Archiv | 19:25

Imad Karim: "Deutsche, Eure Kinder werden Euch verfluchen!"

28 Mai

fuck_aristacraciVon Ianaré Sévi – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Ich wollte eben auf Imad Karims Facebookseite nachsehen, ob er noch mehr zu den Deutschen geschrieben hat, deren Kinder sie einst verfluchen werden. Aber dem war nicht so. Aber ich habe auf seiner Facebookseite einen weiteren sehr lesenswerten Artikel gefunden, den ich hier veröffentlichen möchte. Er zeigt, dass Imad ein weitsichtiger Mensch ist, der sich intensiv mit der weiteren Entwicklung Deutchlands beschäftigt. Die Dinge liegen im Grunde genommen so klar auf der Hand, dass man sich immer wieder fragen muss, warum die total islambesoffenen Deutschen dies nicht erkennen? Hier Imad Karims Beitag:

Deutschlands Zukunft – Ausgang unbekannt!

So wie dieser Vater fühlt, leidet und anklagt, so werden in den nächsten vier Jahren abertausende Väter fühlen, leiden und anklagen. Auch Abertausende Mütter, Ehepartner, Lebensgefährten, Töchter, Söhne, Verwandte, Freunde und Kollegen.

Auch in den nächsten vier Jahren wird wieder Frau Merkel die Titanic Deutschland weiter steuern. Ein Team von Großkoaltionären wird ihr mit Unrat und Untat zur Seite stehen.

Auch in den nächsten vier Jahren und Ich schätze allein im Jahr 2018 werden im Rahmen der Reaktivierung des zurzeit wegen der Bundestagswahlen gestoppten Familiennachzuges. Ca. 1.2 Millionen Verwandte der hier in Deutschland seit Sept. 2015 zugewanderten Syrer nachkommen.

Auch in den nächsten vier Jahren wird sich Deutschland jeden Tag mehr und mehr vernahöstlichen, orientalisieren und islamisieren.

Auch in den nächsten vier Jahren werden parallel zu den obigen Entwicklungen, jedes Jahr Ca. 5% der Wähler mehr beschließen, keine der etablierten Parteien zu wählen, was in der Summe etwa 20% nach vier Jahren ausmachen wird. Würde man davon ausgehen, dass diese 20%, zusammen mit der bereits heute vorhandenen 9% bis 12% AfD-Wählerschaft die AfD wählen, würde trotzdem Merkel bzw. eine andere oder ein anderer Merkelianer/in in einer weiteren Großkoalition die Titanic Deutschland steuern.

Natürlich im Wahljahr 2021 wird ein paar Monate vor der Wahl dafür gesorgt, dass irgendein AfD Funktionär irgendeinen alten Nazionkel imitiert um dann neue Gesamtpakete zur Bekämpfung des Rechtsradikalismus beschließen zu können und die AfD in Misskredit zu bringen. Wer weiß? Vielleicht wird man bis dahin dahinter kommen, dass Alice Weidel doch eine Hetrofrau, mit Uli Hoeneß heimlich verheiratet ist, gemeinsam drei Schlachthöfe im indischen Panjab, davon zwei Halal-Schlachthöfe betreibt und 9 und 1/2 Geheimkonten in der Schweiz hat.

2025 wird die Mehrheit endlich begreifen, dass Deutschland mit einem Bein und einem Arm bereits im Abgrund steht. Die Mehrheit wird dann versuchen, etwas zu ändern und zu verändern, dann aber wird diese Mehrheit bitter feststellen müssen, dass sie gar keine Mehrheit mehr bzw. eine Mehrheit von alten zerbrechlichen Menschen ist und dass das vitale Teil der neuen deutschen Bevölkerung mit Damaskus, Bagdad oder Kabul mehr gemeinsam hat als mit diesem Land. Polizei, Militär und sämtliche Schlüsselpositionen, bereits "umstrukturiert", bemühen sich das alte Deutschland, dieses große Altersheim wegzuintegrieren. Der Sozialstaat meldet Hartz vier und die Deutsche Rentenversicherung beantragt Asyl auf den Bahamas.

Nur eine kleine intelligente, verdammte gut organisierte Gruppe bestehend aus Demokraten und aufrichtigen Identitären werden 2025 den Widerstand aufnehmen. Aufstand der Gallier! Diese absolut demokratischen Avantgardisten werden von anderen aufrichtigen Weggefährten aus Osteuropa unterstützt. Ich fürchte, der Aufstand dieser Menschen, deren Gewissen ihr Kompass ist, wird bitter, sehr bitter sein aber lohnenswert. Schade, dass ich so alt bin.

Ausgang unbekannt!

Vater klagt an: Asylbewerber vergewaltigt 23-Jährige aus dem Enzkreis

Enzkreis/Bonn. Eine junge Frau aus dem Enzkreis wurde im April nahe Bonn vergewaltigt. Der mutmaßliche Täter war ein abgelehnter Asylbewerber aus Ghana. >>> weiterlesen

Homosexuelle heute bereits Freiwild im muslimischen Berlin

28 Mai

Über die Verleihung des Karlspreises an den Historiker Prof. Timothy Garton Ash

28 Mai

800px-Aachen_TheatreBy Martin Möller – Aachen hat auch schöne Seiten in der Kultur zu bieten, als diese Sammlung von Kulturbanausen beim Karlspreis – CC BY-SA 2.0 de

Henryk M. Broder hat sich die Verleihung des Karlspreises in Aachen an den britischen Historiker und Schriftsteller Timothy Garton Ash angesehen und war bestimmt nicht sonderlich überrascht, dort einen Geschichtswissenschaftler anzutreffen, der sich mit Haut und Haaren dem Multikulti und der Masseneinwanderung verschrieben hatte und versuchte, dies als Bereicherung Europas zu verkaufen.

Timothy Garton Ash’s Forschungsschwerpunkt ist die Gegenwartsgeschichte Europas seit 1945. Mir scheint, er hätte sich vielleicht etwas mehr mit der Geschichte vom Untergang des Römischen Reiches beschäftigen sollen, dann hätte er die unkontrollierte Masseneinwanderung vielfach ungebildeter, aggressiver, krimineller, kulturferner und fanatischer islamischer Zuwanderer bestimmt mit anderen Augen gesehen.

Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, sie lügen sich ihren ganzen Multikultiwahnsinn schön, weil man damit bei linken Realitätsverweigerern Preise, Anerkennung und Ruhm ernten kann. Dann werden sie herumgereicht, um als leuchtendes Beispiel für angeblich humanitäre Ideale einzutreten, um der linksorientierten Kunst- und Kultur- und Politikelite das Denken und Hinsehen zu ersparen und um ihren Hass auf alles Deutsche in die Köpfe der deutschen Gesellschaft zu hämmern.

Hier ein kurzer Auszug aus der Rede von Prof. Timothy Garton Ash:

„Ich persönlich finde es unglaublich  bewegend, dass sich heute Flüchtlinge aus aller Welt nach Deutschland sehnen, als wäre es das Gelobte Land. Es ist doch wunderbar, dass Deutschland heute wie eine Insel der Stabilität, der Besonnenheit und der Stabilität aus einem Ozean des nationalistischen Populismus herausragt. Wenn ich diese historische Wende vom Dunkel zum Licht betrachte, erfüllt mich das jedes Mal, glauben Sie mir, mit echter und großer Freude… Europa ist dazu verdammt, immerfort zu werden und niemals zu sein. Aber das muss nicht unbedingt ein Fluch, es kann auch ein Segen sein.”

Henryk M. Broder schreibt hierzu:

„Nehmen Sie sich bitte eine Stunde und 43 Minuten Zeit und schauen Sie sich die ganze Feier an. Hinterher werden Sie traumatisiert sein wie nach dem Besuch einer Show mit Erich von Däniken, aber es lohnt sich. Ein Laudator außer Rand und Band, ein Preisträger, der eine Binse an die andere reiht („Das Leben ist kein Gesamtkonzept“) und ein Publikum, das sich auf dem Niveau einer Abiturfeier amüsiert. Das Ganze könnte auch ein Stück von Loriot sein, aber nein, es ist die reine Realität in einem Europa der Illusionisten.”

Noch ein klein wenig OT:

Philippinen: Kriegsrecht wegen Islamterror in der Provinz Mindanao ausgerufen (20 % Moslems)

President_Rodrigo_Duterte Rodrigo Duterte – Philippinen – Public Domain

Michael Stürzenberger schreibt:

Gestern kam ich von einer zweiwöchigen Reise auf die Philippinen zurück, bei der ich meinen früheren Freiheit-Vorstandskollegen Erhard Brucker besuchte, der auf der Insel Leyte ein Tauchresort betreibt. Ebenfalls gestern rief der philippinische Präsident Duterte in der Provinz Mindanao, in der 20 % der Bevölkerung Moslems sind, das Kriegsrecht aus. Zuvor hatten fanatische Mohammedaner der Islamterror-Organisationen IS und Abu Sayyaf ein Gefängnis und ein Krankenhaus angegriffen. Bei den Kämpfen wurden mindestens zwei Soldaten der Armee und ein Polizist getötet sowie 12 verletzt.

tagesschau.de: 20 Millionen Philippiner unter Kriegsrecht

Ariane schreibt:

Sollten es bei uns mal 20 % sein, dann kommt’s mindestens genauso schlimm! Diese Menschen können und wollen im tiefsten ihres Inneren mit niemandem friedlich zusammen leben!

Istvan schreibt:

Willst du eine kriminelle Struktur schwächen, schalte ihr Oberhaupt aus. Überfallen dich fünf Männer, erschlag den Stärksten. Hast Du es mit einem Wolfsrudel zu tun, jage den Leitwolf. Willst du viele Soldaten in der Schlacht treffen, triff ihren General. Jedes andere Handeln, wird grundlegende Verhältnisse niemals ändern. Und selbst dieses Handeln, wird nur auf Zeit den Lauf der Dinge ändern. Aber das ist dann das, was man eine gute Zeit nennt, eine Zeit des Aufatmens und des Erblühens.

Auch hat es den Effekt, die Anführer zukünftiger Banden, Rudel und Rotten zu warnen und erlaubt es Ihnen niemals, sich in völliger Sicherheit zu wiegen, daß beeinflusst ihr Verhalten. Sie können die verdorbenen Früchte ihres Handeln nicht sorglos genießen. Weder scheinen dies die Helden, noch die Terroristen der heutigen Zeit zu wissen. In einer solchen Zeit aber, so heißt es, tun die Weisen gut daran, sich in die Berge zurückzuziehen …

Mehr als 6 Millionen Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa

auf_nach_europa

Die Lage ist ernst: In den Mittelmeer-Anrainer-Staaten (inklusive Türkei) warten laut einem als vertraulich eingestuften Papier der Sicherheitsbehörden mehr als sechs Millionen Flüchtlinge auf ihre Weiterreise in Richtung Europa. >>> weiterlesen

Hamed Abdel-Samad: Die Terroristen haben euren Lebensstil längst geändert

hamed_manchester

Westliche Politiker wiederholen das selbe Mantra nach jedem Anschlag: „Dies ist ein Anschlag gegen unsere Freiheit. Wir werden den Terroristen nicht erlauben, unsere Art zu leben zu ändern“, aber sie verkaufen weiter Waffen an Saudi-Arabien. Aber, wisst ihr was? Die Terroristen haben eure Art zu leben längst geändert. Schaut euch eure Flughäfen an und eure Regierungsgebäude, die von schwerbewaffneten Soldaten umgeben sind!

Die Terroristen haben Angst in die Herzen von Millionen gepflanzt. Sie haben euch so in Furcht versetzt, dass ihr euch nicht einmal traut, eine Mohammed-Karikatur zu veröffentlichen. Sie greifen nicht nur eure Freiheit an, sondern missbrauchen sie, sich frei bei euch zu bewegen und ihre Ideologie frei zu verbreiten, sogar in euren Schulen. Wenn das euer Lebensstil ist, den ihr nicht ändern wollt, dann seid ihr ein hoffnungsloser Fall. Dann habe ich keine Zeit für Kommentare, bloß um eure Sendezeit zu füllen.

Europa gibt sich selbst auf. Ich kämpfe nicht mehr für euch. Ich werde nur für mich selbst kämpfen, für meine Freiheit zu sagen, was ich sagen will, wie ich es sagen will und wo. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Ägypten: Blutige Attacke auf Bus mit koptischen Christen – 24 Christen getötet

“Nazi Schlampe” Margot Käßmann und der kleine Arierparagraph

Türkische Nazis: Graue Wölfe – türkischer Rechtsextremismus völlig unterschätzt

Besorgte Lehrerin schreibt an die Bundeskanzlerin: Ihre Migrationspolitik hat sich mehrfach als Trojanisches Pferd erwiesen

Evangelischer Kirchentag mit Schweigeminute für Flüchtlinge, aber keine Sekunde für die Opfer von Manchester

Leipzig: Sprengstoff Attentat auf AfD Büro in Leipzig

Ägypten: Blutige Attacke auf Bus mit koptischen Christen – 24 Christen getötet

28 Mai

Wolfgang_SchäubleWenn unten im Artikel erwähnt wird, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble meint, die Deutschen könnten von der Toleranz der Muslime lernen, dann bezieht sich dies auf eine Aussage, die er bei einem Interview im Deutschlandfunk gemacht hat.

welt.de schreibt: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht in der steigenden Zahl der Muslime in Deutschland eine Chance. Der Minister sagte am Mittwochabend im Deutschlandfunk, Christen und auch alle anderen Menschen in der Bundesrepublik könnten von ihnen lernen. Im Islam würden viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz sehr stark verwirklicht. >>> weiterlesen

Was haben solche islam- und geschichtsunkundigen antideutsche Narren in der Bundesregierung zu suchen? Und warum schweigt er zu diesem grausamen Terroranschlag, wie sie in der Zukunft bestimmt auch, dank solcher weltfremder Politiker wie Wolfgang Schäuble, in Deutschland stattfinden werden. Aber so weit denkt unser Wolfgang gar nicht erst, denn ihm geht es einzig und allein darum, muslimische Stimmen für die CDU für die nächste Bundestagswahl zu sammeln. und da kann man ruhig einmal im Trüben fischen.

Man lesen sich zum Thema islamische Toleranz auch den sehr guten Artikel von Katharina Szabo durch, die aufzeigt, was es mit der islamischen Toleranz in Wahrheit auf sich hat: Katharina Szabo: Von Muslimen lernen heißt, Toleranz lernen!

Bild: By Christliches Medienmagazin pro – originally posted to Flickr as Wolfgang Schäuble, CC BY 2.0

Indexexpurgatorius's Blog

Ein erneuter verheerender Anschlag auf koptische Christen in Ägypten hat Entsetzen ausgelöst. Bewaffnete Männer griffen nahe der Stadt Al-Minja einen Bus mit koptischen Christen an.

Nach jüngsten Zahlen wurden 24 Menschen getötet und 27 weitere teils schwer verletzt.

Ägyptens Christen waren bereits mehrfach Ziel von Anschlägen. Im Dezember 2016 und im April 2017 waren bei Terroranschlägen auf drei koptische Kirchen in Kairo, Alexandria und Tanta insgesamt 75 Menschen getötet worden.

Der IS hatte die Taten für sich reklamiert.

Vom Islam Toleranz lernen, nicht wahr, Herr Schäuble?
Doch welches Geschrei veranstalten Sie, wenn wir eine solche Toleranz an Moslems ausleben?

Ursprünglichen Post anzeigen

Margot Käßmann und der kleine Arierparagraph

28 Mai

DiefflenGedenksteinzurPrimsregulierungDSC01731

By Oktobersonne auf Deutschlands Grab – Own work, CC BY-SA 4.0

Henryk M. Broder hat sich auch zu Margot Käßmann’s Entgleisung geäußert:

Margot Käßmann holt die Nürnberger Gesetze aus der Versenkung

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers berichtet vom Evangelischen Kirchentag in Berlin. Dort habe „die Reformationsbotschafterin Margot Käßmann… die AfD angegriffen“, und das im Rahmen einer „Bibelarbeit“ in einer Messehalle. Dabei habe sie unter „tosendem Beifall“ der 5.000 Besucher auch gesagt: „Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‚Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht‘", so steht es, noch einmal, auf der Homepage der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers.

Was will uns Frau Käßmann damit sagen? Vermutlich das: Man wird als Nazi geboren. Alles, was dazu nötig ist, sind zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern. Das ist Rassismus pur, die Fortsetzung der Nürnberger Gesetze, diesmal nur andersrum. Brauchte man früher zwei jüdische Eltern und vier jüdische Großeltern, um als „Volljude“ eingestuft zu werden, wird jeder, der zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern hat, automatisch zum Vollnazi. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, Margot Käßmann ist linksradikal und süchtig nach Öffentlichkeit. Woher kommt dieser Hass auf alles Deutsche? Waren ihre Vorfahren ebenfalls im Hitlerfaschismus aktiv und meint sie darum alle Deutschen in die Naziecke stellen zu müssen? Oder lebt sie unter dem Zwang unbedingt in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden, denn seitdem sie keine Bischöfin mehr ist, fristet sie eher eine Leben in der Anonymität und niemand nimmt mehr von ihr Notiz.

Und wenn sie dann solche grenzenlos dummen Sprüche rauslässt, dann gröhlen ihr die multikultibesoffenen evangelische Islamkriecher wieder zu und sie hat endlich das Gefühl, sie sei wieder wer, um bis zum nächsten Kirchentag wieder in der Versenkung zu verschwinden. Jesus, bewahre uns bitte vor solchen Multikultianbetern und schicke sie bitte in die Therapie. Du weißt am besten, wie man solchen Menschen hilft. Das Beste wird sein, man tätoviert allen Deutschen zukünftig ein Hakenkreuz auf die Stirn, nicht wahr, Margot?

Indexexpurgatorius's Blog

Auf dem evangelischen Kirchentag rülpste die Messwein saufende Margot Käßmann ihre Ansicht, von rechtsradikalen Deutschen, von der Kanzel auf die Menge.

„Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern, da weiß man woher der braune Wind wirklich weht!“ (Zitat: Margot Käßmann)

Ob sie dabei ihrem Hobby Alkohol trinken gerade wieder gefröhnt hat ist nicht überliefert, würde es aber auch nicht erträglicher machen.
Des Weiteren sei gesagt, die Käßfrau hat 2 deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern.

„Die Forderung der rechtspopulistischen Partei nach einer höheren Geburtenrate der »einheimischen« Bevölkerung entspreche dem »kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten«“, sagte Käßmann unter tosendem Beifall.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: