IS-Kämpfer sickern als illegale Flüchtlinge nach Deutschland ein

11 Sep

Indexexpurgatorius's Blog

Bundesnachrichtendienst lügt oder ist zu doof! Nutzen Terroristen die Flüchtlingsströme, um sich nach Europa einzuschleichen? Auf diese Frage antwortete BND-Chef Gerhard Schindleram 7. September 2015 wie folgt: »Wir haben derzeit keine konkreten Hinweise darauf, dass unter den Flüchtlingen Terroristen sind“, IS-Terrorkämpfer haben eine solche riskante Anreise nicht nötig.«

Der Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes hat entweder gelogen oder seine Schlapphuttruppe ist offenbar nicht mal in der Lage eine einfache Internetrecherche durchzuführen.

Beides müsste den Rücktritt Schindlers zur Folge haben. Denn mit einer schlichten Abfrage im Netz kann Aussage Schindlers vollständig wiederlegt werden.

Mit den anhaltenden Flüchtlingsströmen gelangen sehr wohl Mitglieder des islamischen Staates nach Europa, vor allem aber nach Deutschland. Ein Blick in ungarische Zeitungen oder die Facebook-Seite der Organisation »This is Christian Syria« genügt schon im Schindler Lügengebäude zum Einsturz zu bringen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Eine Antwort zu “IS-Kämpfer sickern als illegale Flüchtlinge nach Deutschland ein”

  1. nixgut 11. September 2015 um 08:16 #

    “Nachdem der IS bereits Kämpfer nach Europa geschleust hat, soll vermutlich nun deren Bewaffnung beginnen?

    Am 2. September wurde von Hafenbehörden und Zoll in Kreta das Frachtschiff “Haddad 1” mit brisanter illegaler Fracht aufgegriffen. An Bord befand ein Container aus Syrien, mit 5.000 Gewehren und 500.000 Schuss Munition.

    Das Schiff kam aus der Türkei an, ist in Libyen registriert und hatte eine 7-köpfige Besatzung aus Syrien, Ägypten und Indien an Bord. Diese Nachricht wurde in lokalen griechischen Medien veröffentlicht, unsere Medien schweigen beharrlich.”

    Quelle: https://heerlagerderheiligen.wordpress.com/2015/09/10/wenn-es-wirklich-losgeht-kann-frau-merkel-denen-von-suedamerika-aus-ja-erklaeren-dass-man-das-nicht-macht/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: