Terror in Schweden: LKW rast in Menschenmenge

8 Apr

Nach dem Anschlag am Freitag waren zwei Männer gefasst worden. Einer von ihnen gilt nach Berichten schwedischer Medien als Anhänger der ISIS-Terroristen. Er soll 39 Jahre alt sein und aus Usbekistan stammen. Die Polizei setzte ihn in Märsta fest, nördlich von Stockholm. Auf der Seite ist auch ein unscharfes Bild, welches den vermeintlichen Attentäter darstellen soll. >>> weiterlesen

terrorlaster_stockholmMit diesem Todes-Truck, einem Bierlaster, fuhr der mutmaßliche islamische Terrorist in Stockholm in eine Menschenmenge und anschließend in eine Parfümerie und tötete 4 Menschen und verletzte 12 Menschen.

Siehe auch:

Der usbekische Terrorist Rohkmat A. (39) ist offenbar in der Zeit vor dem LKW-Anschlag in Stockholm untergetaucht. Er hatte sich für Behördenpost eine Scheinadresse zugelegt, an der er nicht wohnte. An Geld kam er durch Schwarzarbeit beim Gebäudeabbruch, wo er gut bezahlte Asbest-Entsorgungsjobs annahm. Er bewarb sich mit dem Hinweis, über Erfahrungen mit Sprengstoff zu verfügen. Sein 2014 gestellter Antrag auf Arbeitserlaubnis bzw. Bleiberecht oder gar schwedische Staatsbürgerschaft wurde im Juni 2016 abgelehnt. Er wurde polizeilich gesucht zwecks Abschiebung. Die schwedische Polizei geht von mindestens 3000 weiteren abgetauchten Illegalen alleine in Stockholm aus. Offensichtlich ist den europäischen Gutmenschenregierungen nicht bewusst, welche Risiken sie mit illegaler Einwanderung produziert. >>>  weiterlesen

Bayern ist FREI

stockholm_moslem+++Eilmeldung ++ Europa ist womöglich im Krieg – der nächste Anschlag mit einem Transporter/LKW der in eine Menschenmenge gerast ist, ist passiert. Im Herzen Schwedens – in Stockholm. Schwedens Regierung in Stockholm spricht von Terror und sagt: „Wir sind angegriffen worden“. Derzeit offenbar vier Tote- viele Verletzte.

Einer der Täter, ein junger Mann mit Kapuzenpullover ist noch auf freien Fuß. Damit besteht auch eine gewisse Gefahr für uns hier, da der Täter wie der Berlin-Attentäter nach Süden fliehen könnte. Auf die Identität des Täters lässt sich derzeit noch nicht schließen.

Epoch Times hat einen Liveticker eingerichtet. Wir aktualisieren den Beitrag laufend.

Bayern ist frei diskutiert auf Facebook:

Ursprünglichen Post anzeigen

Eine Antwort to “Terror in Schweden: LKW rast in Menschenmenge”

  1. Jan 10. April 2017 um 18:32 #

    Schweden 11jähriges Mädchen Ebba Ackerlund von Islam Terroristen zerrissen

    https://www.pi-news.net/2017/04/opfer-zweiter-klasse/

    Oder hier:

    https://michael-mannheimer.net/2017/04/10/stockholm-der-lkw-des-usbekischen-todesfahrers-zerriss-den-koerper-des-11-jaehrigen-schwedischen-maedchens-ebba/

    Das Foto ist echt schrecklich, sollte aber weiterverbreitet werden!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: