Archiv | 12:41

SWR-Elefantenrunde ohne AfD? Demokratieverständnis der etablierten Parteien – gleich Null!

12 Dez

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Alle gegen eine – der Versuch, die AfD auszugrenzen

Von Thomas Böhm *)

Thomas Böhm Thomas Böhm

So viel ist schon mal klar. Diejenigen die hier noch ernsthaft daran glauben, in einer Demokratie zu leben, sollten sich den aktuellen Beitrag in der „Stuttgarter Zeitung“ genau durchlesen:

Wahlkampfzeiten sind aufgeregte Zeiten, auch für den Südwestrundfunk (SWR). Mit Argusaugen wachen die Politiker darüber, wie sie sich vor allem im Fernsehen präsentieren können. Zweimal schon gab es mit Blick auf die Landtagswahl 2016 größeren Wirbel um den Sender. Als er allen Ernstes nur CDU, SPD und Grüne zur TV-Runde der Spitzenkandidatenzulassen wollte, ging die Opposition erfolgreich auf die Barrikaden. Ergebnis: auch der Frontmann der FDP solle dabei sein. Kürzlich sorgte zudem eine interne Direktive für Irritationen, die AfD solle – etwa in der „Landesschau“ – fortan nicht mehr automatisch mit dem Zusatz „rechtspopulistisch“ versehen werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 296 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: