Haben sie je über Integrationsprobleme von Polen in Berlin gelesen?

18 Apr

thilo_sarrazin_polenIn einer Berliner Migrantenstudie steht: Von allen Einwanderern sind die Muslime am wenigsten integriert. 30 Prozent haben keinen Bildungsabschluss, das Abitur schaffen nur 14 Prozent. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Schon vor Jahren beklagte der deutsche Politologe Bassam Tibi, als Muslim in Syrien geboren, dass die islamische Integration in Europa komplett gescheitert sei.

Anders sieht es dagegen bei vielen Zuwanderern aus Osteuropa, China und Asien aus. 20.000 Vietnamesen flüchteten vor dem kommunistischen Terror übers Meer nach Europa. Die meisten waren kleine Händler und Kaufleute, konservativ, bildungs- und leistungsorientiert und ihre Kinder hatten meist bessere Zeugnisse als die deutschen Schüler. Das gleiche gilt für viele Osteuropäer, besonders deutschstämmige Juden aus der Sowjetunion. 80 Prozent von ihnen glänzten durch hervorragende Abiturnoten, viele von ihnen studierten.

Mit diesen osteuropäischen und asiatischen Einwanderern gab es kaum Probleme. Anders dagegen mit den Muslimen. Thilo Sarrazin weist darauf hin, dass in Berlin etwa zwei gleich große Gruppen von Polen und Muslimen leben, wobei die Muslime immer wieder unangenehm auffallen.

Natürlich sind die Muslime durch ihr vielfach kriminelles, asoziales, forderndes und radikales Auftreten bei den Berlinern ziemlich unbeliebt. Sie suchen die Schuld für ihre Unbeliebtheit aber nicht bei sich selber, sondern meinen die Deutschen seien islamophob (islamfeindlich). Liebe Muslime, die Islamophobie muss man sich erst einmal erarbeiten und darin sind die Muslime weltweit spitze.

Thilo Sarrazin schreibt:

„Wir haben in Berlin etwa 300 000 Muslime. Wir haben in Berlin aber auch etwa 300 000 Polen. Haben Sie schon je einen Artikel in der Presse über die problematische Integration von Polen in Berlin gelesen? Haben Sie schon mal gelesen, dass die Polen sich zusammenrotten, dass sie Gangs bilden, dass sie Autowettrennen fahren auf dem Kurfürstendamm, dass sie ihre Töchter zwangsverheiraten und unter Kopftücher zwingen?“

Damit soll nicht gesagt sein, dass Polen Unschuldslämmer sind. Unter ihnen gibt es sicherlich auch so manches faules Früchtchen, aber verglichen mit den Muslimen sind sie weitaus friedlicher und besser integriert. Und weil die gegenwärtige Masseneinwanderung zu 98 Prozent aus integrationsunwilligen Muslimen geschieht, rät er davon ab und verweist auf den holländischen Soziologen Paul Scheffer, der darauf hinwies, dass offen Grenzen und ein intaktes Sozialsystem nicht miteinander vereinbar sind. >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

Mannheim: 23-Jähriger Migrant tritt Polizistin auf Uni-Gelände bewusstlos

uni_mannheimDrei junge Männer stritten in Mannheim derart heftig, dass einer dem anderen eine Bierflasche über den Kopf schlug. Die Polizei versuchte, den 23-Jährigen zu bändigen – doch er wehrte sich vehement. >>> weiterlesen

Berlin: Andrej Holm (SED / Die Linke) will Wohnungseigentümer enteignen

Andrej HolmFoto: Heinrich-Böll-Stiftung / Wikimedia Commons / CC BY-SA 2.0

Andrej Holm, seines Zeichens Kurzzeit-Staatssekretär im Rot-Rot-Grünen-Senat Berlins, zeigt, dass seine Sozialisierung im SED-Unrechtsregime von einer gewissen Nachhaltigkeit geprägt ist. Er will Wohnungseigentümer enteignen lassen. Um der durch Migranten verursachten Wohnungsnot Herr zu werden, schlug Andrej Holm ein aus sozialistischen und kommunistischen System bekanntes Lösungsmittel vor: die Enteignung!

Der Berliner Senat habe, so wird Holm in der "Morgenpost" zitiert, in der Wohnungspolitik "tolle Instrumente". Es gibt in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Enteignungsbehörde. Diese würde, so Holm, aber "leider" nur aktiv, wenn es sich um Großprojekte wie neue Straßen oder Flughäfen handele. Er, Holm, wünsche sich eine "größere Effizienz" und "mehr Aktivität" der Enteignungsbehörde auch bei kommunalen Zwecken. >>> weiterlesen

Häufigkeit von Terroranschlägen in Europa

Sebastian schreibt: Sie (Angela Merkel) hat’s geschafft

haeufigkeit_terroranschlaege

Liste von Terroranschlägen

Bedrohliches Anwachsen der Einzelfälle: Eine Karte des Islam-Terrors in Europa

europakarte_islamterror[6]

Ich habe mich über Ostern mit der Erfassung von Vorfällen beschäftigt, die sich ab 2010 ereignet haben. Der Fokus lag dabei auf Vorfällen, bei denen ein islamistischer Hintergrund nachgewiesen wurde oder deren Vorgehensweise diesen Hintergrund vermuten lässt. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz und Sponsor des Bundesligaklubs RB Leipzig kritisiert Angela Merkels “Flüchtlingspolitik”

Video: Islamkritiker Imad Karim: Was Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ist Chaos (26:13)

Paris: Moslem schmeißt Jüdin vom Balkon

Rund 52% – Erdogan siegte beim Referendum mit Hilfe seiner Geheimpolizei "sivil"

Geschleppte Menschen zu Ostern aus Libyen, Marokko, Bangladesch, Nigeria, Guinea

Michael Mannheimer: „Moslems kommen nach Europa, um es zu erobern“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: