FBI-Ermittlungen: Zusammenarbeit zwischen ANTIFA und Islamischen Staat in Deutschland

3 Nov

2 Antworten to “FBI-Ermittlungen: Zusammenarbeit zwischen ANTIFA und Islamischen Staat in Deutschland”

  1. ottogeorg LUDWIG um 09:37 #

    Etablierte BRD-Parteien / Politiker beschützen u. unterstützen die Terrororganisation Fatima, die sich am G20-Gipfel in Hamburg, lt FBI, mit IS-Terrorvertretern u. Talibanverteter zwecks Gesprächen trafen ! Es scheint Verrat, Lügen u. Hinterlistigkeiten vs Dt. Volk – ist das tägliche Handwerkszeug der Etablierten Dt. Politvasallen u. ihrer Gefolgschaften von regierungsfrommen Medien, kritiklosen strenggläubigen Ja-sagern,
    Gutmenschen, Gewerkschaftenb u. Kirchen !!!

    Liken

    • nixgut um 11:08 #

      Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was in die Antifa gefahren ist. Warum ist sie so militant geworden? Wahrscheinlich, weil sie als linksextreme staatliche SA eingesetzt und dafür bezahlt wird. Entzieht man der Antifa das Geld, dann ist sie am Ende, denn mit Argumenten können sie niemanden überzeugen.

      Und weil sie niemanden überzeugen können, benutzen sie dieselben Methoden wie die Islamisten. Sie versuchen anderen ihre Überzeugung mittels Drohung und Gewalt überzustülpen. Und darum verstehen sie sich offenbar auch so gut mit den Islamisten, weil sie Brüder (Faschisten) im Geiste sind. Mir scheint, die Antifa entwickelt sich immer mehr zur Terrororganisation.

      Siehe auch: Jürgen Fritz: Wann wird der linke Mob anfangen zu morden?
       

      Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: