Mord, Mörder, Antifa: Autonome schlagen Teilnehmer von „Neumünster wehrt sich“ mit Eisenstange nieder – Tod?

17 Jan

Ob das Opfer wirklich tot ist, weiß offensichtlich niemand so genau. Die „Bürgerbewegung Neumünster“ schreibt:

„Leider gibt es bisher keine offizielle Stellungsnahme vonseiten der Polizeidirektion Neumünster. Statt die Gerüchte aus der Welt zu schaffen, hüllt sich die Behörde in Schweigen und leistet damit den Spekulationen Vorschub. Wir werden uns an weitere Spekulationen nicht beteiligen und hoffen, dass der Kamerad noch lebt.“

„Folgende Auskunft erhielten wir vom zuständigen 2. Polizeirevier in Neumünster: Wir, können und dürfen hierüber keine Angaben machen und verweisen auf den Pressesprecher, der aber erst am Montag zur Verfügung steht.“

Bezeichnend ist aber, welch Geistes Kind die Linken sind, die mit Eisenstangen auf Menschen einschlagen. Das ist der Versuch,  Menschen zu töten. Es sind potentielle Mörder. Staatlich bestellte, tolerierte und finanzierte Mörder?

Nachtrag 18.01.2015 – 22:24 Uhr

Ich wollte wissen, was aus dem Fall geworden ist. Deshalb suchte ich auf der Seite von „Neumünster wehrt sich“ nach Informationen. Dort fand ich folgende Meldung:

Die Gerüchteküche kochte

Wer streute das Gerücht, vom schwer verletzten Patrioten, der angeblich von der Antifa, auf dem Gelände des Hauptbahnhofs in Neumünster, niedergeknüppelt wurde, in die sozialen Netzwerke? Wer hatte ein Interesse an diesen falschen Gerüchten?

War es ein übereifriger Patriot, der die Vorfälle in Oschersleben inhaltlich falsch verstanden hatte? Ich finde, das klingt nicht plausibel.

Oder war es gesteuert, vom politischen Gegner oder einer staatlichen Stelle, wollte man bewusst provozieren? Hoffte man, dass sich nationale Aktivisten zu einer Gewalttat gegen die Antifa hinreißen lassen? Um unsere friedliche Kundgebung, die wie üblich dizipliniert verlaufen ist, nachträglich den Stempel der Gewalt aufzudrücken?
Doch wieder haben wir dem System und den Medien gezeigt, das von unseren Veranstaltungen keine Gewalt ausgeht.

Wir stehen für Disziplin, Ordnung und treten ein für unser deutsches Vaterland! Die Linke steht aber, für Gewalt, Anarchie und Multikulti!

Soweit also „Neumünster wehrt sich“. Falls die Meldung über den angeblich niedergeschlagenen rechten Demonstranten eine bewusste Falschmeldung war, dann finde ich das ziemlich daneben, egal von wem die Meldung veröffentlicht wurde.

Und eben habe ich noch folgende Meldung auf „Neumünster wehrt sich“ gefunden:

Endlich hat sich der Pressesprecher der Polizeidirektion Neumünster gemeldet. Die in den Netzwerken verbreiterte Nachricht hat sich als Falschmeldung herausgestellt. Wir danken den Pressesprecher für die Klarstellung.

Indexexpurgatorius's Blog

Die linksextreme Terrororganisation Antifa jubelt und feiert. Endlich haben sie es geschafft und einen „rechten“ Demonstranten zur Hölle geschickt.

Bei dem Opfer soll es sich um einen Teilnehmer der Demonstration von „Neumünster wehrt sich“ handeln.

Es wird berichtet, dass das Opfer direkt am Bahnhof von 150 linken Schlägern überrascht wurde. Die Linksextremisten sollen mit Eisenstangen und anderen Gegenständen auf ihn eingeschlagen haben . Seine komplette Schädeldecke wurde zertrümmert.
Das Opfer erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Auch in Oschersleben wurden am gestrigen Samstag nach einem Trauermarsch Kameraden mit Eisenstangen angegriffen. Zwei wurden leicht verletzt. Einer soll im künstlichen Koma liegen.
Am Donnerstag erst griffen Terroristen der Antifa Curd Schumacher bei einem Videodreh an, konnten zwar erheblichen Sach-, aber keinen Personenschaden auf ihrem Konto verbuchen. Leider gelang es ihnen an diesem Wochenende.

Wird die deutsche Presse darüber berichten oder schweigt diese diese Fälle tot und wie wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: