EU-Parlament will Völkerwanderung legalisieren und „Populisten“ bekämpfen

26 Apr

Bayern ist FREI

world population growth 2008-2050 World Population Growth 2008-2050

Das Europäische Parlament hat am 5. April einen Entschließungsantrag verabschiedet, der gleich zu Beginn Migration zu einem „Menschenrecht“ erklärt und insbesondere aufgrund kommender afrikanischer Hungerkatastrophen einen verstärkten Bedarf nach legalen Einreiserouten sieht, die es zu betreiben gelte, damit der „Schutz der europäischen Außengrenzen“ (gegen unkontrolliertes Eindringen) gelingen und Schleppern das Wasser abgegraben werden kann.  An den europäischen Außengrenzen solle eine geordnete Einreise aller Schutzbedürftigen ermöglicht und in den Herkunftsländern dafür geworben werden.So ließen sich unangenehme Medienbilder und peinliche Nachrichten wie diese vermeiden:


Der Antrag wurde von einem spanischen „Konservativen“ erarbeitet und von drei Ausschüssen (Außenpolitik, Entwicklung, Bürgerrechte) überarbeitet und zuletzt vom Plenum durch Mehrheitsvotum angenommen.  Parlamentspräsident Antonio Tajani rechnet vor diesem Hintergrund für die nächsten 10 Jahre mit 30 Millionen Schutzsuchenden aus Afrika und empfiehlt, wir müssten ihnen in Afrika lebenswerte Städte bauen, damit möglichst viele von ihnen freiwillig dort bleiben.  Der Entschließungsantrag fordert, alle…

Ursprünglichen Post anzeigen 857 weitere Wörter

2 Antworten to “EU-Parlament will Völkerwanderung legalisieren und „Populisten“ bekämpfen”

  1. Arved Tyrelius 26. April 2017 um 10:49 #

    Ein Widerspruch in sich! ENTWEDER werden die EU-Außengrenzen geschützt und den Schleppern das Wasser abgegraben ODER man sieht einen Bedarf an der Ermöglichung von Einreiserouten und der Werbung für eine geordnete Einreise!

    Gefällt mir

    • nixgut 26. April 2017 um 11:24 #

      Das ist alles so krank, man weiß schon gar nicht mehr, was man dazu sagen soll. Man kann nur hoffen, dass die EU bald zusammenbricht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: