Sea-Watch e.V. vor Libyen von libyschem Kriegsschiff gerammt

11 Mai

libysche_kuestenwache

Video: Libyen: Riskantes Manöver der Küstenwache gegen deutsche Flüchtlingshelfer (01:06)

Libysche Küstenwache vertreibt Schlepperorganisation „Sea Watch“ aus libyschem Hoheitsgebiet >>> weiterlesen

Bayern ist FREI


Die deutschen HumanitärschlepperInnen von Sea-Watch e.V. legen sich mit der libyischen Kriegsmarine an. Sie dringen in libyische Gewässer ein, um libyische Schiffe daran zu hindern, Schlepperboote abzufangen und nach Libyen zurückzuführen. Sie argumentieren dass die libyischen Schiffe von der EU finanziert werden und in Absprache mit ihr handeln und dass somit die EU ihre menschenrechtlichen Pflichten der Nichtzurückweisung verletzt. Sie dürfe nicht einen Stellvertreter beauftragen, die Arbeit zu erledigen, die Straßburg der EU verboten hat. Umgekehrt wirft der libyische Regierungssprecher Ajub Kassem den deutschen Humanitärschleppern ihr illegales Eindringen in libyische Gewässer vor.
Die EU hat in den letzten Monaten ihre Strategie geändert und eine gewisse Entfernung zur libyischen Küste gewahrt. Sie antwortet auch nicht mehr auf bloße unqualifizierte Rettungsrufe von Booten in der libyischen Küstenregion. Früher genügte es, eine Position durchzugeben und man ging davon aus, dass hier Seenotrettung angesagt sei. Inzwischen geht man davon aus, dass es sich hier…

Ursprünglichen Post anzeigen 518 weitere Wörter

2 Antworten to “Sea-Watch e.V. vor Libyen von libyschem Kriegsschiff gerammt”

  1. Saftneger 12. Mai 2017 um 00:27 #

    Wenn ich diesen deutschen Ficklings-Animateur auf dem „Gold“import-Schiff höre, bah, wann gibts Sangria und weisse Weiber Ficki Ficki für die „geretteten“ Bums Neger(kaum 2% sind „echte“ Ficklinge ,verkündete sogar ein politisch neutrales Medium,letztens….
    Ja ich weiss, dass ich an meiner „Toleranzkompetenz“ arbeiten müsste , dass da ein „gap“ bestünde…

    Gefällt mir

    • nixgut 12. Mai 2017 um 12:15 #

      Saftneger, ich kann dein Unbehagen verstehen. Du solltest dich aber gewählter ausdrücken, sonst hinterlässt das keinen guten Eindruck.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: