-)), ET, Welt, Achgut, Tichy und einige andere.

        Ich muß nicht alles glauben oder immer Eurer Meinung sein- aber hier fühle ich mich „aufgehoben“ und seltsamerweise schreibe ich hier gerade und ein Anderer (Kommentar oder Artikel) erscheint zur selben Zeit simultan mit dem selben Thema/ Argument!> ist mir die letzten Tage oft passiert> „Zufall“?- Ich glaube nicht an Zufälle.

        Schlaue Leute wirds immer geben> nur eben nicht mehr in Dtl. wenns so weiter geht. Viele sind ja schon in USA. Sogar die Türken bauen Ihren Riesenflugplatz in Istanbul und haben einen Tunnel unterm Bosborus (schwieriges Gelände> Erdbeben und starke Strömungen in beide Richtungen)> Wann und wie hätten „wir“ das gemacht?! Während ein „Planfeststellungesverfahren“ läuft und hunderte Klagen von Linksgrünen geführt werden baut China 100 Flugplätze und 1000 Kraftwerke! (und auch da wird gelogen und gebasht bis sich die Balken biegen: China als 2-Größter Luftverschmutzer nach USA? > ha ha bei 1,nochwas Milliarden EW? Deren Öko-Ziele sind höher als Unsere, die haben mehr Windräder als wir jemals produzieren können und der Pekinger Smog ist (auch) der geogr. Lage geschuldet und ein Zeichen der vorrückenden Wüste der begegnet wird. Chinas CO2 -Ausstoß PRO KOPF ist geringer als unserer- ebenso der „ökologische Fußabdruck“! Bei den Amis mit wesentl. geringerer Bevölkerung siehts schon ganz anders aus!
        Und „Öko“ kam auch erst die letzten 15 Jahre in Dtl in Schwung> während über ostdeutsche „Drecksbuden“ gehetzt wurde und diese dann „abgewickelt“, arbeitete ich in Duisburg bei Thyssen als Rohrschlosser/Schweißer> ich habe gedacht ich bin in der DDR!> wenn da nicht Marxloh gewesen wäre> Soo solls hier nicht aussehen!!!> es wird aber- wir haben schon viel von „Euch“ gelernt…
        Dass Merkel im Osten sozialisiert wurde> ja dafür schäme ich mich!

        Gefällt mir

      • nixgut 11. November 2017 um 00:00 #

        Danke für deine ausführliche Info. Ich habe mitunter Probleme alles aufzunehmen, was du schreibst. Das ist alles sehr geballt und auf den Punkt gebracht.

        Ich finde, du hast eine ganz tolle Entwicklung durchgemacht, vom Schlosser / Schweißer zum neugierigen und wissbegierigen Intellektuellen. Das findet man nicht so oft. Wahrscheinlich warst du aber schon in der Schule ein Intellektueller, jedenfalls jemand, der versucht, den Dingen auf den Grund zu gehen.

        Zum Glück bist du in der DDR nicht in den Knast gekommen. Hätte mich jedenfalls nicht gewundert. Warst aber vielleicht auch noch zu jung und musstest erst noch so manche Dinge lernen und sie einordnen.

        Wenn ich dich recht verstanden habe, dann hast du dir dein Wissen weitgehend im Internet angelesen. Es stimmt, dort kann man sehr viel lernen. Ich habe z.B. jahrelang auf den Seiten von PI (Politically Incorrect) gelesen und dort sehr viel gelernt.

        Früher war ich einer der gedankenlos den Grünen und Linken hinterher lief, eigentlich war ich mehr oder weniger unpolitisch, hatte jedenfalls von Politik kaum eine Ahnung. Schwatzte eigentlich all das Zeug nach, was man damals so sagte, ohne je darüber nachzudenken. Dazu fehlte mir auch das Wissen. Deshalb bin ich auch so überrascht, was du alles so über die Welt weißt. Ich habe vieles erst durch die politischen Ereignisse der letzten Jahre erfahren.

        PI jedenfalls war für mich, der ich mich als Linker verstand, ein rotes Tuch, denn das waren ja Nazis und Rassisten. Ich glaubte das Anfangs auch tatsächlich, so sehr hat man uns alle indoktriniert. Aber eines Tages las ich dann bei PI und ich stellte fest, dass die die Wahrheit sagten bzw. schrieben. Und irgendwann brach mein linkes Weltbild zusammen. Und heute hasse ich die ganzen linken Idioten mit ihrer Gewalt, ihrer Dummheil und mit ihren Lügen.

        Gefällt mir

  3. Loki 11. November 2017 um 00:50 #

    Nee – ich hatte auch in der Schule gute Noten (außer Musik, Staatsbürgerkunde „Rotlichtbestrahlung“, und Dinge die ich außerschulisch auswendig lernen mußte, habe sehr selten Hausaufgaben -zu Hause- gemacht und nie gelernt) weils mir noch Spaß machte und meine Klassenkameraden Spitze waren- welcher Schüler kann das heute noch behaupten von sich?
    Ich sammel(t)e Bücher und las sie auch. Von Asimov über Karl May, Hemingway bis Arno Zweig.
    Dazu Sachbücher> auch die Brockhäuser/ Lexikas meines Opas die ich später „erbte“.
    Nun habe ich meine Bücherregale „zerkloppt“ und an deren Stelle Aquarien hingestellt.
    Habe aber (leider) immer noch 10 Bananenkisten voll Bücher und ein kleines Regal mit Büchern von denen ich mich nicht trennen will immer noch.
    Das Internet macht im Gegenteil Vieles kaputt> ja auch ich bin schnell mal bei der Wikipedia wenn ich Fragen habe (selten politisch- höchstens Biographien die aber auch geschönt/ manipuliert sind)
    Was man in WEB liest, merkt man sich nicht allzu lange.
    Und ein „Intellektueller“ bin ich schon gar nicht! Ich bin und war neugierig. das wars dann auch. _Auch wenn ich ein „Buch“ vor 4-3 Jahren geschrieben habe das ich nie veröffentlicht habe/ wollte. Das Buch handelte über: Politik, Wirtschaft, Geschichte (alles sehr negativ) bis zur einzigen persönlichen Errettung: Selbstversorgung und Permakultur> also sehr links und sehr sehr ökologisch. Aber auch damals bin ich schon (auch) über Grüne, linke Parteien und Tierschützer, NGOs etc. hergezogen wegen ihrer Scheinheiligkeit, Verlogenheit und Selbstgerechtigkeit.
    Ich habe gedacht, ich schreibe zu negativ über die Welt und Deutschland>>
    ES IST VIEL SCHLIMMER GEWORDEN UND WIRD ES NOCH WERDEN!

    Ps. Mein Problem: Ich KANN leider nicht wenig schreiben- ein Problem seit meiner Schulzeit. Ich schreibe immer „Romane“ (leider)
    Sogar bei Ebay-Kleinanzeigen schreibe ich immer viel zu viel….;-((

    Gefällt mir

    • nixgut 11. November 2017 um 12:55 #

      Ja, ich merke, es sprudelt immer ziemlich viel aus dir heraus.

      Gefällt mir

  4. Loki 11. November 2017 um 02:09 #

    Ps: Zu Deiner „Ehrenrettung“ -Nixgut- möchte ich noch schreiben, daß es ein Privileg der Jugend sein sollte, grün, links, weltverbessernd, liberal und weltoffen zu sein.
    Dann aber mit offenen Augen, genügend Hintergrundwissen und tolerant zu anderen Meinungen!
    Gerade, die welche „Toleranz“ am lautesten schreien, sind aber am intolerantesten.
    Zusätzlich haben die eine rosarote Brille auf und „lernen“ nur das, was zu Ihren Meinungen und Träumen kompatibel ist.
    Und das Wort „Respekt“ benutzen DIE Leute am meisten, die selbst keinen Respekt zeigen.
    Mit dem Zauberwort „Ehre“ zieren sich nur die Ehrlosen!

    Gute Nacht Deutschland!

    (so sollte auch der Untertitel meines „Buches“ heißen)

    Gefällt mir

    • nixgut 11. November 2017 um 13:08 #

      Deinen letzten beiden Aussagen über den Respekt und die Ehre stimme ich zu. Wäre ein guter Buchtitel geworden. Wenn du dein Buch doch noch veröffentlichen möchtest kann du das auch bei epubli.de, oder bei Lulu.com machen. Das ist kostenlos. Bei bod.de (Book on Demand) kann man es auch kostenlos aus E-Book veröffentlichen.

      Ich muss gestehen, ich bin heute weniger tolerant als früher. Vor einigen Jahre ging ich jeden Abend durch die Stadt, verteilte Flugblätter und redete mit Leuten. Aber heute rede ich nur noch mit Leuten, die mindestens ein Jahr in alternativen Medien gelesen haben. Wer heute immer noch nicht geschnallt hat, was hier abläuft, ist einfach nur grenzenlos dumm. Mit solchen Leuten zu reden, ist zwecklos, ebenso mit Linken und Muslimen, die sind alle gehirngewaschen. Mit solchen Leuten zu diskutieren ist zwecklos.

      Gefällt mir

  5. Loki 11. November 2017 um 15:09 #

    Das ist wohl ein Zeichen der Zeit.
    Ich bin auch erst so „richtig verbiestert“ geworden,als ich wegen Buch-Recherche bei Gute Frage.net im Forum war und diese Gutmenschen dort im Bezug auf Köln (Silvester) mich als Nazi schimpften, weil ich der Justiz und der Polizei unterstellte (Vorahnung!) daß von den ca. 1000 Rapefugies gerade mal 2-5 gefasst werden und eventuell einer (1) oder 2 (zwei) „anständig“ bestraft werden (was sich wohl auch noch als ziemlich optimistisch herausstellte).

    Kannst Du Dich noch erinnern, daß diese Weltverbesserer forderten, man solle zu Silvester keine Knaller etc. zünden, weil diese „Traumatisierten“ ans Kriegsgebiet erinnert werden könnten?! > WER hatte Raketen wie Schußwaffen mitten in die Menschenmenge abgefeuert?!
    Darf man dann nicht vorher schreiben/ sagen, daß diese „Empfehlung“ einfach lächerlich ist? (Obwohl ich viel zu „geizig“ bin, mir Knaller etc. zu kaufen um eine „Knall-Sekunde“ meinen „Spaß“ zu haben…)

    Ganz schlimm wurde dieser Tag, als ich noch „raushaute“, daß garantiert auch in anderen (Groß-) Städten solche Vorkommnisse waren> was sich ja dann auch als traurige Wahrheit herausstellte.
    Sogar DANACH (bei Linken muß immer eine „seriöse“ Quelle her -am besten die TAZ, die „Welt“ ist für viele zu „rechts“) – wurde alles abgestritten> danach war ich mit aufeinanderfolgenden Accounts als „Troll“ unterwegs bis mir keine E-Mail-Adresse mehr einfiel…;-))

    Ich versuch(t)e tolerant zu sein weil ich schon immer linke, rechte, nationale, internationale Einstellungen hatte> aber bei diesem „Viehzeuch“ ist Hopfen und Malz verloren!
    Die können und wollen einfach nicht kapieren, daß jede Medaille 2 (ZWEI!!!) Seiten hat.
    Wenn ich durch „bessere Gegenden“ oder Studentenviertel mit der Tram fahre, und linksgrünes Gesockse (bei Studenten pauschalisiere ich mal) neben mir sitzt, während Neger am anderen Ende der Bahn lautstark krakeelen kann ich nicht mehr umhin und „freue mich gern mit Ihnen“ daß es jetzt so schön bunt ist und ob sie für die nächste Welle auch noch genug Teddibärchen haben> ich habe noch einige Vollgekotzte von meinen Kindern übrig…
    Selten muß ich die Tram verlassen> meist solidarisieren sich Fahrgäste mit mir! Nüchtern sind diese Zustände abends nicht mehr zu ertragen!
    Nein!!!> wer Toleranz erwartet, muss die sich „erarbeiten“, in „Vorkasse gehen“!

    Ich wußte aus meiner Vergangenheit, wo die Linken am Wahlabend feiern und saufen (mitten im Stadtzentrum in einer gehobenen Touristen- und „Kulturkneipe“) > meinst Du ich hätte herausfinden können, wo die AfD feiert?!> Noch nicht mal Taxifahrer konnten mir helfen (die sind aufgrund ihrer Erfahrung/ Erlebnisse nicht „links“)!
    Kein Kneiper traut sich, AfD – Leute zu bewirten> wegen dieser „linksfaschistischen Umtriebe“.

    Und da soll ich, sollst Du noch tolerant sein?!
    In Arbeitslager gemeinsam mit kriminellen „Flüchtlingen“ mit Ihnen!> Da wird Ihnen geholfen!!!

    Gefällt mir

    • nixgut 11. November 2017 um 17:57 #

      Das hört sich ganz schön anstrengend an. Nimm dich lieber etwas zurück, sonst könnte es mal richtig Ärger geben. Ist die Sache nicht wert. Ich neige heute nicht mehr dazu, mit Linken diskutieren zu wollen. Die sind mir einfach zu dumm. Ich gehe ihnen lieber aus dem Weg.

      Seit dem ich mich in der Öffentlichkeit etwas zurücknehmen, habe ich mehr innere Ruhe. Nach zwei, drei Sätzen weiß ich meist wie mein Gegenüber drauf ist und wenn ich merke, er hat Null Ahnung, bin ich raus.

      Die Linken, die Normaldoofen und die Gutmenschen (meist Frauen) lernen nur dazu, wenn sie von Migranten was auf’s Maul kriegen, überfallen oder vergewaltigt werden. Eher schalten die ihr Gehirn nicht ein. Bei denen ist wirklich Hopfen und Malz verloren.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: