Archiv | 17:15

Video: Berlin-Hellersdorf: Chaos, Anarchie und Gewalt an der Mozart-Schule

9 Sep


Video: Berlin-Hellersdorf: Chaos, Anarchie und Gewalt an der Mozart Schule (01:36)

Chaos, Anarchie, Respektlosigkeit. Hinter den Fenstern der Mozart-Schule in Berlin-Hellersdorf Alltag, das berichtet die Großmutter einer Schülerin: "Die Polizei ist jede Woche hier präsent. Ich find’s ganz fürchterlich und meine Tochter ist am überlegen, ob sie ihr Kind von der Schule nimmt." Mitschüler werden gekänselt, Lehrer beschimpft, einer Schülerin sogar die Haare abgeschnitten, teilweise von Drittklässlern.

So steht es in einem Brandbrief des Elternvertreters an das zuständige Schulamt. Auf der Gesamtelternversammlung wurde davon berichtet, dass es zu Übergriffen kam, in dem Schüler mit Spielzeugpistolen ins Zimmer der Erzieher stürmten und die aufforderten auf den Boden zu legen.

Verfasser Francesco Malo schreibt, was andere Eltern ihm berichteten: "Das Schlimmste ist, dass sich unsere Kinder, aus meiner Sicht nicht wohl fühlen, dass sie Angst davor haben, zur Schule zu gehen, dass sie sagen, Mamma ich will nicht in die Schule. Da wird gehauen, da wird geschubst, da wird bedroht. Einer hat mir sogar berichtet, dass da auch Messer im Spiel sind, dass da auch mit Messern bedroht wird."

Der Fall erinnert an die Berliner Rüttli-Schule, die wegen massiver Gewaltausbrüche 2006 in die Schlagzeilen geriet. Präventionstrainer Dirk Heinrich rät zu Null Toleranz gegenüber Gewalt:

"Respektlosigkeit wird sofort geahndet. Sobald man das Schleifen lässt, ganz schnell, die Schüler wissen das ganz genau. Wir reden hier über eine dritte Klasse. Da muss ich mich wirklich fragen, was machen die Lehrer, wenn vor ihnen ein 16-Jähriger steht? Legen die die Hände hoch und gehen nach Hause?"

Damit es so weit nicht kommt, wollen Eltern Lehrer und Bezirksverwaltung nun einen runden Tisch [gegen rechts?] organisieren.

Brandbrief der Eltern der Mozartschule 

Gewalt unter Schülern: Problem an Mozart-Schule war schon vor zwei Jahren bekannt

Berlin-Hellersdorf: Gewalt an der Mozart-Schule reißt nicht ab

Elternvertreter schlagen Alarm: Mozartschule völlig aus dem Takt

Marzahn-Hellersdorf: Gabriele Hiller (Linke) prangert Gewalt an den Schulen an

Noch ein klein wenig OT:

Wie die "Bundeszentrale für politische Bildung" die These, muslimische Flüchtlinge bringen eine Vergewaltigungskultur mit, als Mythos darzustellen versucht

mythos_fremder_vergewaltiger

Die "Bundeszentrale für politische Bildung" wollte wissen, wie es steht um den Mann im Islam. Doch die gefragte Autorin gab die falsche Antwort. Hannah Wettig hat viel Erfahrung in arabischen Ländern. Und sie glaubte, genau deshalb habe man sie um einen Beitrag gebeten. Doch der wurde abgelehnt. Die "Bundeszentrale für politische Bildung" hatte offenbar erwartet, dass die Autorin der These verneinte, ob die Flüchtlinge eine Vergewaltigungskultur mitbringen. Aber die Autorin erlebte in Kairo (Ägypten), wo sie vor über 20 Jahren arabisch lernte, ein Ausmaß an sexueller Gewalt, wie sie es nicht für möglich gehalten hatte.

Sie schreibt: „Das Ausmaß an sexueller Belästigung, das ich dort erlebte, hat mich als 24-jährige Studentin nachhaltig verändert. Ich musste lernen, taub zu werden, sobald ich die Straße betrat, niemals im Taxi vorne einzusteigen und unbeschadet an Menschengruppen vorbeizukommen. Es gab schon damals ein großes Munkeln: Jeder wusste es. Reiste eine Frau nach Nordafrika, kamen sofort die Warnungen. Aber in Büchern fand ich fast kein Wort dazu.” >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Dies zeigt wieder einmal die ganze Verlogenheit der Bundesregierung auf.

Patrick Dahlemann: Der SPD-Jungstar aus Mecklenburg-Vorpommern, der die AfD bezwang

Patrick Dahlemann

Seine Plakate, die beschmiert wurden, beklebte Dahlemann mit der „Ärzte“-Zeile: „Eure Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe …“ >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Auch ich war früher ein Linker und habe das Lied von den Ärzten früher für bare Münze genommen und nicht weiter darüber nachgedacht. Heute weiß ich, dass das Lied total einseitig ist, nur den rechten Hass betrachtet, aber den linken Hass entweder ausblendet oder ihm sogar applaudiert. Heute weiß ich, dass das Lied einfach nur Bullshit ist, genau so wie Farin Urlaub und die Ärzte. Und der Typ von der SPD, Patrick Dahlemann, hat es bis heute nicht begriffen, trotz der Millionen Möglichkeiten und Hinweise, die aber irgendwie alle an ihm vorbeigegangen sein müssen.

Wie lange wird es dauern, bis auch er erkennt, wie sehr er einer linken Gehirnwäsche erlegen ist? Manche lernen es nie. Sie müssen erst ins offene Messer laufen oder von muslimischen Kopftretern umarmt werden, die ihm die Zähne austreten, die ihm den Kiefer und das Nasenbein brechen und ihm den Schädel zertrümmern, wie es täglich überall in Deutschland geschieht.

Mir scheint, er ist gutmütig, mutig und hat bestimmt einen guten Kern, aber irgendwie ist er ziemlich naiv und es hapert gewaltig an seiner Realitätswahrnehmung. Oder ist er einfach nur machtgeil und geht über Leichen? Aber keine Sorge, er wird es auch noch lernen, dass Multikulti zum Scheitern verurteilt ist und dass er auf der falschen Seite steht.

Aber bei einem Sozi dauert es mitunter etwas länger, bevor es dies erkennt. Ich bin immer wieder überrascht, wie wenige Menschen die Gefahren der Islamisierung erkennen. Mir scheint, die leben auf einem anderen Planeten, wo der Blick über den Gartenzaun verboten ist.  😉

Sebastian Nobile schreibt:

Der Tagesdödel wird immer witziger. Während die letzten Jahre AfD-Mitglieder beim Wahlplakate-Kleben verprügelt und gar angeschossen wurden, Plakate im Wert von Hunderttausenden zerstört wurden, Büros in Serie zerstört wurden, AfD-Funktionäre daheim von Linksextremisten "besucht" und verprügelt wurden und viele Späßchen mehr, bringt es dieser letzte junge Mensch der SPD fertig, die AfD mit einem Satz aus einem Anti-Nazi-Lied der "Ärzte" als gewalttätig zu brandmarken. Wie man diese ganze Kacke auch noch glauben kann, ist mir ein Rätsel.

Andre schreibt:

Seine Dummheit ist ein Schrei nach Macht.

Brigitte schreibt:

Früher sagte man von unbotmäßigen Kindern: Sie betteln um Watschn.

Ohne CSU wäre Merkel nicht Bundeskanzlerin

ohne_die_csu_waere_merkel_keine_bundeskanzlerin

Die AfD Bayern schreibt: Seitdem es die AfD gibt, hat es die CSU schwer: jetzt müssen sie liefern, sonst bleiben sie unglaubwürdig. Herr Seehofer: Sie und Ihre CSU haben uns das Merkel-Regime eingebrockt und Sie könnten es sofort beenden – wenn Sie es ernst meinten… >>> weiterlesen

Philipp schreibt:

Jaja, die AfD: Solange es Aufmerksamkeit bringt, sind Fakten sch**egal.: Ohne die 56 CSUler in der Unionsfraktion würde es locker immer noch für CDU-SPD reichen. Sogar schwarz-grün wäre rechnerisch drin.

Meine Meinung:

Ob das nach der nächsten Bundestagswahl auch noch gilt? Könnte es nicht sein, dass die CDU genau so dramatisch absackt, wie in Meck-Pomm?

Siehe auch:

Erwartet Deutschland 2016 mehr Flüchtlinge als 2015?

Video: Paris im September 2016 ein Migrantencamp

Dr. Udo Ulfkotte: „Grenzenlos kriminell” – Auszug aus dem neuen Buch

Thomas Böhm: Neues Urlaubsparadies Mecklenburg-Vorpommern!

Video: Muslime marschieren durch die Straßen von London

Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa

Erwartet Deutschland 2016 mehr Flüchtlinge als 2015?

9 Sep


Horst Seehofer rechnet für 2016 mit 3 bis 9 Millionen Flüchtlingen in Deutschland (01:47)

Bundesregierung erwartet 2016 mehr "Flüchtlinge" als 2015 +++ Seehofer rechnet zurückhaltend: 3 Millionen Migranten mindestens! Experten schätzen die Zahl wegen des Familiennachzuges 4-5 mal höher ein.

Ich bin auf ein Video von Horst Seehofer gestoßen, in dem er sagt, dass 2016 durch die Familienzusammenführung mehr Migranten nach Deutschland kommen als 2015. Ich gehe davon aus, dass 2015 etwa 2 Millionen Migranten nach Deutschland gekommen sind, obwohl in den Medien immer wieder versucht wird, diese Zahl auf 1 Millionen herunter zu lügen. Auch das Statistische Bundesamt geht 2015 von etwa 2 Millionen Zuwanderern aus. Von einigen wurde darauf hingewiesen, dass das Video bereits von Februar 2016 sei, als die Balkanroute noch offen war.

Mag sein, dass das Video von Februar 2016 ist. Es ändert aber nichts daran, dass wir 2016 / 2017 von weiteren Millionen Migranten per Familienzusammenführung überschwemmt werden. Bei 2 Millionen Einwanderern 2015 und einem Faktor von 0,5 werden 2016 etwa 1 Millionen Migranten per Familiennachzug nach Deutschland kommen. Bei einem Faktor von 3 oder 4, den ich für wahrscheinlicher halte, sind es etwa 6 bis 8 Millionen Migranten, die voraussichtlich 2016 / 2017 nach Deutschland kommen

Arno schreibt:

Faktor 0.5? Das soll wohl eine Lachnummer sein. Die Familien aus Arabien oder aus Afrika sind drei – viermal so groß wie eine Deutsche Familie, weil es dort keine gesetzliche Rentenversicherung gibt und die Jungen irgendwann einmal für die Alten Arbeiten gehen müssen. Das ist ja nichts schlechtes, schlecht ist nur das die Familienzuwanderung aus diesen Ländern total unterschätzt wird. Da kommen nicht ein oder zwei nach! Da kommen 7 – 8 Personen nach, zu denen die schon hier sind. Die werden auch wieder Kinder bekommen und bis in 20 – 30 Jahren sind wir Deutsche in der Minderheit. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

Werner schreibt:

Redet nicht nur, sondern handelt. Es geht nicht an, dass Merkel ganz Europa kaputt macht. Dann lieber Merkel entsorgen und wieder Ordnung schaffen. Oder wollt ihr warten bis das Kind in den Brunnen gefallen ist? Das werden wir aber nicht mehr lange mitmachen, denn dann machen wir etwas, und das ist schlimmer als das Flüchtlingsdrama.

Maria schreibt:

Und wer unternimmt etwas dagegen? Was macht Seehofer denn außer reden und drohen? Warum kündigt er die Koalition nicht auf und kandidiert ….?? Warum schließt Bayern nicht die Grenzen?

Cornelia schreibt:

Ich gehe von mindestens zehn Millionen aus und das war mir Ende letzten Jahres schon klar. Und im TV wird immer noch über Integration und Fluchtursachen gequakt. Diese Politik und die Medien sind nur noch eines, verantwortungs- und skrupellos.

Uwe schreibt:

Deutschland wird gnadenlos mit Paradiessuchenden geflutet, und der Michel schaut zu…..

Eskil schreibt:

Seltsam, dass Deutschland jetzt erst aufwacht. Die Türken besetzen Deutschland doch schon seid 30 Jahren, aber man wollte ja immer Multikulti, nur der Osten nicht, dafür wurden und werden sie dann noch beschimpft.

Ronald schreibt:

Fällt eigentlich niemandem von Euch Panikmachern auf, dass dieses Video überhaupt nicht zur aktuellen Lage passt..? Aber Fakten interessieren hier wohl niemanden.. Zu Eurer Aufklärung: das Video stammt von Anfang Februar 2016, als die "Balkanroute" noch offen und der Familiennachzug noch nicht eingeschränkt war.

Meine Meinung:

Lieber Ronald, du magst zwar recht haben, dass das Video von Februar 2016 ist. Es ändert aber nichts daran, dass wir 2016 / 2017 von weiteren Millionen Migranten per Familienzusammenführung überschwemmt werden. Oder siehst du das anders? Du hast insofern recht, dass bei 2 Millionen Einwanderern 2015 und einem Faktor von 0,5 etwa 1 Millionen per Familiennachzug nach Deutschland kommen. Bei einem Faktor von 3 bis 4, den ich für wahrscheinlicher halte, sind es etwa 6 bis 8 Millionen Migranten, die voraussichtlich 2016 / 2017 nach Deutschland kommen. Und der Mediendienst-Integration schreibt, dass die Einschränkung beim Familiennachzug kaum jemanden betrifft.

Stefan schreibt:

Jep! Ist ein alter Schinken aus Februar 2016. Ferkel hat dem Seehofer doch eh schon das Maul gestopft! Der darf erst wieder quatschen, wenn die Wahlschlacht so richtig in Gange kommt. Dann kann er mit seinen tatenlosen Parolen ein paar AfD-Wähler abgreifen.

Noch ein klein wenig OT:

Aiman Mazyek das Opferlamm

AfD-Freunde Kinzigtal schreiben:

aiman_mazyek_das_opferlamm

Er tut es gerne, und er tut es oft: Wenn es darum geht, sich als Opfer zu stilisieren, ist Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime, als Erster zur Stelle. So wie aktuell in der "Welt", wo er behauptet, Muslime würden von Hass in Deutschland "geradezu erschlagen", und die AfD wolle in ihrem Parteiprogramm Muslime zu Menschen "zweiter Klasse" degradieren.

Das sagt er frei heraus, ohne jeden Beleg und fern der Realität. Die tagtäglichen Pressemitteilungen deutscher Polizeibehörden, in denen Überfälle, sexuelle Übergriffe und vieles mehr aufgelistet werden, scheint er zu überlesen, sonst wüsste er, dass die Realität gegenteilig aussieht. Aber: Das hat schließlich alles nichts mit nichts zu tun…

Alternative für Deutschland: Stadt Rinteln schreibt:

Heute Morgen im Müll-Container der Deutschen Post in Rinteln

kommunalwahlprogramm_rinteln_afd

Heute Morgen im Müll-Container der Deutschen Post in Rinteln. Die AfD Rinteln hat für Rinteln knapp 12.000 Exemplare des Kommunalwahlprogrammes für die Kreiswahl drucken lasssen. Die Verteilung als Postwurfsendung (postaktuell) wurde bei der Deutschen Post in Auftrag gegeben und bezahlt. Ein aufmerksamer Bürger wies uns darauf hin, dass ein Teil dieser Flyer in einem Müll-Container der Post zu finden sei. Der Sachverhalt wird derzeit geklärt. Nachtrag: Die Verteilung ging an alle Haushalte, nicht etwa nur an Haushalte mit Tagespost.

München: Flüchtlinge protestieren wieder am Sendlinger Tor für ein "Bleiberecht für alle"

fluechtlinge_sendlinger_tor

Etwa 50 junge Männer demonstrieren am Sendlinger Tor für ein "Bleiberecht für alle". Einige von ihnen waren bereits bei dem Hungerstreik vor zwei Jahren dabei. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: Paris im September 2016 ein Migrantencamp

Dr. Udo Ulfkotte: „Grenzenlos kriminell” – Auszug aus dem neuen Buch

Thomas Böhm: Neues Urlaubsparadies Mecklenburg-Vorpommern!

Video: Muslime marschieren durch die Straßen von London

Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa

Prof. Soeren Kern: Ein Monat Islam in Großbritannien: Juli 2016

Video: Paris im September 2016 ein Migrantencamp

9 Sep


Video: Paris im September 2016 ein Migrantencamp (03:06)

Ein Video heimlich in den Straßen von Paris gedreht. Paris sieht aus wie ein großes Migrantencamp. Wie kann Präsident Francoise Hollande so etwas zulassen? Schwärme von Nordafrikanern leben auf der Straße. Französische Behörden verbieten und lösen die Lager auf, aber die Migranten schaffen immer wieder neue Zeltstädte. Man kann damit rechnen, dass diese Dschungelcamps noch mehr zunehmen.

Darum übt Frankreich Druck auf Großbritannien aus, einige der Migranten aufzunehmen, da sie alle nach Großbritannien wollen. Großbritanniens Immigrationsminister Robert Goodwill hat mit Frankreich den Bau einer 4 Meter hohen Mauer vereinbart (siehe Link unten), die die Migranten davon abhalten soll auf Lastwagen nach Großbritannien zu klettern. Die Mauer wird dem britischen Steuerzahler 2,4 Millionen Euro kosten. Welche Folgen würde das für Frankreich haben? Noch weitere Tausende von Migranten würden auf den Straßen von Paris leben, die aus Italien nach Frankreich kommen.

Eines ist sicher, Frankreich wird nie mehr so sein, wie es einst war. Paris, ruhe in Frieden oder stirb einen Multikulti-Tod! Als Tourist kann man Paris jetzt wohl vergessen. Und ich frage mich, wo man die etwa 9.000 Migranten lassen will, die jetzt im Lager von Calais sind, wenn man das Lager schließen will? Man merkt doch immer stärker, wie Europa an der Massenzuwanderung muslimischer Migranten zu Grunde geht. Und Europa unternimmt nichts dagegen. Anstatt die Grenzen zu schließen holt die Frontex täglich Tausende neue Migranten von der nordafrikanischen Küste über das Mittelmeer nach Europa.

Siehe auch:

Calais – Großbritannien will eine Mauer gegen Flüchtlinge bauen

Calais (Frankreich): Die tödliche Taktik der Terror-Migranten – Baumstümpfe auf fahrende Autos

Video: Calais (Frankreich): Aus Angst vor Flüchtlingen blockieren Trucker jetzt die Autobahn (00:47)

English:

PARIS – SEPTEMBER – 2016: Footage taken secretly of the streets in Paris.

Paris has turned into one big migrant camp! How could President Hollande let it get like this? Clearly out of hand, swarms of northern African migrants, now living on the streets. French authorities are evacuating and dismantling the camps, and with no where to go, they have created their own tent city. With the jungle camp next to be dismantled you can guarantee this will become worse.

France are now putting pressure on Britain to accept some of their migrants, claiming that because they all want to go to Britain, Britain must accept them. Britain’s Prime Minister Theresa May has responded with building a wall, costing the British tax payer’s £2 million, money well spent if built and manned properly, but what consequences will it have for the people of france? Thousands more migrants living on their street’s, with more on the way from Italy. One things for sure, France will never be the same. R.I.P.

Noch ein klein wenig OT:

Video: Vis-à-vis: Henryk M. Broder zum 70. Geburtstag befragt von Frank A. Meyer – Geniales Interview!

broder_geburtstagVideo: Vis-à-vis: Henryk M. Broder befragt von Frank A. Meyer (57:57)

Der Autor und Publizist Henryk M Broder bezeichnet sich selbst als Rampensau und ist berüchtigt für seine Streitlust. Frank A. Meyer sprach für die Sendung Vis-á-Vis auf 3.sat eine Stunde mit Henryk M. Broder aus Anlass von dessen 70. Geburtstag. "Das einzige, was mich wirklich kränken könnte ist die Behauptung, ich sei langweilig", sagt Broder, der sich konsequent einen Kreis erlesener Feinde aufgebaut hat. Daran wird sich wohl erst in 20 Jahren etwas ändern: "Ab 90 können Sie sagen, was sie wollen, das ist dann immer toll."

Meine Meinung:

Es gab einige Dinge, die ich nicht unbedingt von Frank A. Meyer erwartet hätte und über die Henryk M. Broder auch ziemlich überascht war, nämlich Meyers Sympathie mit dem Antisemiten (oder sagt man heute Israelkritiker?) Jakob Augstein.

Ein abschließender Reise-Tipp nach der ersten Etappe meiner Deutschland-Wanderung: Hof (Saale)

Sebastian Nobile schreibt:

hof_saaleBesuchen Sie Hof in Bayern! Der tolerante Hinter-Hof Oberfrankens wartet mit einer Mischung aus arabischem Scheißhaus, afrikanischem Puffeingang, türkischer Gelassenheit, Zigeuner-Flair und deutschem Assi-Endstadium auf. Bewundern Sie die anmutige Rattenpopulation an der Saale, während Sie auf der Parkbank Ihren Falafel mampfen und von dankbar und freundlich blickenden Entflohenen nach möglichen Wertsachen gemustert werden. Sinnieren Sie ausgiebig darüber, ob Sie sich noch in Deutschland befinden oder von Außerirdischen entführt und hier abgesetzt worden sind, weil diese Sie hassen.

Tauchen Sie auch in die schleichende Kulturlosigkeit der Innenstadt ein, welche im schlimmsten Sinne multikulturell verrotzt daherkommt. Wenn Sie dabei beklaut wurden , nutzen Sie einfach eine der zahlreichen Spielhallen, denn Leben in Deutschland ist nun ein Glücksspiel, wie es so schön heißt. Vergessen Sie auch auf keinen Fall, einen arabischen Kitschladen zu besuchen und Ihrer Liebsten einen grünbraun getigerten Schleier als Souvenir mitzubringen. Hof, eine der vielen neuen Perlen der real existierenden Buntheit. Kommen Sie wieder oder schauen Sie einfach zu, wie Ihr eigenes Städtchen weiter herunterkommt.

Robina schreibt:

"Oh Gott!" und das war ‚mal so ein nettes Städtchen.

Andrea schreibt:

Willkommen zurück in der "Zivilisation" (oder das, was heute, dank Multikulti, davon übrig geblieben ist).

Thale (Sachsen-Anhalt): 13-Jährige von drei jungen Flüchtlingen vergewaltigt

thale_13_jaehrige_vergewaltigt

Ein 13-jähriges Mädchen soll in Thale im Harz vergewaltigt worden sein. Täter sind offenbar drei junge Flüchtlinge, die in der Evangelischen Stiftung Neinstedt untergebracht waren. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Dr. Udo Ulfkotte: „Grenzenlos kriminell” – Auszug aus dem neuen Buch

Thomas Böhm: Neues Urlaubsparadies Mecklenburg-Vorpommern!

Video: Muslime marschieren durch die Straßen von London

Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa

Prof. Soeren Kern: Ein Monat Islam in Großbritannien: Juli 2016

Stuttgart: Flüchtlinge haben im Bordell Hausverbot

Islamisches Opferfest: Tierkadaver von der Feuerwehr aus der Elbe gefischt

9 Sep

Indexexpurgatorius's Blog

Zu einem besonderes ekligen Einsatz wurde die Feuerwehr Drage gerufen. Angefordert hatte die Feuerwehr das Ordnungsamt der Samtgemeinde Elbmarsch, die einem Hinweis der Bevölkerung nachging, dass in der Neetze nahe der Ortschaft Oldershausen Tierkadaver gesichtet worden waren. Mit ihrem Kleinboot suchte die Feuerwehr daraufhin den Fluss ab und wurde schnell fündig. Beißender Verwesungsgeruch führte die Einsatzkräfte direkt zu den ersten Fundstücken.

Insgesamt zehn Schafsköpfe, Schafsfelle und jede Menge Gedärme und Innereien wurden durch die Feuerwehr aus dem Fluss gefischt und an Land in bereitgestellten Leichensäcken gesammelt. Wegen der Seuchengefahr ging die Feuerwehr hier teils mit besonderen Schutzanzügen vor.

Wer das wohl war? Das islamische Opferfest war vom 1.9. bis 4.9..

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: