Turin: Die Gewalt explodiert – Afrikanische Asylwerber wüten in Turin

26 Nov

demo_turin

Afrikanische Asylbewerber demonstrieren in Turin – „Stirbt jemand von uns, stirbt einer von euch“

„Allah wird uns bei unserer Rache führen“

Besonders brisant: Unter den gewalttätigen Asylwerbern befinden sich offenbar Islamisten. Aus der wütenden Menge heraus wurde unter anderem auf Italienisch gerufen: Allah wird uns bei unserer Rache anführen". Bereits seit Mittwoch kam es immer wieder zu starken Krawallen rund um das von Asylwerbern seit Jahren illegal besetzte Haus „Moi“.

„Haltet eure Kinder ruhig, auch unsere Geduld wird früher oder später enden“, habe ein junger Afrikaner gedroht. „Stirbt jemand von uns, stirbt einer von euch“. Das Attentat auf den Nachtclub Bataclan wäre aus Sicht eines Demonstranten „die Rache der Ausgeschlossenen“ gewesen, berichtet „La Stampa“.

Video: Turin: 1300 Afrikaner demonstrieren: “Italiener sind Rassisten” (01:57)

Indexexpurgatorius's Blog

Nicht nur ein heftiges Hochwasser plagt zur Zeit die Einwohner der norditalienischen Stadt Turin: Im ehemaligen olympischen Dorf der Straße demonstrieren Asylwerber aus Afrika seit Tagen. Laut italienischen Medien befinden sich rund 1.500 von ihnen auf der Straße.

„Hier hat ein Bürgerkrieg zwischen Anwohnern und Einwanderern begonnen“, berichtet die italienische Zeitung „Libero Quotidiano“. „Die Flüchtlinge sind auf die Straße zurückgekehrt: Sie haben Müllcontainer auf die Straße geschmissen und Gegenstände auf Personen geworfen, die Terrorisierten versteckten sich in Läden, die nun gezwungen waren, zu schließen“, heißt es in einem Bericht der Zeitung „La Stampa“. Straßen wurden für den Autoverkehr blockiert.

Besonders brisant: Unter den gewalttätigen Asylwerbern befinden sich offenbar Islamisten. Aus der wütenden Menge heraus wurde unter anderem auf Italienisch gerufen: „Allah wird uns bei unserer Rache anführen“. Bereits seit Mittwoch kam es immer wieder zu starken Krawallen rund um das von Asylwerbern seit Jahren…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

4 Antworten to “Turin: Die Gewalt explodiert – Afrikanische Asylwerber wüten in Turin”

  1. vercingetorix 30. November 2016 um 11:35 #

    Aber das wundert doch wirklich niemanden. So lange die EU munter damit fortfährt im ganzen MIttelmeer illegale Einwanderer aufzufischen um sie dann, anstatt nach Afrika zurück zu bringen, nach Italien zu bringen, so lange wird sich die Lage in Italien weiter zuspitzen. Dieser unsägliche EU-Schlepperdienst im Mittelmeer muss endlich aufhören! Es wundert mich, dass die gegenwärtige italienische Regierung diese EU-Machenschaften so lange toleriert hat und offenbar noch weiter toleriert!

    Gefällt mir

    • nixgut 30. November 2016 um 13:03 #

      Das sehe ich genau so. Aber diese Afrikaner, die da jetzt in Turin demonstrieren, wollen natürlich nicht in Italien bleiben, sondern alle nach Deutschland. Und was machen die rot-rot-grünen Landesregierungen in Berlin und Baden-Württemberg? Sie weigern sich die illegalen Migranten abzuschieben. Sie wollen sie sogar „schnellstmöglich“ einbürgern.

      https://nixgut.wordpress.com/2016/11/29/haerter-und-schneller-bleiberecht-umsetzen/

      Gefällt mir

      • vercingetorix 30. November 2016 um 13:09 #

        Jeder der heute noch in Deutschland linke Parteien wählt, macht sich mitschuldig am Untergang Deutschlands (und Europas).

        Gefällt mir

      • nixgut 30. November 2016 um 13:11 #

        Das Dumme ist, viele haben den Erbst der Lage immer noch nicht erkannt.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: