Dresden: Akif Pirinçci morgen wegen Pegida-Rede vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht

24 Sep

akif_dresden-redeSoll am Montag in Dresden verurteilt werden, weil er "Umvolkung" und "Invasion" gesagt hat – Bestsellerautor Akif Pirincci.

Von AKIF PIRINCCI | Liebe Gemeindemitglieder, viele von euch sind bestimmt schon sehr aufgeregt wegen der bevorstehenden Wahl am Sonntag, weil sie glauben, dass diese schicksalsentscheidend für Deutschland sei. Das ist ein Irrtum! Der Schicksalstag für Deutschland, wenn nicht sogar für den ganzen Planeten, ist ein Tag danach, am Montag, dem 25.9. Da findet nämlich in Dresden das Tribunal statt, in dem ich wegen Volksverhetzung verurteilt werden soll.

Es geht dabei um meine Rede im Herbst vor zwei Jahren bei der PEGIDA, die das Universum zum Erzittern brachte und weltweit diverse Kriege auslöste. Moslems wurden beleidigt und Schutzsuchende in ein schlechtes Licht gestellt. Die wertvollsten, produktivsten, friedlichsten und last not least die intelligentesten Fachkräfte, die Deutschland je geschenkt bekam, fielen meiner Hetze zum Opfer. So jedenfalls die Meinung der Staatsanwältin.

Blöd nur, dass es sich dabei gar nicht um eine Rede handelte, sondern um eine Prophezeiung, die sich bereits eineinhalb Monate später am Vorplatz des Kölner Bahnhofs zu Silvester 2016 erfüllt hat. Danach ging es mit den Messerungen, Vergewaltigungen, Morden und Ausraubungen dieser Klientel an Deutschen so richtig los bis zu den berühmt berüchtigten „Moslem-Müllhalden“, die heute Realität sind.

Deshalb werden mein Anwalt und ich nicht mit irgendwelchen juristischen Winkelzügen argumentieren, sondern uns zu hundert Prozent auf „Tatsachenbehauptungen“ stützen. Jedes einzelne Wort wird auf seinen Wahrheitsgehalt hin überprüft. Mit mehreren Beweisen aus zig Quellen!

Es ist geradezu irre, dass nachdem meine Rede von damals inzwischen 1:1 die heutige Realität widerspiegelt, mich dadurch kriminalisieren zu wollen, indem man daraus einige scharfe und von der Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit gedeckte Formulierungen herauspickt. Ebenfalls irre ist es zu glauben, dass all diese Punkte an einem Tag abgehandelt werden könnten.

Allein das Vorlesen der muslimischen Gräueltaten an Deutschen meinerseits wird sich mehrere Monate hinweg hinziehen. Kurzum, es wird ein Mammutprozess. Übrigens wird mir dieses allseits bekannte KZ-Zitat, das man mir im Munde umgedreht hat und zu meinem Berufsverbot führte, nicht zu Last gelegt: Akif Pirincci vor Gericht: Er bezeichnete Flüchtlinge als „Invasoren“ und warnte vor einer „Umvolkung“ (epochtimes.de)

Der Prozess findet am 25.9.2015 (Montag) um 13 Uhr im Dresdner Amtsgericht statt.

Roßbachstr. 6 – Sitzungssaal N1 18 – Hauptgebäude 01069

Wie man sieht, wurde der Verhandlungstag exakt einen Tag nach der Wahl terminiert, damit meine anstehenden Ausführungen im Gerichtssaal vorher keine großen medialen Wellen schlagen und das grünlinks versiffte Establishment am Weiterschmarotzen beeinträchtigen.

Kommt bitte zahlreich als Beobachter. Ich weiß nicht, ob es im Gerichtssaal einen Internetempfang gibt. Da ich einige Informationen direkt aus dem Internet brauchen werde, wäre es gut, wenn einige von euch mir dabei behilflich sind. Wir wollen das Beste hoffen. Ich danke euch nochmals für die vielen Spenden und die aufmunternden Worte!

Ach, beinahe hätte ich es vergessen: Wählt morgen alle die AfD, damit der bisherige Dreck aus dem Parlament verschwindet.

Gruß und Kuss! Euer kleiner Akif

Quelle: Dresden: Wegen Pegida-Rede: Akif Pirinçci am Montag 25.09.2017 um 13 Uhr in Dresden vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht

Weitere Texte von Akif Pirincci (eventuell zwei Mal anklicken)

Siehe auch:

Hassrede bei Pegida: Autor Pirinçci wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe von 2700 Euro verurteilt

Nikolaus Steinhöfel: Akif Pirincci vor dem Amtsgericht in Dresden – Die Strafe wurde von 11.700 € auf 2.700 € herabgesetzt (achgut.com)

Siehe auch:

Bayern: Vergewaltigungen um 48% gestiegen! – Hilflose Erklärung von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann

Warum ich die AfD wähle! – Erstwähler, Sohn eines Heimatvertriebenen (Donautal) und MINT-Student, zur linken Gehirnwäsche in den Schulen

Video: Laut Gedacht #50 – mit Philip und Alex: Alice Weidel vs Angela Merkel (06:33)

Video: Sandra Maischberger: „Die Wahljury: Wer gewinnt, wer verliert?“ (01:13:41)

Warum ich die AfD wähle? – Es stimmt etwas nicht im Land der Dichter und Denker!

Ole P. (studiert): Warum ich die AfD wähle! – Dass ich früher die Grünen wählte, erscheint mir heute unverzeihlich

Advertisements

3 Antworten to “Dresden: Akif Pirinçci morgen wegen Pegida-Rede vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht”

  1. Mark 25. September 2017 um 17:47 #

    Hassrede bei Pegida Autor Pirinçci wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt
    Wegen einer Hetzrede bei Pegida sollte Rechtspopulist Pirinçci knapp 12.000 Euro zahlen. Er legte Einspruch ein. Nun hat ein Dresdner Gericht seinen Fall verhandelt – und die Strafe reduziert.

    Montag, 25.09.2017 17:46 Uhr
    Akif Pirinçci (Archivbild)
    Das Amtsgericht Dresden hat den deutsch-türkischen Autor Akif Pirinçci wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Gericht verhängte am Montag 90 Tagessätze zu je 30 Euro, also insgesamt 2700 Euro.

    Laut Anklage war Pirinçci bei einer Hassrede gegen Muslime und Flüchtlinge auf einer Pegida-Kundgebung vor zwei Jahren straffällig geworden. Er hatte im Oktober 2015 vor mehr als 20.000 Anhängern der Bewegung in Dresden von einer „Moslem-Müllhalde“ in Deutschland gesprochen und sprach von einer „Umvolkung“.

    Flüchtlinge bezeichnete er als „Invasoren“ sowie „künftige Schlachter“ Deutschlands; Politiker nannte er „Gauleiter gegen das eigene Volk“. Pirinçci erhielt deswegen im Februar einen Strafbefehl und sollte eine Geldstrafe von 11.700 Euro zahlen. Dagegen legte er Einspruch ein, weshalb es nun zum Prozess kam.

    Pirinçci hat kein Einkommen mehr

    Die Strafe fiel nun milder aus, denn Pirinçci hat laut Amtsgericht kein Einkommen mehr. „Nach der Tat ist ihm die wirtschaftliche Lebengrundlage entzogen worden . Sein Verlag hat ihm gekündigt und seine Bücher sind aus dem Programm genommen worden“, sagte ein Sprecher. Außerdem sei ihm zugute gekommen, dass er sich einsichtig gezeigt habe und bereits seit zwei Jahren nicht mehr auffällig geworden sei.

    Die Anklage hatte Pirinçci vorgeworfen, mit seinen Äußerungen gegen in Deutschland lebende Muslime und muslimische Flüchtlinge in einer Weise zum Hass aufzustacheln, die geeignet sei, den öffentlichen Frieden zu stören. Er habe das gesellschaftliche Klima gegen Muslime bewusst aufheizen wollen.

    Pirinçci war zuvor bereits mehrfach wegen seiner Schriften verurteilt worden. Erst im Frühjahr verhängte das Bonner Amtsgericht nach einer Hetzschrift zur Kölner Silvesternacht eine Geldstrafe wegen Volksverhetzung gegen ihn. Auch wegen der Beleidigung einer Kassler Sexualforscherin wurde er verurteilt.

    Pirinçci war 1989 mit einem Katzenkrimi bekannt geworden, schrieb zuletzt aber vor allem rechtspopulistische Bücher. Die Verlagsgruppe Random House nahm wegen des Pegida-Auftritts Pirinçcis frühere Bücher aus dem Programm.

    Gefällt mir

    • nixgut 25. September 2017 um 19:14 #

      Und selbst, wenn er die falschen Worte gewählt hat, inhaltlich hat er recht. Und wieso kommt Angela Merkel eigentlich nicht vor Gericht, die mehrfach gegen Gesetze verstoßen hat und Deutschland allergrößten Schaden zugefügt hat?

      Hier wird mit zweierlei Maß gesessen. der eine wird wegen harmloser Worte verurteilt und Angela Merkel, deren Politik dazu führt, dass Deutschland, also ein ganzes Land, am Ende vernichtet wird und die genau so weitermachen will wie bisher, wird nicht vor Gericht gestellt.

      Es gibt seit Adolf Hitler keinen Kanzler / keine Kanzlerin, die Deutschland mehr Schaden zugefügt hat, als Angela Merkel. Aber das ist vielen wegen mangelnder Bildung und wegen linker Indoktrinierung leider immer noch nicht bewusst. Angela Merkel gehört ins Gefängnis und zwar lebenslänglich.

      Angela Merkel gehört ins Gefängnis

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: