Ungarischer Bischof: Das sind keine Flüchtlinge, das ist eine islamische Invasion

9 Sep

invasion_nach_deutschlandInvasion unterwegs nach Österreich/Deutschland 

Angesichts des Stroms von illegalen Einwanderern warnte der ungarische Bischof László Kiss-Rigó vor einer islamischen Invasion: „Sie kommen her und rufen ‘Allah ist groß’. Sie wollen die Kontrolle übernehmen“, warnte der katholische Geistliche gegenüber der Washington Post. Die muslimischen Flüchtlinge seien eine Gefahr für Europas „universelle christliche Werte.“ Sie verdienten keine Unterstützung, denn sie hätten Geld. Außerdem hinterließen sie Müll und verhielten sich „arrogant und zynisch“. Aus diesem Grund sei er in der Asylfrage mit Ministerpräsident Viktor Orbán einer Meinung.

Endlich spricht ein hoher geistlicher Würdenträger die Wahrheit aus. Es sind Invasoren und keine „Flüchtlinge“. Im Gegensatz dazu hat Deutschland nur Bischöfe, die Duckmäuser und Weicheier sind. Gestalten wie die katholischen Eminenzen Kardinal Reinhard Marx [Erzbischof von München] und Kardinal Rainer Maria Woelki [Erzbischof von Köln]schweigen betreten, sie finden wohl den Lichtschalter nicht mehr und keiner erleuchtet sie.

Jüngst wurde sogar vom Apostolischen Stuhl herunter verkündet, es handle sich um Flüchtlinge, die Europa aufzunehmen hätten. Nun darf man gespannt sein, mittels welcher Kirchenstrafe bzw. Folterung der Bischof aus Ungarn vom europafeindlichen und islamfreundlichen Franziskus (Papst) an die Kantare genommen wird.

Quelle: Ungarischer Bischof: Das sind keine Flüchtlinge, das ist eine islamische Invasion

Noch ein klein wenig OT:

Video: Dr. Alfons Proebstl (85): Wo viele "Gäste" sind, ist auch viel "Pack"

Wo viele Gäste sind, ist auch viel Pack! – das wusste schon Schopenhauer… Hallo liebe Ladies und Germanies, langsam merkt man, es bewegt sich was in GerMoney. Der Vizekanzler – unsere Biotonne – beschimpft allen Ernstes die Bürger als Pack und als menschlichen Dreck, wenn sie nicht seiner Meinung sind. Dabei wollen die Menschen nur eine klare Aufarbeitung des Asylproblems… Wenn’s so weitergeht, wie in München, dem FC Bayern der Asylstädte, dann müssen wir uns [noch in diesem Jahr] auf 1,7 Millionen [unerwünschte] Gäste einstellen. [Und was macht man mit unerwünschten Gästen? Man schmeißt sie wieder hinaus? Nicht, wahr?]

Ja, sie wissen schon, wo die alle schlafen werden? Kacheln sie schon mal ihr Gästezimmer. Haben sie die Bilder gesehen, vom menschlichen Treck?, wohlgemerkt Treck mit "T", und die Müllspur, die die feinen Herrn hinterlassen haben. Geht es nach der Blockpartei, endet diese Multikulturspur demnächst bei ihnen zu Haus auf den Teppich.

Denn 97 Prozent aller Flüchtlinge sind nämlich keine. Und damit sich das ändert werden jetzt 3.000 neue Beamte eingestellt, die die Anerkennung eines Flüchtlingsstatus sofort bestätigen können… Bis Weihnachten haben dann 50 Prozent der Eingeschleusten [islamisten] den Flüchtlingsstatus. Und bis zur Bundestagswahl haben alle den deutschen Pass und machen das Kreuzel beim Gesicht von der Merkel. Wie man jetzt hört, kein Witz, halten‘ sich fest, sollen bis 2020 alle Palästinenser, also sie wissen schon, die von der Hisbollah [Hamas?], also alle 1,8 Millionen nach Deutschland umgesiedelt werden.

Eine Befragung, das wird sie jetzt interessieren, hat ergeben, daß 70 Prozent der Einreisenden aus Afrika schon einmal eine Frau vergewaltigt haben. Da fühlen wir uns doch alle gleich viel besser. [Ist das der Grund, warum unter den Refugees-Welcom-Afrika-Liebhabern so viele Frauen sind?]


Video: Dr. Alfons Proebstl (85): Wo viele "Gäste" sind, ist auch viel "Pack" (07:57)

Siehe auch:

Saudi-Arabien will keine Syrer, aber 200 Moscheen in Deutschland für sie bauen

Heinz Buschkowsky sieht islamistische Fundamentalisten auf dem Vormarsch

Frankreich – Prostitution unter Schülern – 5.000 Mädchen betroffen

Video: Angela Merkel, die „Mutter aller gläubigen Muslime“ oder einfach nur eine Volksverräterin?

Frank A. Meyer: Das linke Lied ist ein Herrenlied

Eugen Sorg: Der Krieg im Nahen Osten hat erst begonnen

2 Antworten to “Ungarischer Bischof: Das sind keine Flüchtlinge, das ist eine islamische Invasion”

  1. Daniela 10. September 2015 um 19:41 #

    Die Islamisierung ist in Deutschland in vollem gange..
    Laut Statistischem Bundesamt gibt es z.B. über 2200 Moscheen ! Altes Zahlenmaterial von 2007 ..

    Einfach den neuen Bestseller Mekka Deutschland lesen.
    Das todgeschwiegene Buch Mekka Deutschland zeigt sachlich fundiert den fortgeschrittnen Stand der islamisierung Deutschlands auf.

    Gefällt mir

    • nixgut 10. September 2015 um 20:56 #

      Nenne doch einmal eine Zahl. Wie viele Moscheen gibt es denn mittlerweile in Deutschland?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: