Belgien: Massenvergewaltigung einer 17-Jährigen in Ostende

11 Feb

massenvergewaltigung_17_jaehrige[6]Sieben Männer, zwei belgische Staatsangehörige und fünf irakische Migranten, fallen über ein junges betrunkenes Mädchen her und vergewaltigen sie. Die Tat wurde mit einem Handy gefilmt.

In Belgien konnte die Polizei eine Gruppe Männer ergreifen, die angeblich ein 17-jähriges Mädchen vergewaltigt haben sollen. Die Beamten sind aufgrund eines Handy-Videos auf die Spur der Beschuldigten gekommen.

Der belgischen Polizei zufolge soll ein Video gefunden worden sein, dass eine Massenvergewaltigung an einer 17-Jährigen zeigt. Terrorfahnder der belgischen Polizei haben einen Video gefunden, welches angeblich ein bewusstloses Mädchen zeigt, das von einer Gruppe Männer vergewaltigt wird. Laut "dailymail.co.uk" soll es sich bei den mutmaßlichen Tätern angeblich um irakische Migranten gehandelt haben.

dailymail.co.uk schreibt:

Die belgische Polizei hat ein Video gefunden, welches ein bewusstloses Mädchen zeigt, das von einer Gruppe von irakischen Migranten vergewaltigt wird. Als die Polizei das Handy eines 14-jährigen Jungen in Ostende untersuchte, der sich radikalisiert hatte, entdeckten sie das Video auf seinem Handy. Das Video zeigte ihn und sechs weitere Männer. Sie lachten, sangen und tanzten um das bewusstlose Mädchen herum, welches sich vermutlich auf einer Party betrunken hatte. Dann zogen Sie der 17-Jährigen den Schlüpfer aus, betasteten und vergewaltigten sie.

Sieben Männer wurden im Zusammenhang mit der Vergewaltigung verhaftet: zwei belgische Staatsangehörige und fünf irakische Migranten. Die Meldung wurde von Russia Today veröffentlicht, die belgische Medien zitierte. Einer der Vergewaltiger sagte der Polizei: "An der Tat gibt es nichts zu beanstanden, denn Frauen müssen den Männern gehorchen." Die Tat löste in Belgien eine große Empörung aus. Ostendes Bürgermeister Johan Vande Lanotte sagte, die Migranten müssen aus dem Land geworfen werden, wenn sie ihre Strafe verbüßt haben.

Das Vergewaltigungsvideo wurde nur zufällig gefunden

Eigentlich untersuchten die belgischen Beamten den Fall eines 14-jährigen Jungen in Ostende und entdeckten offenbar nur durch Zufall das belastende Video auf seinem Handy. Das Videomaterial soll zeigen, wie sechs Angreifer ein 17-jähriges Mädchen vergewaltigen.

Das Opfer soll bei der Vergewaltigung ohnmächtig gewesen sein

Auf dem Video sollen neben demjenigen, der die Handykamera gehalten hat, sechs weitere Vergewaltiger zu sehen sein. Sie lachten, sangen und tanzten um ihr Opfer herum. Das Mädchen selbst hat sich kaum gerührt und war vermutlich sehr stark angetrunken.

Sieben Männer wurden wegen des Tatverdachts der Vergewaltigung verhaftet

Sieben Personen wurden in Zusammenhang mit der Tat verhaftet. Dabei soll es sich um zwei Belgier und fünf irakische Migranten handeln. Einer der Beschuldigten soll gegenüber den belgischen Ermittlern angeblich geäußert haben: "Das Opfer hätte sich nicht zu beschweren, Frauen müssen Männern gehorchen".

In Belgien löste die Tat große Empörung aus. "Daily Mail" berichtet weiter, dass Ostendes Bürgermeister Johan Vande Lanotte verlangt habe, dass die Täter Belgien verlassen müssen, wenn sie ihre Strafe abgesessen haben.

Quelle. Belgien: Massenvergewaltigung einer 17-Jährigen

Meine Meinung:

Ich würde vermuten, dass die beiden belgischen Staatsangehörigen ebenfalls einen Migrationshintergrund haben. Und es würde mich nicht wundern, wenn man dem jungen Mädchen auch noch KO-Tropfen verabreicht hat.

Und noch so ein sonderbarer Fall:

Wien: Zehnjähriger Junge in Wiener Hallenbad vergewaltigt: Mutmaßlicher Täter beruft sich auf "Sexuellen Notstand" (spiegel.de)

Siehe auch:

Akif Pirincci: Kinderfernsehen – Islam für Anfänger

Video: COMPACT-TV: Prof. Albrecht Schachtschneider und Jürgen Elsässer präsentieren die Verfassungsbeschwerde gegen Angela Merkel

Oliver Weber: Flüchtlinge werden vom Kapitalismus nicht vertrieben sondern angelockt

Dr. Udo Ulfkotte: Überall in Europa gibt es Kriegsvorbereitungen

Ein polnischer Spediteur erzählt über seine Erfahrung mit Migranten in Calais

Köln-Ehrenfeld: Tochter von Bläck Fööss-Gitarrist Gino Trovatello brutal von Migranten verprügelt

2 Antworten to “Belgien: Massenvergewaltigung einer 17-Jährigen in Ostende”

  1. Division Viking 11. Februar 2016 um 16:41 #

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Liken

  2. Felix Laube 11. Februar 2016 um 12:14 #

    Für jeden dieser „Steinzeitmenschen“, welche diese Bewußtlose,Hilflose Person in dieser Unfassbaren Art und Weise mißbraucht haben ist eine Strafe indiziert, welche ich hier nicht weiter definieren möchte.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: