Die SZ singt Loblied auf den Mut der Terroristen, für ihren Idealismus zu morden.

20 Sep

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Mannheimer *)

„Mörderisch-tollkühner Mut für die höhere Idee des Islam ist also das neue Ideal, das uns von Presseerzeugnissen vorgehalten wird, die einst für die offene Gesellschaft standen.
An alle Zweifelnden aber enthalten islamistischen Attentate eine Botschaft: Schaut her, es gibt noch Leute, die ihr Leben für etwas Höheres einsetzen. Das fehlt euch Westlern!“
(David Berger zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung)

DIE SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (SZ): NULL AHNUNG VOM ISLAM – ABER EIN VEHEMENTER VERTEIDIGER DIESES MORDSKULTS
Die Alpenprawda hat wieder mal zugeschlagen – und gezeigt, wes Geistes Kind sie ist. Sie ist ohne jede Frage islamophil – voll auf der Seite des Islam. Wenn nicht bereits vom Islam unterwandert.

In der SZ bezeichnet der unsägliche Heribert Prantl, der wohl null Ahnung vom Islam hat, sich aber dennoch immer wieder dezidiert über diesen äußert, diesen Mordskult immer noch als “Friedensreligion” – und lässt Prantl sogar…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.452 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: