Archiv | 18:57

AfD-Vorstandsfrau Alice Weidel (37) brüskiert angeblich Muslimen-Chef Aiman Mazyek

18 Mai

alice_weidel

Fakt ist: Gestern sagte die forsche Ökonomin bei Parteichefin Frauke Petry (40) ihre Teilnahme an dem für kommenden Montag geplanten Treffen der AfD-Führung mit Aiman Mazyek  vom Zentralrat der Muslime kurzerhand telefonisch ab. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ist die "Bild"-Zeitung jetzt zum Zentralblatt des Muslimischen Zentralrates mutiert? Fast scheint es so, denn sie betreibt ganz üble Hetze gegen die AfD. Am Montag sollte ein Gespräch zwischen der AfD (Alternative für Deutschland) und dem Zentralrat der Muslime (Aiman Mazyek) stattfinden. Von Seiten der AfD sollte daran Frauke Petry, Alice Weidel und Albrecht Glaser teilnehmen. Auf Seiten der Zentralrats der Muslime sollten daran Aiman Mazyek und zwei weitere Muslime teilnehmen.

Wie konnte die AfD nur so dumm sein, sich auf solch ein Gespräch einzulassen? Es dürfte doch wohl allen klar sein, dass solch ein Gespräch völlig sinnlos ist. Welche Schwierigkeiten die Muslime mit der Wahrheit haben, hat sich immer wieder in den Talkshows gezeigt. Die Taktik der Muslime wäre sicherlich gewesen, den Deutschen die Schuld an der fehlenden Integration vorzuwerfen und alle möglichen Forderungen zu stellen. Mit Menschen, wie Aiman Mazyek ist es sinnlos zu diskutieren. Sie sind unfähig sich mit der eigenen Religion auseinander zu setzen, dafür aber Meister in islamischer Taqiyya (List, Täuschung Betrug).

Alice Weidel tat also das einzig richtige und sagte ihre Teilnahme an der Diskussion ab und begründete dies auch sehr ausführlich. Sie wirft Aiman Mazyek vor, sich als „selbsternannter Vertreter der Muslime“ aufzuspielen und sich in fast jeder Debatte als „Dauergast in den Talkshows“ in eigener Sache einzuschalten. Und Alice Weidel warf dem Zentralrat vor, 1994 von einem bekennenden Schariaanhänger (Nadeem Elyas) gegründet worden zu sein, der sich bis heute nicht von seiner Steinzeitpraktik der Scharia getrennt hat.

Um so wichtiger ist der Vorstoß von Beatrix von Storch (AfD), die die Distanzierung der Islamverbände von der Scharia einfordert. Diesen Punkt sollte man ganz konsequent weiterverfolgen und alle Islamverbände aus Deutschland ausweisen, die nicht bereit sind, diese Forderung zu akzeptieren.

Was Alice Weidel sagt, ist nichts anderes als die Wahrheit. Oder hat es jemals eine Distanzierung des Zentralrats von der Scharia gegeben? Ich würde der Aussage Alice Weidels auch zustimmen, dass Aiman Mazyek "nichts gegen die Radikalisierung in den Moscheen unternehme". Der Vorwurf von Alice Weidel, der Zentralrat der Muslime hätte den Anspruch alle Muslime in Deutschland zu vertreten, hält sie für eine Farce, weil er lediglich 400.000 der 6 Millionen Muslime vertritt. Da stellt man sich ohnehin die Frage, warum der streng konservativ ausgerichtete Zentralrat der Muslime bei allen Islamgesprächen mit der Bundesregierung eine führende Rolle einnahm? Ihm wurde eine Gebühr geschenkt, die er überhaupt nicht verdient.

Mit anderen Worten, die feige Bundesregierung hat sich wieder einmal von den konservativen Islamverbänden unterbuttern lassen. Das zeigt wie wenig Selbstbewusstsein bei der deutschen Bundesregierung gegenüber den Islamverbänden vorhanden ist. Lieber erfüllt man im vorauseilenden Gehorsam die Forderungen der Islamverbände, anstatt ihnen klipp und klar zu signalisieren nach welchen Regeln hier in Deutschland Politik gestaltet wird und den Islamverbänden ihre Grenzen aufzuzeigt.

Als bekennende lesbische Frau kritisiert Alice Weidel die islamische Frauenfeindlichkeit und die Ungleichheit der Geschlechter, die sich auch auf den Webseiten des Zentralrats wiederspiegelt.

bild.de schreibt:

Der vermeintliche Beweis: Texte auf der Internetseite „islam.de“. „Dort kann man die eklatante Benachteiligung der Frau im Falle einer Trauung und Scheidung Schwarz auf Weiß nachlesen. Und nicht nur das: Bezüge zur deutschen Rechtsprechung und grundsätzlichen Gleichheit vor dem Gesetz sucht man vergebens“, schreibt Weidel, die selbst in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft mit einer Frau lebt.

Wieso spricht die Bild hier vom "vermeintlichen Beweis"? Dass die Frau im Islam nicht gleichberechtigt ist, erkennt man allein daran, dass es dem Mann erlaubt ist, seine Frau zu schlagen (Sure 4,34) Und in Sure 2,223 heisst es, dass die Frau dem Manne jederzeit sexuell zur Verfügung zu stehen hat. Ist sie dazu nicht bereit, dann darf er sie schlagen (und anschließend vergewaltigen, denn das ist nichts anderes als eine Vergewaltigung). Das alles hat mit Gleichberechtigung nichts zu tun und widerspricht sowohl unserem Grundgesetz, wie auch den Menschenrechten. Bei den Muslimen hilft eine verlogene und fruchtlose Diskussion nicht weiter, hier ist Angriff die beste Verteidigung! Und genau diesen Weg sollte die AfD ganz konsequent beschreiten.

In Sure 2,228 heißt es: "Die Männer stehen eine Stufe über den Frauen" Und in Sure 2,282 heißt es: "Das Zeugnis eines Mannes ist soviel wert,wie das von zwei Frauen." Bei einer Ehescheidung ist zu bedenken, dass die Kinder normalerweise dem Ehemann zugesprochen werden. Und man denke etwa an die Scharia, wonach eine Ehefrau gesteinigt werden soll, wenn sie Ehebruch begeht. Die Männer dagegen dürfen nach Lust und Laune fremd gehen und bezeichnen dies als Zeit- oder Genussehe. In einigen islamischen Staaten werden sogar Frauen wegen Ehebruch gesteinigt, die von fremden Männern vergewaltigt wurden. Es stimmt also was Alice Weidel über die Ungleichheit der Geschlechter sagt und dass die Scharia keinen Bezug zur deutschen Rechtsprechung hat.

Besonders übel ist Alice Weidel der Vergleich Aiman Mazyeks der AfD mit Hitlers NSDAP aufgestoßen. Solch eine Behauptung ist eine Frechheit und zeigt, mit welchen Methoden Aiman Mazyek seine politischen Diskussionen führt. Alice Weidel beklagt sich zu recht, wenn sie sagt: „Dieser Vergleich offenbart nicht nur Mazyeks Charakter, sondern vielmehr seine Unfähigkeit, politische Debatten in Deutschland zu führen“ Und deshalb hat es auch überhaupt keinen Sinn, eine Diskussion mit Aiman Mazyek zu führen, weil seine Argumente, wie bei vielen Muslimen, oft nicht der Wahrheit entsprechen, weil Muslime zu gerne die Realität verdrehen und weil sich immer wieder zeigt, dass sie nicht in der Lage sind zuzuhören und über das Gesagte nachzudenken. Stattdessen gehen sie lieber zum Gegenangriff und werden oft persönlich und verletzend.

Siehe auch: Klage, Forderung, Opferrolle, Dauerbeschwerde und Taqiyya sind die Taktik des Aiman Mazyek

Video: Aiman Mazyek lügt am 13.01.2016 in  einer Sendung von Sandra Maischberger


Video: Aiman Mazyek lügt in einer Mischbergersendung (07:00)

Video: Alice Weidel (AfD) über Aiman Mazyek’s "unerträglichen Religions- und Kulturrelativismus"


Video: Alice Weidel (AfD) über Aiman Mazyek’s "unerträglichen Religions- und Kulturrelativismus" (02:22)

Noch ein klein wenig OT:

Erneute Attacke in Bonn: 19-Jähriger wird schwer verletzt

Bonn_Krankenwagen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 19-Jähriger in der Bonner Innenstadt schwer verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der junge Mann am Samstagmorgen gegen 2 Uhr von Passanten auf der Friedrichstraße/Wenzelgasse gefunden. Die Passanten verständigten einen Rettungswagen, der den 19-Jährigen in ein Krankenhaus brachte. Zu den genauen Umständen – etwa, ob es sich um eine Prügelattacke handelte – könne man noch nichts sagen. >>> weiterlesen

Grüne Demokratiefeinde der EU wollen Verbot von Volksabstimmungen

gruene_demokratiefeinde

Nach der herben Niederlage für die EU-Politik bei der aktuellen Volksabstimmung in den Niederlanden soll die direkte Demokratie begrenzt werden: Die Fraktionschefin der Grünen im EU-Parlament, Rebecca Harms, will nationale Abstimmungen über EU-Themen verbieten. Die ÖVP (Österreichische Volkspartei, bürgerlich, bäuerlich (österreichische CSU?)) sieht das ähnlich. >>> weiterlesen

unwaehlbar_volksverraeterDie Deutschlandabschaffer

Siehe auch:

Hamburg plant neuen 160-Millionen-Etat für Flüchtlinge

Video: Österreich – Bundespräsidentenwahl: TV-Duell – „Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen“

Berlin-Kreuzberg: Karneval der Kulturen – Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe durch Südländer

Beatrix von Storch (AfD) fordert Distanz der Islam-Verbände von der Scharia

Warten auf den Tag X: Warum auch die Linken zum Opfer ihres eigenen Faschismus werden

Prof. Soeren Kern: Vergewaltigungsepidemie durch Migranten erreicht Österreich

Hamburg plant neuen 160-Millionen-Etat für Flüchtlinge

18 Mai

hamburg_millionenetat

Der Hamburger Senat profitiert von höheren Steuereinnahmen – und plant 2016 weitere 160 Millionen Euro für Flüchtlinge ein. Schon im vergangenen Jahr hatte der Senat einen zusätzlichen Bedarf von jeweils etwa 250 Millionen Euro für 2015 und 2016 beschlossen – damit summieren sich die anvisierten Mehrausgaben für den Bereich Zuwanderung in 2016 auf insgesamt 410 Millionen Euro. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Aber für Schulen, Straßen, Familien, Bildung, innere Sicherheit, Wohnungsbau und Infrastruktur ist kein Geld vorhanden. Außerdem hat Hamburg etwa 30 Milliarden Schulden, weil es jahrelang über seine Verhältnisse gelebt hat. Aber für Migranten ist natürlich alles Geld der Welt vorhanden. Das lockt nur weitere Migranten nach Hamburg. Entsprechend steigt dann die Kriminalität, die Sozialkassen werden geplündert und die Islamisierung nimmt richtig Fahrt auf. Und am Ende kommt es so wie in London, dass in Hamburg mehr Migranten leben als Deutsche und die Hamburger von radikalen Muslimen regiert werden. So schaffen die Deutschen sich selber ab. Übergeben ihr Land den Muslimen.

Dieses Schicksal droht aber nicht nur Hamburg, sondern allen deutschen Städten. Nur die wenigsten Deutschen machen sich Gedanken darüber, was das wirklich bedeutet. Am schlimmsten trifft es dabei die Frauen. Und gerade die Frauen sind diejenigen, die nicht genug Migranten in Deutschland haben können. Dass die sexuellen Belästigungen und Vergewaltigungen, selbst von minderjährigen Mädchen, also ihren Töchtern, immer mehr zunehmen, scheint viele Frauen nicht zu beunruhigen.

Und wer bezahlt das alles? Natürlich die Hamburger mit ihren Steuern und mit der Zunahme von Körperverletzungen, sexuellen Belästigungen, Vergewaltigungen, Raubüberfällen, Einbrüchen, Diebstählen, Verschmutzungen, Vandalismus, usw. Aber die Hamburger haben selber schuld, wer die SPD, die Grünen und die Linken wählt hat es nicht anderes verdient. Und wenn erst der Muezzin mit 54 Dezibel in Hamburg St.Georg von seinem Minarett brüllt, und das fünf Mal am Tag von morgens um vier bis nachts um 23 Uhr, dann fühlen die Hamburger sich richtig wohl.

Russischer Freund schreibt:

Das Geld ist, also, da. Klar. Unklar ist nur, warum nun das Rentenalter erhöht werden sollte.

Meine Meinung:

Russischer Freund, das Geld ist natürlich nur da, wenn man die 30 Milliarden Euro Schulden, die Hamburg hat, einfach ignoriert. In Wirklichkeit sitzt Hamburg auf einem Haufen Schulden. Und zu diesen Schulden kommen jetzt in typisch sozialdemokratischer Manier 160 Millionen Euro neue Schulden hinzu.

Demokrat schreibt:

Wir haben in Hamburg genügend Probleme bei z.B. Zustände der Schulen, Kindergärten, Straßen etc., hierfür ist nie Geld zur Verfügung….hier stimmen die Verhältnisse nicht mehr!

Dobilas schreibt:

Seit Jahren heißt es, es ist kein Geld da. Kein Geld für Schulen, kein Geld für Kindergärten, kein Geld für Rentenerhöhungen, kein Geld für Familien, etc.. Scheinbar müssen aber lediglich nur die richtigen Leute ins Land kommen, damit unsere Politiker plötzlich mit den Milliarden nur so um sich werfen. Da wo vorher kein Geld vorhanden war, sind nun plötzlich unzählige Milliarden vorhanden. Toll!

Kroate schreibt:

Schlaglöcher ohne Ende. Marode Infrastruktur usw.

Hamburger schreibt:

30 Mrd. Euro schulden haben wir in Hamburg und wir erhöhen noch die Ausgaben. Das ist so, als wenn einem das Wasser bis zum Hals steht und statt den Stöpsel zu ziehen den Wasserhahn aufdreht. Wer soll die Schulden den jemals tilgen?

Baron13 schreibt:

Laut Statista hatte Hamburg per 31.12.2014 28,242 Mrd. € Schulden…

Rieslinger schreibt:

Das Geld wird also für illegale Einwanderer verschwendet die in Deutschland nichts zu suchen haben. Danke dafür, mein Hass ist euch sicher.

Noch ein klein wenig OT:

Seligenstadt/Hessen: "Mit bloßen Händen": Tierquäler reißen 40 Hennen die Köpfe ab

hennen_koepfe_abgerissen

Unbekannte brechen am Pfingstsonntag auf einem Hühnerhof in Seligenstadt ein und töten mehr als 40 Hennen auf barbarische Weise. Die Polizei ermittelt, der betroffene Bauer ist entsetzt: "Wer macht so etwas?" >>> weiterlesen

Heilbronner Polizisten lernen Türkisch – und nun fressen die Türken der Polizei brav aus der Hand?

heilbronner_polizei_lernt_türkisch

15 Beamte des Heilbronner Polizeireviers haben einen Türkisch-Kurs abgeschlossen, den die Volkshochschule mit einer muttersprachlichen Dozentin speziell für die Polizisten organisiert hat. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Steuergeldverschwendung! Und den Muslimen immer schön tief in den Hintern kriechen. Und morgen gehen die Polizisten in die Mosche und über brav und artig das Bückbeten. Wie singt Wolfgang Niedecken von BAP immer so schön? „Arsch huh, Zäng ussenander” (Kölsch für „Arsch hoch, Zähne auseinander”) Wie wäre es denn, wenn die Türken deutsch lernen? Oder ist das politisch nicht korrekt? Und demnächst steht auch noch ein Arabischkurs auf dem Programm. Bei rund 150 Nationen in Heilbronn hat die Polizei noch viel zu lernen.

Beatrix von Storch (AfD) will Kirchensteuer abschaffen

beatrix_von_storch_kirchensteuer

Die AfD-Vizechefin Beatrix von Storch fordert, die Kirchensteuer nicht mehr durch den Staat einziehen zu lassen. Dieses Privileg sei Teil des Reichskonkordats, eines Vertrags, den "die Regierung von Adolf Hitler 1933 mit dem Heiligen Stuhl geschlossen" habe. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Das gefällt mir sehr gut, endlich den linksversifften und multikultiverliebten Pfaffen und Deutschlandanschaffern die Gelder zu streichen. Die Kirchen werden ohnehin bald zu Moscheen. Und dann ist es vorbei mit dem Leben in Saus und Braus. [1]

[1] Kardinal Reinhard Marx zählt zu den Großverdienern unter den deutschen Bischöfen. Er kommt auf 11.500 Euro pro Monat. Miete muss er davon nicht zahlen. Der Freistaat Bayern stellt dem einflussreichen Oberhirten das Erzbischöfliche Palais kostenfrei zur Verfügung. Marx bewohnt im Palais Holnstein eine Drei-Zimmer-Wohnung (90 Quadratmeter). Das Rokokogebäude wurde für acht Millionen Euro generalsaniert. Den Löwenanteil zahlte das Land Bayern. Marx hat als Dienstwagen die Oberklasse-Limousine BMW 730i, mit Chauffeur. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: Österreich – Bundespräsidentenwahl: TV-Duell – „Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen“

Berlin-Kreuzberg: Karneval der Kulturen – Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe durch Südländer

Beatrix von Storch (AfD) fordert Distanz der Islam-Verbände von der Scharia

Warten auf den Tag X: Warum auch die Linken zum Opfer ihres eigenen Faschismus werden

Prof. Soeren Kern: Vergewaltigungsepidemie durch Migranten erreicht Österreich

Kiel: Ermunterte Ralf Stegner (SPD) die Antifa zu Gewalttaten gegen die AfD?

Video: Österreich – Bundespräsidentenwahl: TV-Duell – „Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen“

18 Mai

tvduell-oesterreich-alexander-van-bellen-norbert-hofer

Bevor sich am 22. Mai in der Stichwahl und das Amt des österreichischen Bundespräsidenten entscheidet, wer in die Hofburg einzieht, hatte der Sender „ATV“ die beiden Kandidaten Norbert Hofer (FPÖ) und Alexander Van der Bellen (Grüne) zum TV-Duell geladen. Am 15. Mai trafen die zwei Finalisten in „ATV Meine Wahl – Das Duell“ live aufeinander. Hier das Video der 45-minütigen Sendung.


Video: Österreich – Bundespräsidentenwahl: Wahl Norbert Hofer  mit Alexander Van der Bellen im Live-Duell (47:20)

Quelle: Video: TV-Duell – „Hofer vs. Van der Bellen“

Meine Meinung:

Das Niveau beider Kandidaten war eines Bundespräsidenten nicht würdig. Dies lag in erster Linie daran, dass der Grüne Alexander Van der Bellen Norbert Hofer immer wieder ins Gespräch fiel. Es lag aber auch daran, dass Norbert Hofer sich von Alexander Van der Bellen immer wieder vor sich hertreiben ließ, anstatt selber das Gespräch an sich zu reißen und die Diskussion zu leiten. Zuletzt gelang es ihm allerdings etwas besser. Die Aggressionen gingen aber hauptsächlich von Alexander Van der Bellen aus. Und das ist eines Bundespräsidenten unwürdig.

Beide Kandidaten sind viel zu oft auf die persönliche Ebene abgeglitten, um sich gegenseitig anzugiften. Am Ende des Gespräch blieb bei mir allerdings eine tiefe Abneigung gegen Dr. Alexander Van der Bellen. Und Norbert Hofer sollte lernen, zukünftig etwas sachlicher zu diskutieren. Alexander von der Bellen wird es nie lernen. Und wenn Dr. Alexander Van der Bellen meint, er könnte uns mit den ganzen EU-Idioten und der österreichischen Schickeria beeindrucken, dann hat er sich gründlich getäuscht.

Noch ein klein wenig OT:

Wien: Afghanischer Sex-Täter vom Praterstern ist krank: Therapie kostet 24.000 € – Ermittlungen gegen Wärterin

sextat_am_praterstern
Er gehört nicht nur zu den aggressivsten, sondern auch zu den teuersten Häftlingen: Der Afghane, der mit zwei Landsmännern (16, 17) auf einer Toilette am Wiener Praterstern eine Studentin (21) vergewaltigt haben soll, dann in der Justizanstalt Josefstadt eine Wachebeamtin auf der Krankenstation attackiert hat und strafverlegt wurde, leidet nämlich an einer seltenen Blutkrankheit. "Daher braucht der Insasse eine spezielle Therapie und regelmäßig Spritzen", weiß ein Justizbeamter. Kosten dafür bisher: 24.000 Euro.

Stichwort teuer: Ihre Wehrhaftigkeit muss auch jene Wärterin, die vom Flüchtling attackiert worden war, womöglich teuer bezahlen. Denn die Kampfsportlerin wurde von der Jugendgerichtshilfe angezeigt. "Der Afghane erlitt beim Gerangel blaue Flecken", so ein Beamter, "daher wird jetzt gegen die Frau ermittelt." >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Das ist die Strafe dafür, wenn man jeden kriminellen Migranten einfach einreisen lässt. Und die Justiz hätte wahrscheinlich aufgeatmet, wenn die Beamtin sich freiwillig von dem Sextäter hätte zusammenschlagen und vergewaltigen lassen. Das ganze linksversiffte politische System ist einfach nur krank. Man sollte den Sextäter nach Afghanistan abschieben. Soll er doch dort seine Therapie machen.

94_milliarden_woherFlüchtlinge: Bund kalkuliert bis 2020 mit rund 94 Milliarden Euro Kosten 

Die Familie de Maizière, eine deutsche Dynastie

familie_de_maiziereUlrich de Maizière, Lothar de Maizière und Thomas de Maizière 

Die de Maizières dienten Hitler, der DDR und der Bundesrepublik. Sie alle prägten deutsche Politik. Ohne Makel ging dies nicht. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Berlin-Kreuzberg: Karneval der Kulturen – Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe durch Südländer

Beatrix von Storch (AfD) fordert Distanz der Islam-Verbände von der Scharia

Warten auf den Tag X: Warum auch die Linken zum Opfer ihres eigenen Faschismus werden

Prof. Soeren Kern: Vergewaltigungsepidemie durch Migranten erreicht Österreich

Kiel: Ermunterte Ralf Stegner (SPD) die Antifa zu Gewalttaten gegen die AfD?

Vera Lengsfeld: Die Antifa erteilt Berufsverbote

Hungerleider aus der Karibik wollen auch am deutschen Kuchen naschen

18 Mai

Indexexpurgatorius's Blog

Momentan kommen hunderte Migranten per Flugzeug aus der 10.000 Kilometer entfernten Karibik in der Türkei an und wollen ins paradiesische Europa.

Der Trick: Die Flüchtlinge aus u.a. Haiti, Jamaika, Kuba oder der Dominikanischen Republik nutzen die billigen Flüge aus ihrer Heimat (über Amsterdam nach Istanbul) und benötigen kein Visum für die Türkei.

Dann reisen sie nach Griechenland weiter, geben sich dort als Syrer, Somalier oder Afghanen aus, um leichter in die EU einzureisen. 2015 sollen 400 Flüchtlinge aus der Karibik auf diesem Wege nach Europa gelangt sein, in diesem Jahr waren es bereits 150 in den ersten drei Monaten.

Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: