Wieder einmal Ärger am Hals

26 Apr

Hallo Leute, habe wieder einmal Ärger. Darum werde ich am 30.04.2016 alle Beiträge auf diesem Blog löschen und neu beginnen. Es geht also weiter, wenn auch mit einem Neubeginn. Ich hoffe, es ist das letzte Mal, dass mir so etwas passiert. Es ist auch nicht das erste Mal.

Nachtrag 27.04.2016  17:55 Uhr

Habe mir gerade überlegt, ob ich nicht doch nur die beanstandeten Seiten lösche und nicht den ganzen Blog. Versuche es gleich einmal. Mal sehen wie es klappt. Habe gestern schon versucht einzelne Seiten zu löschen, ging aber nicht so gut. Vielleicht klappt es heute besser.

Nachtrag 27.04.2016   21:00 Uhr

Habe soeben etwa 220 Beiträge gelöscht. Schade, waren sehr gute Artikel darunter, aber wenn es den Damen und Herren Autoren gefällt, tue ich ihnen gerne den gefallen. Mal sehen, ob sie nun zufrieden sind. Das Löschen ging übrigens doch einfacher als ich dachte. Hatte nur keine Erfahrung damit.

4 Antworten to “Wieder einmal Ärger am Hals”

  1. Peter Müller 27. April 2016 um 03:56 #

    Verstehe, Maas’sche Staatssicherheit geht vor Meinungsfreiheit.

    Liken

    • nixgut 27. April 2016 um 09:58 #

      Nein, kein Ärger durch Maas und Konsorten. Ich bin ja bemüht, Hasskommentare zu vermeiden. Hasskommentare müssen ja nicht sein, man kann auch in vernüftigen Worten sagen, was einem nicht passt, auch wenn einem manchmal die Wut packt.

      Ich hatte Artikel von einem anderen Internetanbieter kopiert, der das jahrelang entweder nicht mitbekommen hat oder toleriert hat. Nun verlangt er, ich solle diese Artikel löschen. Das wäre aber zu viel Arbeit gewesen. Darum lösche ich den ganzen Blog und beginne von vorne.

      Liken

  2. Vergilius 26. April 2016 um 23:29 #

    Ich habe dir schon bei deinem letzten Post dieser Art dazu geraten, einen Offshore-Server zu verwenden, und dir Hilfe dabei angeboten. Da kannst du dann schreiben und posten was immer du willst, du bist nicht greifbar. Meine Email hast du.

    Liken

    • nixgut 26. April 2016 um 23:31 #

      Das Problem ist etwas anders. Es liegt darin, dass ich gegen das Copyright verstoßen habe.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: