Facebook-Hetze und Bedrohung wegen „Erdogan-Burger“

11 Mai

Indexexpurgatorius's Blog

Wegen seines „Erdogan-Burgers“ mit Ziegenkäse wird ein Kölner Restaurant auf Facebook angefeindet. Nun bedrohten Hetzer die „Urban Burgery“ so sehr, dass sie vorerst schließen musste.

Angst um seine Mitarbeiter hat das erst vor wenigen Wochen eröffnete Burger-Restaurant „Urban Burgery“ in Köln. Der sogenannte Erdogan-Burger, der „natürlich mit Ziegenkäse“ daherkam, löste stark anfeindende Kommentare bei Facebook aus und zuletzt auch offensichtliche Bedrohungen. „Donnerstag bauten sich vier muskulöse, dunkel gekleidete Gestalten vor der Fensterscheibe auf, guckten 20 Minuten mit finsterer Miene in den Laden“, sagte der Geschäftsführer Jörg Tiemann, 52.

Er ist entsetzt über den Hass, die Beleidigungen und die über sie verbreiteten Lügen – entfacht wegen eines Burgers, der mit dieser Werbung daherkam:

„Saulecker, saftig und der Burner ist Erdogan, der Burger. Sein Gewicht ist mehr als jeder Döner – nur sein Geschmack, der ist noch schöner.“


Der Burger ist als Statement für die Pressefreiheit gedacht, eine Anspielung auf das satirische…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: