Karlsruhe: Vermummter schießt mit Pistole durch das geschlossene Beifahrerfenster auf AfD-Plakataufsteller

26 Jan

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Thomas Böhm *)

Thomas Böhm Thomas Böhm

Wenn die Linken in unserem Land plötzlich mit der Realität konfrontiert und dadurch logischerweise in die Ecke getrieben werden, schlagen sie wie die Furien um sich, ja man kann schon fast sagen: Sie gehen über Leichen, um ihre Pfründe zu sichern und ungehindert ihre ideologisch krankhaften Utopien durchzusetzen.

JouWatch hatte schon mehrmals vorausgesagt, dass der Wahlkampf der AfD für einige ihrer Protagonisten lebensgefährlich werden könnte.

Nun hat die Realität auch diese Prognose eingeholt:

Ein 36 Jahre alter Mann ist beim Aufstellen von Wahlplakaten für die Alternative für Deutschland (AfD) in Karlsruhe von einem Unbekannten beschossen worden. Der mit einem Schal vermummte Angreifer hatte den Plakatierer zuvor angesprochen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Laut Darstellung des Kreisverbands der rechtskonservativen AfD forderte der Mann den AfD-Wahlkampfhelfer auf zu verschwinden. Nach Erkenntnis der Polizei setzte sich der Plakatierer daraufhin in seinen Lieferwagen, um…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.036 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: