Archiv | 19:29

Warum ich die AfD wähle? – die Wahl Merkels bedeutet: Islamisierung, Überfremdung, Steuererhöhung, verstärkte Kriminalität und am Ende der Untergang Deutschlands

2 Sep

afd_brandenburg_wahlARMIN | Ich bin Wechselwähler seit meiner Erstteilnahme an einer Bundestagswahl im Jahre 1983 – schon in meinem ganzen bisherigen Leben [jetzt 51 Jahre alt]. Dementsprechend habe ich bei allen etablierten Altparteien im Verlauf meines Lebens mindestens einmal ein Kreuz gemacht.

Ich sehe mir entweder die politischen Programme vor der Wahl oder aber die gezeigte Leistung einer Regierung während einer Legislaturperiode an, schaue welche Themen für mich wichtig sind und entscheide dann, wen ich wähle.

Das habe ich immer so gemacht – bis einschließlich zum Jahre 2005 – der Wahl, als Angela Merkel zum ersten Male Kanzler (ich verzichte an dieser Stelle auf diesen Genderschwachsinn) wurde und ich bei dieser Wahl die SPD – mit ziemlicher Sicherheit letztmalig – gewählt habe.

Dann kam die Bundestagswahl 2009 – und ich bin zum ersten Male zum Nichtwähler geworden. Schlicht weil keine der Parteien noch Positionen vertreten hat, die ich vertreten habe. Und weil mich die Regierungsarbeit der ersten Große Koalition geradezu entsetzt hat.

Eine Regierung, in der beide Parteien vor der Wahl sagen, dass es mit ihnen keine Mehrwertsteuer-Erhöhung gibt, die aber direkt nach der Wahl die größte Mehrwertsteuer-Erhöhung der bundesdeutschen Geschichte durchpauken, ist komplett unglaubwürdig.

Dann kam die Euro-Rettung mit Bruch diverser Maastricht-Gesetze. Eine Regierung, die unter Vorgabe angeblicher Alternativlosigkeit (hier Rettung des Euros) bestehende Gesetze bricht, ist nicht nur unglaubwürdig – sondern eine Gefahr für den Rechtsstaat. Da ich Grüne und Linke wegen fehlendem Realitätsbezug sowieso für komplett unwählbar halte, habe ich 2009 überhaupt nicht gewählt.

Dieser Bruch bestehender Gesetze zieht sich dann weiter wie ein roter Faden durch die Kanzlerschaft der Madame Merkel: weitere Griechenrettung, widerrechtliche Zwangsabschaltung von Atomkraftwerken (angebliche Energiewende) und jetzt die ungesetzmäßige Flutung des Landes mit bildungsfernen, kulturfremden und vor allen Dingen in der Regel integrationsunwilligen Muslimen, die alle hier bleiben, sich vermehren und in der überwiegenden Mehrheit „lediglich“ in die Sozial- und Kriminalitätsstatistik (kann man jetzt schon klar erkennen), in den seltensten Fällen jedoch in den Leistungsbereich dieses Landes einwandern werden.

Frau Merkel und ihre Regierungen hinterlassen eine Schneise der Verwüstung in diesem Land – und ich soll dabei zuschauen und für diese „grandiose“ Arbeit auch noch Beifall klatschen? Jeder, der seine fünf Sinne noch beisammen hat, muss erkennen, dass Merkel und Co. dabei sind, dieses Land unumkehrbar zu zerstören. Deshalb werde ich die AfD wählen, weil sie einzige Partei ist, die GELTENDES Recht wieder einsetzen will, die die Grenzen schützen will, die den unkontrollierten Zuzug wildfremder und vor allen Dingen nicht anspruchsberechtigter Menschen stoppen möchte.

Schon als junger Mensch habe ich gefordert, dass ich in wesentlichen / wichtigen Dingen, die mich oder die Gesellschaft betreffen, mitsprechen und entscheiden möchte. Diese Möglichkeit der direkten Demokratie (Stichwort: Volksentscheide) ist von den Altparteien bisher verhindert worden – der Bürger könnte ja eine Meinung abweichend von der politischen Kaste haben. Obwohl im Grundgesetz steht: Alle Macht geht vom Volke aus. [1]

Hier in Deutschland geht alle Macht (und Gesetzlosigkeiten) von einigen wenigen Politikern aus – und wer diesen nicht zustimmt, wird mittlerweile mundtot gemacht, denunziert oder sozial geächtet. Auch hier hat die AfD in ihrem Wahl- und Parteiprogramm die Etablierung von Volksentscheiden nach Schweizer Vorbild vorgesehen.

Sämtliche oben genannten Tatsachen und die daraus resultierenden Probleme sind in 12 Jahren Merkel entstanden: explodierende Staatsverschuldung, stark erhöhte Kriminalität, Überfremdung, Aushöhlung der Sozialsysteme, immer mehr Parallelgesellschaften, sinkende Bildungsstandards, Erosion des Rechtsstaates, zweithöchste Abgabenlast für den Bürger mit Steuern und Sozialabgaben weltweit – der Wahnsinn muss ja irgendwie bezahlt werden – etc. pp.. WARUM sollte ich einer Regierung, einer Partei oder einer Person noch vertrauen, die diese Situation BEWUSST herbeigeführt hat?

Von daher bekommt meine Stimme am 24. September die AfD – alles andere könnte ich weder mit meinem Gewissen noch mit meinem gesunden Menschenverstand vertreten.

Quelle: Warum ich die AfD wähle!

Meine Meinung:

[1] Bei den Volksentscheiden sollte man allerdings bedenken, dass die Muslime eines Tages in Deutschland in der Mehrheit sind, wenn die Entwicklung so weitergeht wie bisher, und dann werden sie die Volksentscheide nutzen, um Deutschland in einen Schariastaat umzuwandeln, so wie die islamischen Hassprediger dies von ihnen verlangen werden. Mit anderen Worten, ein Volksentscheid ist nur bedingt sinnvoll.

Noch ein klein wenig OT:

Türkheim (Bayern): Syrer treten 20-Jährigen krankenhausreif – insgesamt 3 junge Männer krankenhausreif geschlagen

Türkheim_-_Pfarrkirche_Innen_02Von Flodur63 – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0

Bei einer Schlägerei zwischen Syrern und Einheimischen, wurden am Montag Abend drei junge Männer krankenhausreif geschlagen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Diese Feiglinge, allein sind sie nicht Mann’s genug. Nur im Rudel fühlen sie sich stark, diese kriminellen und asozialen Migranten. Raus mit ihnen aus Deutschland.

Pforzheim: Zwei junge Mädchen (14 und 15) in Bus sexuell belästigt – 15-jähriger Syrer festgenommen

bus_pforzheim

Zwei junge Mädchen wurden am Samstagabend in Maulbronn in einem Linienbus sexuell angegangen. Wie die Polizei mitteilte, wollten die 14 und 15 Jahre alte Mädchen mit dem Bus um 21 Uhr von Mühlacker in Richtung Sternenfels fahren. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Jetzt, wo ich diesen Text mit den beiden Mädchen lese, fällt mir wieder die etwa gleichaltrige hirnlose linksversiffte Göre mit ihrem “FCK Nazis”-Täschchen ein.  Oder meinte sie vielleicht doch die Islam-Nazis? Diesen Scheiß-Lehren, die die Kinder links indoktrinieren (gehirnwaschen), wünsche ich genau die Schüler, die sie verdient haben, nämlich die islamistischen Möchtegern-Terroristen, damit sie mal in der Realität ankommen und merken, wie verblödet sie selber sind.

merkel_in_den_knast

Video: Rockpalast: Get Well Soon – Haldern Pop-Festival 2017 (32:31)

Get Well Soon ist eine der wenigen deutschen Bands, die mit ureigenem Sound aus dem oftmals übersehenen Indie-Biotop die Charts stürmten, ohne musikalische Kompromisse einzugehen. Das Musikprojekt um den Sänger, Songschreiber und klassisch ausgebildeten Multiinstrumentalisten Konstantin Gropper traf sich an der Popakademie in Mannheim.

Popkulturell vielleicht nicht der coolste Ort – aber immerhin Keimzelle der Band, mit deren Hilfe Gropper seine Songs in eine orchestrierte, vielschichtige und an Ideen überquellende Form bringt, die seine Kunst hierzulande konkurrenzlos macht. Gitarren, Bass, Schlagzeug, Streicher und Blechbläser mögen viele haben. Diese wie einen einzigen Klangkörper in den Dienst des spektakulär Unspektakulären zu stellen, vermögen nur wenige.

get_well_soonVideo: Rockpalast: Get Well Soon – Haldern Pop-Festival 2017 (32:31)

28.08.2017 | 32:31 Min. | Verfügbar nur bis 26.09.2017 | WDR – Download mit Audials.com (ca. 60 Euro)

Siehe auch:

Nach der Wahl kommt die Invasion – Bis zu 2 Millionen Menschen per Familiennachzug erwartet

Killerspiele in Meißen – jetzt noch spielerisch (symbolisch) – bald schon real?

Heute: Antifa Terror in Wurzen (Sachsen)?

Jetzt gilt es, sich der Irrlehren zu erwehren: Klimawandel, Genderismus, Massenzuwanderung, Familiennachzug

Michael Stürzenberger: Islamischer Staat will Dresdner Frauenkirche zerstören

Müssen die Deutschen bald selber aus ihrer Heimat fliehen?

Nach der Wahl kommt die Invasion – Bis zu 2 Millionen Menschen per Familiennachzug erwartet

2 Sep

Deutschland_FamiliennachzugAb 2018 dürfen 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen.

Von KOOLER | Wie die BILD berichtet dürfen im nächsten Jahr 390.000 Illegale, in der Mehrheit Syrer, ihre Familien nachholen. Die Schätzungen lagen 2016 zwischen drei und sieben Angehörigen je Syrer. Da Deutschland inzwischen auch Polygamie (Vielehen) erlaubt, dürften es eher mehr als weniger sein. Macht also wohl mindestens zwei Millionen neue Migranten.

Und das zu einem Zeitpunkt, da der Krieg in Syrien nicht nur entschieden, sondern so gut wie beendet ist. Der Westen des Landes, wo vor dem Krieg der größte Teil der Bevölkerung lebte, ist bereits in weiten Teilen seit Jahren friedlich. Syrien ist heute ein sicheres Herkunftsland, mindestens so sicher wie die Ukraine oder die Türkei.

Folgerichtig hat Präsident Baschar al Assad bereits vor Monaten im Fernsehen die „Flüchtlinge“ dazu aufgerufen, zurückzukehren. Vernünftiger Weise würde man also erwarten, dass die Bundesregierung zumindest Vorbereitungen zur Repatriierung (Rückführung) der Syrer trifft, so wie es Merkel klar und deutlich versprochen hat. Statt dessen will man aber nun Millionen weitere Syrer nach Deutschland holen.

Trotzdem organisiert Angela Merkel einen gigantischen Flüchtlingstreck, holt Siedler ins Land wie einst ihr erklärtes politisches Vorbild Zarin Katharina. Allerdings sind diese Neuankömmlinge keine fleißigen Deutschen, die die Wolgaprovinzen in blühende Landschaften verwandelten. Was kommt sind zum größten Teil Analphabeten, zu einem guten Teil Arbeitsscheue und zu einem erheblichen Teil schlicht Kriminelle [und Islamisten, Salafisten, Dschihadisten, Terroristen…].

Auf die klammen (finanzschwachen) Kommunen rollt im nächsten Jahr eine Kostenlawine nie gekannten Ausmaßes zu, die angespannte Sicherheitslage dürfte vollends aus dem Ruder laufen. Die bereits bestehenden islamischen Ghettos und No-Go-Areas, in denen der deutsche Staat seine Hoheit stillschweigend aufgegeben hat, dürften sich explosionsartig ausdehnen und ganze Städte überwuchern.

Obwohl die Visa für die Familienangehörigen zu einem großen Teil dieses oder bereits letztes Jahr bewilligt wurden, dürfen die Syrer erst im nächsten Jahr kommen, also erst, wenn die Deutschen Merkel bereits ins Messer gelaufen sind und sie am 24. September wieder zur Bundeskanzlerin gewählt haben.

Quelle: Nach der Wahl kommt die Invasion

Noch ein klein wenig OT:

Halle: Körperverletzungen und sexuelle Belästigungen beim Laternenfest durch ca. 20 Südländer

Ökumenischer_St._Martinszug_in_Flensburg_2013,_Route_kath_Kirche,_zur_DIAKO-Kirche,_an_Heiliggeistkirche_vorbei,_zur_ev_St._Marienkirche,_Bild_012Soehnke Rahn – Ökumenischer St. Martinszug in Flensburg 2013

Die Polizei ermittelt gegen mehr als 20 Personen wegen Körperverletzung und sexueller Belästigung. Die Straftaten sollen sich auf dem Laternenfest in Halle ereignet haben. Eine Ermittlungsgruppe wurde gebildet. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Erwähnt sei noch, dass einige Städte bereits darüber nachdenken, die St. Martins-Umzüge ganz einzustellen, weil sie befürchten Terroristen könnten mit einem Auto oder LKW in die Kindergruppe fahren, um sie zu töten. So weit sind wir bereits in Deutschland. Und wir holen uns immer mehr dieser potentiellen Terroristen ins Land, anstatt sie abzuschieben. Bonn: Aus für Sankt Martins-Umzüge – Islamische Terroranschläge mit Autos befürchtet

Sollen Flüchtlinge ihre Familien nachholen dürfen? – Deutsche lehnen Familiennachzug mehrheitlich ab

fluechtlinge_zuwanderung

Immer mehr anerkannte Asylbewerber in Deutschland wollen ihre Familien nachholen. Doch: Die Deutschen sehen das Thema Familiennachzug skeptisch, lehnen ihn mehrheitlich ab. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Man sollte nicht die Familienmitglieder nach Deutschland holen, sondern die Migranten in ihre Heimat zurück bringen, damit sie die zerstörten Städte wieder aufbauen. Wenn wir nun auch noch die Familien der Migranten nach Deutschland holen, dann haben wir womöglich hier bald 1 Millionen neue Migranten, darunter viele Ungebildete, Arbeitsscheue, Kriminelle, Salafisten, Islamisten, Dschihadisten, Terroristen, Sozialschmarotzer, Christenhasser, Judenhasser und andere Integrationsverweigerer, die unser Land und die Kriminalitätsstatistik "bereichern".

Siehe auch:

Killerspiele in Meißen – jetzt noch spielerisch (symbolisch) – bald schon real?

Heute: Antifa Terror in Wurzen (Sachsen)?

Jetzt gilt es, sich der Irrlehren zu erwehren: Klimawandel, Genderismus, Massenzuwanderung, Familiennachzug

Michael Stürzenberger: Islamischer Staat will Dresdner Frauenkirche zerstören

Müssen die Deutschen bald selber aus ihrer Heimat fliehen?

Seit 22 Tagen keine Todesopfer auf Mittelmeerroute

Italien: Afrikaner attackieren Busfahrer in Parma

Merkel-Lego oder Deutschland bekommt neue Denkmäler

Bremen: Deutschlands Hauptstadt der Messerattacken: 2016 gab es 469 Messerangriffe mit 13 Messertoten

Bürgermeister von Venedig will seine Stadt verteidigen – „Wer ‚Allahu Akbar‘ schreit, wird erschossen“

Killerspiele in Meißen – jetzt noch spielerisch (symbolisch) – bald schon real?

2 Sep

Indexexpurgatorius's Blog

Von Siegfried Daebritz

Diese 2 Kleingoldstücke kamen mir gerade in Meißen auf der Straße entgegen und ballerten mit ihren Spielzeugwaffen fröhlich auf alles was sich bewegte.

Von vorne wollte ich sie nicht fotografieren, also lief ich kurz hinterher.

Von der rechten Seite näherte sich eine Mutter mit Kinderwagen, die Fachkräfte von morgen hielten ihre Waffen dort hinein und riefen „PengPengPeng“.

Eine ältere Frau kam aus einem Geschäft, wurde auch „erschossen“ und war sichtlich erschrocken, offensichtlich war sie verängstigt, wer weiß heutzutage schon, was echt ist und was nicht, man kann von den Bürgern nicht erwarten, den roten Aufsatz auf den „Spielzeugen“ als Zeichen für ein eben solches zu halten.

Ich meine, wir haben früher auch „Cowboy und Indianer“ gespielt, hatten Pfeil und Bogen mit Saugspitzen dabei, hatten Zündplättchenrevolver, aber wir sind nicht durch die Stadt gezogen und erschossen simuliert jeden den wir sahen.

Natürlich stellte ich die beiden…

Ursprünglichen Post anzeigen 49 weitere Wörter

Antifa Terror in Wurzen? – Schwer bewaffnetes Spezialkommando sichert die Demonstration

2 Sep

Wurzen (Sachsen): Kleinstadt im Ausnahmezustand: Massives Polizeiaufgebot bei Antifa-Demo in Wurzen – 400 Linksrassisten demonstrieren gegen "Rassismus"

spezialkommando_sächsische_polizei

Wurzen – Die sächsische Kleinstadt Wurzen (17 000 Einwohner) war Samstag Versammlungsort des antifaschistischen Bündnis „Irgendwo in Deutschland“. Etwa 400 Linke demonstrieren gegen Rassismus und rechte Gewalt in Wurzen und in Sachsen. Abgesichert wurde Demonstrationsort von einem massiven Polizeiaufgebot, sollte Auseinandersetzungen zwischen linken und rechten Gegendemonstranten verhindern. >>> weiterlesen

Erzähl mir mal bitte jemand, warum die Polizei so schwer bewaffnet ist? Offenbar sind wir bereits mitten in einem Bürgerkrieg und die Politik fürchtet bewaffnete Auseinandersetzungen. Haben die Linksfaschisten auf Indymedia ja mittlerweile auch angedroht.

Video: Wurzen Antifa Demo: Antifa marschiert Richtung Wurzener Bahnhofsgebäude (02:30)

Indexexpurgatorius's Blog

Die sächsische Kleinstadt (17.000 Einwohner) ist im Visier linker Staats-Terroristen.
Am heutigem Samstag trifft sich hier die Antifa zur bundesweiten Demo „Gegen Rassismus in Wurzen und Sachsen“.

„Welcome to Hell“- Mitorganisator Andreas Blechschmidt hat auch die Demo in Wurzen angemeldet

Die Linken Terroristen erwarten für Samstag „Gruppen aus Hamburg, Berlin, Nürnberg, Rostock und natürlich Leipzig“.

Man wolle dann die „rassistische Hochburg Wurzen entnazifizieren“ und den „Tag der Sachsen abschaffen!“

Verstärkung für die örtliche Polizei wurde noch nicht angefordert. Bislang sollen 250 Polizisten die „Demo“ der Antifa-Terroristen sichern.

Wohl bekomm’s…

Ursprünglichen Post anzeigen

Jetzt gilt es, sich der Irrlehren zu erwehren: Klimawandel, Genderismus, Massenzuwanderung, Familiennachzug

2 Sep

wenn_frauen_im_stehen_pinkeln

Stehpinkeln für Frauen: Jetzt weiß man auch, wo der Begriff “feuchtes Höschen” herkommt.

Ich lese gerade unter der Überschrift “Kündigung wegen ungegenderten Christkinds”, dass 2015 einer Kindergärtnerin gekündigt wurde, weil sie den Kindern die christliche Bedeutung des Weihnachtsfestes erklärte. Die Kindergärtnerin hatte damit gegen die Vorgaben der Stadt Wien verstoßen, weil sie, entgegen der Richtlinien, ein Kind mehrfach über das Weihnachtsfest aufgeklärt hatte. Das sorgte österreichweit für Aufsehen und es kam heraus, dass die Kindergärtnerin nicht einmal sagen durfte, dass das Jesus-Kind ein Junge ist.

Der Berliner Ableger der Grünen hat jetzt eine neue diskriminierende Ungleichheit entdeckt: Im Gegensatz zu Frauen können Männer stehend pinkeln, und dieser Ungleichheit muss abgeholfen werden. Damit Frauen künftig auch stehend pinkeln können, sollen die WC Anlagen – durch Designer-Pissoires für Frauen – in Berlin so umgestaltet werden, dass künftig auch Frauen problemlos stehend urinieren können, ohne sich dabei selbst anzupinkeln.

Noch ein Satz zur Klimaerwärmung:

Verschwiegen wird, dass die heutige Warmphase nur eine von zahllosen vorigen Warmphasen unseres Planeten ist – und bei weitem nicht die stärkste unter den zurückliegenden wärmeren Perioden.

Verschwiegen wird ferner, dass die eisigen Polkappen allein in den letzten 100.000 Jahren mehrfach komplett verschwanden – um dann in einer Kälteperiode wieder zurück zu kehren.

Verschwiegen wird, dass während des Tertiärs, also zu Zeiten der Dinosauriere, der CO2-Gehalt der Atmosphäre zehnfach höher lag als derzeit [obwohl es keine Autos, Fabriken, Kühlschränke, usw. gab] – und sich dies in der größten tierischen und pflanzlichen Biomasse niederschlug, die unser Planet jemals gesehen hat. >>> weiterlesen

Und noch ein Wort zur Zuwanderung (Familiennachzug):

Im Frühjahr 2018 dürfen also allein rund 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen, schreibt die „Bild“. Rechnet man im Durchschnitt  vier bis fünf Personen pro Familie, dann kommen 2018 etwa zwei Millionen Menschen nach Deutschland – und das allein aus Syrien.

Hinzu kommt, dass 2018 mindestens 200.000 neue Flüchtlinge (ohne Obergrenze) nach Deutschland kommen, die irgend wann auch ihre Familien nachholen wollen. Und am Ende kommen jedes Jahr 2 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland. Das macht in 10 Jahren 20 Millionen Migranten zu den bereits 18,6 Millionen Migranten mit ausländischen Wurzeln, die bereits in Deutschland sind. Was wird dann aus Deutschland?

Es gibt aber vermutlich nicht nur eine Familienzusammenführung mit Migranten aus Syrien, sondern womöglich auch auch aus dem Irak, aus Libyen, Marokko, Pakistan, Afghanistan, Tunesien, Algerien, Tschad, Niger,… Kommen am Ende jedes Jahr in Wirklichkeit also 3 bis 5 Millionen neue Migranten nach Deutschland? Und warum werden die Syrer nicht wieder in ihre Heimat zurückgeschickt, um die Städte wieder aufzubauen, wie es die Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg auch getan haben?

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Jörgen Bauer *)

In Diktaturen werden abweichende Meinungen als Bedrohung empfunden und als Vergehen und Verbrechen geahndet. Jüngstes Beispiel dafür und dazu aus unserer näheren Nachbarschaft sind die gegenwärtigen Verhältnisse in der Türkei.

Nur in der Türkei?

Wie sieht es denn in den westlichen Ländern aus, die ständig betonen, wie demokratisch und frei man dort ist, und dass vor allem jeder seine Meinung sagen darf, ohne dafür belangt zu werden?

Ich lese gerade unter der Überschrift “Kündigung wegen ungegenderten Christkinds”, dass 2015 einer Kindergärtnerin gekündigt wurde, weil sie den Kindern die christliche Bedeutung des Weihnachtsfestes erklärte.

Die Kindergärtnerin hatte damit gegen die Vorgaben der Stadt Wien verstoßen, weil sie, entgegen der Richtlinien, ein Kind mehrfach über das Weihnachtsfest aufgeklärt hatte. Das sorgte österreichweit für Aufsehen und es kam heraus, dass die Kindergärtnerin nicht einmal sagen durfte, dass das Jesus-Kind ein Junge ist. Das hätte geschlechtsneutral erklärt…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.126 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: