Video: Islamkritiker Imad Karim: Was Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ist Chaos (26:13)

18 Apr


Video: Islamkritiker Imad Karim: Was Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ist Chaos (26:13)

Imad Karim findet im Interview mit RT-Deutsch klare Worte zur aktuellen Lage Deutschlands. Er sagt, in der Hauptsache kämen Wirtschaftsmigranten zu uns, deren Kultur nicht mit unserer freien Gesellschaft kompatibel sei. Überwiegend fänden nicht die Menschen, die wirklich vor Krieg flüchten den Weg nach Deutschland, sondern nur jene, die es sich leisten könnten nach einem „besseren Leben“ zu suchen.

Und wir würden nicht, wie suggeriert wird, verantwortlich dafür sein, dass es den Menschen in ihren Heimatländern besser ginge, sie seien eigenverantwortlich. Als Verursacher des Syrienkrieges sieht er die Türkei, Saudi Arabien und Katar. Der Islamkritiker Imad Karim wurde 1958 in Beirut geboren, kam 1977 nach Deutschland, das er als Heimat betrachtet, seine Mutter ist Syrerin. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Ex-Moslem als Autor, Fernsehjournalist und Produzent.

Quelle: Imad Karim: Was Merkel macht ist Chaos

Siehe auch: Imad Karim: Ich bin wieder da – und danke Euch für die erfolgreichen Proteste!

Meine Meinung:

In diesem Artikel wird erläutert, warum die Türkei, Kater und Saudi-Arabien die Verursacher des Syrienkrieges sind und dass der wahre Grund für den Syrienkrieg das South-Pars Gasfeld ist, das größte Gasfeld der Welt. Das South-Pars-Gasfeld liegt im Persischen Golf und wird von Iran und Katar beansprucht. Das Gas soll mit einer Gaspipeline durch Syrien nach Europa geführt werden und steht in Konkurrenz zum russischen Gas, mit dem Russland zur Zeit Europa versorgt.

Assad ist aber dagegen, dass die Pipeline durch Syrien geführt wird, wahrscheinlich um die russischen Gaslieferungen nach Europa nicht zu gefährden, und darum muss er weg. Dabei ziehen die Türkei, Katar, Saudi-Arabien und die USA an einem Strang, denn auch die USA hat ein Interesse daran, dass Russland wirtschaftlich geschwächt wird. Dabei unterstützen sie auch islamistische Terrororganisationen, die  der ISIS und Al-Qaida nahe stehen, wie die Al-Nusra-Front, die vom türkischen Geheimdient MIT mit Sarin-Gasgranaten ausgerüstet worden sein soll.

Noch ein klein wenig OT:

Als Deutschland noch ein Hort des Friedens war – als Deutschland noch Deutsch war

da_war_die_welt_noch_in_ordnungKönnte ich die Zeit zurück drehen, würde ich es für unsere Kinder heute tun. Da war die Welt noch in Ordnung. Das war die Zeit, bevor die linksversifften 68er begannen Deutschland zu zerstören.

Hamburg-Harburg: Drei "Männer" verfolgen 30-Jährige – dann vergewaltigen sie die Frau

hamburg_harburg_vergewaltigungDrei Männer sollen eine 30 Jahre alte Frau auf ihrem Heimweg im Landkreis Harburg belästigt und vergewaltigt haben. Zuvor waren sie der Frau bereits eine Weile gefolgt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen für die Ergreifung der Täter. >>> weiterlesen

Michael schreibt:

Warum läuft man um 3 Uhr morgens, ohne Begleitung und scheinbar ohne Handy durch die Gegend? Und wieso zu Fuß? Warum nicht mit dem Auto? Und das mit 30 Jahren? Klar möchte man sich frei bewegen und nichts legitimiert eine Vergewaltigung, aber irgendwie finde ich diesen Vorfall seltsam und an Naivität kaum zu überbieten. Gute Besserung und Therapie dem Opfer.

Meine Meinung:

Das sind vielleicht die Frauen, die sich von den Lügenmedien einlullen lassen, die Migranten toll finden und immer und immer wieder die etablierten Parteien wählen oder nicht zur Wahl gehen, was in etwa dasselbe ist. Jede halbwegs intelligente Frau hätte sich auf solche Situationen vorbereitet. Das ist die Strafe für die Gleichgültigkeit und den Multikultiwahnsinn, der besonders von Frauen befürwortet wird. Und im Übrigen wird wieder eine Täterbeschreibung verschwiegen.

Duisburg: Tino Weinhold (Pegida) von vermummten Linksfaschisten zusammengeschlagen

Tino_Weinhold_DuisburgAm vergangenen Montag stand Tino Weinhold noch als Redner auf der Bühne von Pegida Duisburg (Foto unten links). Wenige Stunden später sah er dann so aus (rechts). Vier heimtückische Straßenterroristen in schwarzen Kampfanzügen und Sturmmasken hatten ihm nach der Kundgebung gegen 22 Uhr vor seiner Wohnung aufgelauert.

Sie droschen mit Schlag-Gegenständen mehrfach in sein Gesicht und auf seinen Hinterkopf. Dann besprühten sie ihn auch noch aus einem feuerlöscherähnlichen Behälter mit einer Flüssigkeit, die nach Nagellackentferner roch und vermutlich zusammengemischt war. Weitere Infos und Fotos bei Politically Incorrect.

usa_ist_fuer_alle_daSiehe auch:

Paris: Moslem schmeißt Jüdin vom Balkon

Rund 52% – Erdogan siegte beim Referendum mit Hilfe seiner Geheimpolizei "sivil"

Geschleppte Menschen zu Ostern aus Libyen, Marokko, Bangladesch, Nigeria, Guinea

Michael Mannheimer: „Moslems kommen nach Europa, um es zu erobern“

Erdoğan sagt: Europa wird bald türkisch sein – und er hat recht

Video: Dr. Nicolaus Fest über afrikanische Verhältnisse in Deutschland (03:45)

Advertisements

2 Antworten to “Video: Islamkritiker Imad Karim: Was Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ist Chaos (26:13)”

  1. Arved Tyrelius 19. April 2017 um 08:53 #

    Was soll eigentlich das ständige Gejammer, die Integration funktioniere nicht, sei gescheitert usw. Nochmal zum Mitschreiben: Wir wollen keine Integration, unter keinen Umständen! In keinem europäischen Land kann man ein Interesse daran haben, dass sich dort Muslime „integrieren“! Aber sie tun es ja auch gar nicht! Schlimmer noch: sie lassen uns ja auch nicht in Ruhe, sondern schöpfen unsere Werte ab, saugen uns aus und terrorisieren uns – mit allerlei Ungemach im Alltag bis hin zu verheerenden Anschlägen. Die Lösung kann also nur sein: EXTEGRATION – Muslime raus aus Europa!!!

    Gefällt mir

    • nixgut 19. April 2017 um 09:23 #

      Einerseits gebe ich dir recht. Aber andererseits hat die Wahl zum Referendum in der Türkei gezeigt, dass es doch eine Menge Türken gibt, die man vielleicht sogar als Demokraten betrachten kann. Viele von ihnen wählen sogar die AfD. Ich glaube, mit ihnen haben wir weniger Probleme. Sie haben sich vielleicht sogar weitgehend integriert. Das Problem sehe ich bei den Erdogananhängern. Die sollen bitte aus Deutschland verschwinden. Sie sind hier unerwünscht. Sollen sie doch zu ihrem türkischen Sultan in die Türkei gehen. Gleiches gilt für Salafisten, Muslimbrüder, Dschihadisten und andere …isten. Ich glaube, der Rest wird sich recht gut integrieren.

      Am liebsten wäre mir natürlich, wir würden die Geburtenrate erhöhen, so dass die Deutschen genug eigene Kinder bekommen. Ginge übrigens ziemlich fix, wenn man die Abtreibung verbieten würde, wofür ich wäre.

      In Wirklichkeit aber haben wir ein anderes Problem. Wir werden nämlich gar nicht gefragt, ob wir alle diese Migranten überhaupt bei uns aufnehmen wollen, sondern sie werden uns einfach „vor die Füße gekippt“. Wir werden also vor vollendete Tatsachen gestellt. So sind allein am Osterwochenende 8.500 Migranten übers Mittelmeer nach Italien gekommen. Und darüber wird kaum in den öffentlichen Medien berichtet. Die Europäer sind einfach geisteskrank. Wie lange soll das denn noch gut gehen?

      Italien rechnet 2017 mit neuem Rekordhoch – Seit Samstag (übers Osterwochenende) wurden rund 8500 Migranten im Mittelmeer gerettet (diepresse.com)

      Und in dem Punkt hast du natürlich wieder recht. Man sollte alle, die sich nicht integrieren, die keine Arbeit haben, die kriminell sind und religiös radikal schnellstens wieder ausweisen. Aber wenn der deutsche Michel es anders will, wenn er lieber seinen eigenen Untergang wählt, dann wird es so kommen, wie der Wähler es will.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: