Archiv | 08:14

Zukunft Altersarmut: Rente unter 40 Prozent des Einkommens

24 Sep

Indexexpurgatorius's Blog

Laut den Berechnungen des Arbeitsministeriums könnte das Rentenniveau auf einen Wert unter 40 Prozent des aktuellen Durchschnittseinkommens sinken.

Derzeit arbeitet Nahles‘ Ministerium an einer Fortschreibung der Prognose und die geht in Richtung eines deutlichen Absinkens des Rentenniveaus.

Doch Nahles weiß, dass das Absinken des Rentenniveaus fast jeden zweiten Rentner in die Altersarmut treibt, während die „Neubürger“ in Sauss und Brauss leben werden. Darum setzt sie sich für eine „Mindestrente“ ein.

„Ein stetig sinkendes Rentenniveau untergräbt die Glaubwürdigkeit der gesetzlichen Rente insgesamt.“ Ausdrücklich erklärte die Politikerin: „Wir brauchen eine Haltelinie beim Rentenniveau.“

Wie tief diese „Haltelinie sein soll sagte sie allerdings nicht. Ein Halten oder ein Erhöhen des Rentenniveaus lehnt sie allerdings kategorisch wegen der drohenden Mehrkosten von rund 18 Milliarden Euro im Jahr intern heftig ab.
Nahles sagte dazu: „Ich warne vor statistischen Kurzschlüssen. Ein höheres Rentenniveau führt nicht automatisch zur Vermeidung von Altersarmut“.

Für sie ist klar, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Sind Bayerns Politiker Nazi, weil sie den muslimischen Mob aus Bautzen nicht in München haben wollen?

24 Sep

Indexexpurgatorius's Blog

Als „unbegleitete jugendliche Flüchtlinge“ in Bautzen randalierten und die Bürger davon die Schnautze voll hatten, schrien Politiker und Medien im Chor „Die Sachsen sind Nazis“, „Die Ossis sind Fremdenfeindlich“ etc…, die Medien waren voll von den Empörungen.

Doch jetzt geifert der innenpolitische Sprecher der CSU im bayerischen Landtag, Florian Herrmann, herum und fordert die sächsischen Behörden auf, die randalierenden Asylbewerber aus Bautzen nicht nach Bayern reisen zu lassen. Hintergrund ist die Einladung einer Asylgruppe aus München an die minderjährigen Flüchtlinge in Bautzen.

Die gewaltbereiten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge aus Bautzen seien in der bayerischen Landeshauptstadt nicht willkommen, betonte Herrmann. „Ich erwarte von den sächsischen Behörden, daß sie sehr genau prüfen, ob diese Personen Bautzen überhaupt verlassen dürfen. Und wenn nein, dann müssen die Behörden diesen absurden Ausflug gegebenenfalls verhindern“, forderte der CSU-Innenkasperle.

Den Beteiligten des Flüchtlingscamps in München warf Herrmann vor, an einer Eskalation interessiert zu sein. „Wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 265 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: