Ist Jakob Augstein geisteskrank oder nur strohdumm? – “Ich fürchte die Rechten mehr als die Terroristen”

26 Dez

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

In seiner neuesten Kolumne im „Spiegel“ zitiert der Salon-Reaktionär Jakob Augstein diverse Politiker und Journalisten, die es gewagt haben, nach dem Anschlag in Berlin die Regierung zu kritisieren.

Dann kommt er zu diesem folgenschweren Schluss:

…Der Terrorismus ist eine verachtenswerte Form der Kriminalität. Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie er Deutschland verändern oder gar gefährden könnte. Das rechte Ressentiment, das längst viel weiter reicht, als der Wirkkreis der AfD misst, hat diese Macht. Wenn ich an Deutschland denke, dann fürchte ich die Rechten mehr als die Terroristen… (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-es-reicht-kolumne-a-1127106.html#ref=rss)

Wer so etwas angesichts der Nachrichtenlage schreibt, müsste eigentlich direkt zum Arzt, nicht wahr Herr Stegner. Noch ein Tipp: Wenn sich Herr Augstein vor jemanden fürchten muss, dann ist es Jakob Augstein.

(Quelle: http://www.journalistenwatch.com/2016/12/24/ist-jakob-augstein-geisteskrank-oder-nur-strohdumm/)

www.conservo.wordpress.com   26.12.1016

Ursprünglichen Post anzeigen

2 Antworten to “Ist Jakob Augstein geisteskrank oder nur strohdumm? – “Ich fürchte die Rechten mehr als die Terroristen””

  1. rechts ist uncool 1. Januar 2017 um 00:44 #

    Wo er recht hat, hat er recht und nicht die rechte. Was wir auf keinen Fall brauchen sind neue Nazis. Straftaten können auch mit aktuellen Gesetzen bekämpft werden und man braucht keine braune Politik.

    Liken

    • nixgut 1. Januar 2017 um 10:37 #

      Die Nazis sind heute links.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: