Heinz Buschkowsky sieht islamistische Fundamentalisten auf dem Vormarsch

8 Sep

buschkowsky Heinz Buschkowsky (SPD), Noch-Bürgermeister von Berlin-Neukölln, sieht islamistische Fundamentalisten auf dem Vormarsch. In einigen Kindergärten in Neukölln trügen heute schon dreijährige Mädchen Kopftuch.

Heinz Buschkowsky (SPD), Noch-Bürgermeister von Berlin-Neukölln, sieht islamistische Fundamentalisten auf dem Vormarsch. In einigen Kindergärten in Neukölln trügen heute schon dreijährige Mädchen Kopftuch, sagte er der „Augsburger Allgemeinen” (Samstag). „So etwas hat es vor fünf Jahren noch nicht gegeben.” Salafisten forderten Mädchen vor Schulen des Bezirks auf, Hidschab zu tragen „anstelle der sündigen Jeans”. Hidschab bedeutet Verhüllung.

Eltern würden bei Klassenreisen auf muslimische Betreuer bestehen und wollten dem Hausmeister das Betreten der Turnhalle verbieten, wenn ihre Töchter dort seien. „Nicht die Integration schreitet voran, sondern eine Art Landnahme durch fundamentalistische Überreligiösität”, sagte der SPD-Politiker und kritisierte „diese Heuchelei von der einzigartigen Erfolgsgeschichte der Integration in Deutschland”.

In einer Grundschule in Neu-Ulm [1] sind mehrere Schüler mit islamistischen Äußerungen im Unterricht aufgefallen. Die Behörden bestätigten am Freitag einen entsprechenden Bericht der „Augsburger Allgemeinen”. Danach hatten Kinder in Ethik-Stunden verkündet, dass Christen getötet werden müssten und die Satiriker des französischen Magazins „Charlie Hebdo” den Tod verdient hätten.

[1] spiegel.de schreibt:

Neu-Ulm und das benachbarte Ulm gelten seit Jahren als Hochburg radikaler Islamisten. Im Jahr 2005 wurde das sogenannte Multikulturhaus in Neu-Ulm geschlossen und der entsprechende Verein vom bayerischen Innenministerium verboten. In dem Zentrum soll es zuvor immer wieder Hass-Predigten gegeben haben.

Dem Zeitungsbericht zufolge haben die Lehrer in Gesprächen mit den Kindern herausgefunden, dass diejenigen, die viel Zeit in bestimmten Moscheen oder Gebetsräumen verbrächten, von muslimischen Geistlichen offenbar so indoktriniert seien, "dass sie keiner anderen Religion gegenüber Respekt oder Wertschätzung zollen dürfen". Besonders viele erschütternde Aussagen stammten dem Zeitungsbericht zufolge von Schülern, die regelmäßig in eine Moschee im Stadtteil Schwaighofen gingen.

Siehe auch: Grundschule in Neu-Ulm: Polizei ermittelt wegen islamistischer Hetze

>>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

Mit Zuwanderung punkten – Warum gerade Deutschland?

Braucht Deutschland ein Zuwanderungsgesetz? Wie kann es gelingen, dass genau diejenigen nach Deutschland kommen, die auf dem Arbeitsmarkt gesucht werden? Was macht Deutschland für Zuwanderer attraktiv?

Ines Arland diskutiert in der phoenix Runde mit ihren Gästen:

• Stephan Mayer (CSU, Innenpolitischer Sprecher Unionsfraktion)
• Heinz Buschkowsky (SPD, Bezirksbürgermeister Berlin-Neukölln)
• Prof. Christine Langenfeld (Deutsche Stiftung für Integration und Migration)
• Christoph Seils (Cicero)

Video: Phönix: "Mit Zuwanderung punkten?" (mit Heinz Buschkowsky) (45:56) 

München-Unterföhring: 23-Jähriger ersticht 16-jährige Freundin

München – In der Nacht zum Samstag ist in Unterföhring ein Beziehungsstreit eskaliert. Ein 23-Jähriger stach mit einem Messer auf seine minderjährige Freundin ein. Das Mädchen erlag ihren schweren Verletzungen. Die Polizei verriet nun erste Details. >>> weiterlesen

Bremen: 20-Jähriger von 24-Jährigem tödlich niedergestochen

Ein 24-Jähriger soll am Sonnabend einen 20-jährigen Mann niedergestochen haben. Das Opfer erlag seinen Verletzungen. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde noch am Sonntag ein Haftbefehl erlassen. Der Mann suchte gegen 15 Uhr die Wohnung seiner Ex-Freundin auf. Die 25-Jährige verwehrte ihm den Einlass, der 24-Jährige drückte jedoch die Tür auf und lief in die Wohnung. Dort traf er auf den 20-Jährigen – den neuen Bekannten seiner ehemaligen Freundin und stach mit einem Messer auf ihn ein. Anschließend flüchtete er aus dem Haus und stellte sich der Polizei. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Frankreich – Prostitution unter Schülern – 5.000 Mädchen betroffen

Video: Angela Merkel, die „Mutter aller gläubigen Muslime“ oder einfach nur eine Volksverräterin?

Frank A. Meyer: Das linke Lied ist ein Herrenlied

Eugen Sorg: Der Krieg im Nahen Osten hat erst begonnen

Thomas Rietzschel: Die Flucht ins Paradies

Schockierende Zahlen: 75 Prozent der Türken in Berlin haben keinen Schulabschluß

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: