Michael Mannheimer: Islamisierung Deutschlands: Millionen „Abtreibungen“. Millionen Immigranten. Zufall?

17 Feb

Ich würde nicht sagen, dass die Abtreibung gezielt benutzt wurde, um Deutschland zu islamisieren. Die Abtreibung entsprach wohl dem 68er Zeitgeist, der Vorstellung einer freieren Sexualität, aber auch eines stetig wachsenden Egoismus und der Vorstellung der Selbstverwirklichung.

Was die Linken bis heute nicht verstehen, ist die Tatsache, dass eine freie Sexualität und die Selbstverwirklichlichung sich einander ausschließen. Aber darauf möchte ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen. Wer sich für solche Fragen interessiert, den verweise ich auf die Seite Sexualität und Spiritualität

Und noch etwas ist mir eingefallen. Michael Mannheimer schreibt, dass mit der Vorstellung „Mein Bauch gehört mir“ auch die These „Mein Land gehört dir“ einherging. Vielleicht nicht sofort, sondern erst einige Jahre später, aber mir scheint, diese These ist heute doch ziemlich verbreitet.

Neuerdings hat sich offenbar, im Zuge der Einwanderung auch die These „Deine Vo… gehört mir“ hinzugesellt und mir scheint, vielen Frauen scheint dies zu gefallen, wenn ich sehe mit welcher Begeisterung sie die muslimischen Migranten empfangen, denn wie heisst es im Koran? „Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt“ (Sure 2,223)

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)
Von Michael Mannheimer *)

Ein Teuflischer Plan:
Zuerst sorgten Linke für die Auflösung familiärer Strukturen und die völlige Legalisierung der „Abtreibung“, um später den dadurch entstandenen Bevölkerungsschwund als das Argument für eine Masseneinwanderung zu instrumentalisieren. Millionen „Abtreibungen“ – wie die Tötung ungeborener Kinder verharmlosend genannt wird – stehen Millionen Immigranten gegenüber. Das kann kaum Zufall sein…

Die größte Massentötung ungeborener deutscher Embryonen mündet in die größte Immigrationswelle der deutschen Geschichte. Zufall?

Die ´68er-Bewegung sowie die Verbreitung der Antibabypille veränderten zuerst die Einstellungen vieler Frauen und Männer zur Sexualethik zur Abtreibung ebenso wie der nachlassende Einfluß der Katholischen Kirche in Deutschland. Mit massiver Hilfestellung durch die immer mehr von Linken unterwanderten Leitmedien begann ein Feldzug für die größte Abtreibungswelle der deutschen Geschichte.

„Mein Bauch gehört mir!“
Die bekannteste linke Parole dazu wurde fast zu einem geflügelten Wort: „Mein Bauch gehört mir“. Das war der Ursprung einer Entwicklung, die zu einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 381 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: