Schockierende Zahlen: 75 Prozent der Türken in Berlin haben keinen Schulabschluß

6 Sep

tuerken_berlin
75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft haben keinen Schulabschluss, fast jeder zweite ist arbeitslos. Eine Studie zeigt, dass es Migranten in Berlin besonders schwer haben, einen Job zu finden.

Jeder zweite Berliner türkischer Herkunft lebt von Sozialleistungen. Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, die heute veröffentlicht wird. Allein die Arbeitslosenquote der türkischstämmigen Migranten liegt demnach bei 44 Prozent. "Das Problem ist bei dieser Gruppe deshalb so gravierend, weil drei Viertel keinen Schulabschluss nachweisen können. Das ist dramatisch", sagte Karl Brenke, der die Studie verfasst hat, am Dienstag zur taz. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wenn 75 % der Türken in Berlin keinen Schulabschluss haben und jeder zweite Türke in Berlin von Hartz IV lebt, wenn weiterhin etwa 60 Prozent der Kinder in Berlin einen Migrationshintergrund haben, die später vermutlich ebenfalls zum Großteil keinen Schulabschluss und keine Arbeit haben werden, dann erzähle mir bitte jemand, wie man das Sozialsystem weiter aufrecht erhalten will? Das Sozialsystem wird vermutlich in den nächsten Jahren immer weiter abgebaut, weil immer weniger Menschen in das Sozialsystem einzahlen. Irgendwann wird das Sozialsystem vermutlich ganz zusammenbrechen.

Dann verlieren die Menschen ihre Wohnung, weil sie die Miete nicht mehr bezahlen können und sie leben auf der Straße. Natürlich erhalten sie auch keine Gesundheitsleistungen mehr, weil sie kein Geld haben, um den Arztbesuch zu bezahlen. Sie ernähren sich aus den Mülltonnen, wie dies heute in den USA geschieht, denn auch dort gibt es so gut wie keine Sozialhilfe.

Das ist das Ergebnis der schönen bunten Multikultiwelt, über die sich die meisten Menschen keine Gedanken machen, weil sie, wie im Beitrag unten auf dieser Seite beschrieben (Gehirnforschung), in einer Traumwelt leben, die man als "unrealistisch optimistisch" beschreiben kann, weil die Menschen negative Entwicklungen nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Das ändert nichts daran, daß diese Entwicklungen stattfinden und die Menschen früher oder später mit der Realität konfrontiert werden.

Das gleiche kann man bei der Einwanderungspolitik und ihren Folgen beobachten. Jahrelang hat man den Menschen mitzuteilen versucht, welche negativen Folgen die Einwanderung und die Islamisierung hat. Es hat die Menschen einfach nicht interessiert. Sie haben die Augen davor verschlossen. Jetzt, wo sich die Einwanderung Bahn bricht und die Migranten in Massen nach Deutschland kommen, werden die Menschen immer stärker mit diesen Problemen konfrontiert, weil in vielen Fällen gleich direkt um die Ecke oder vielleicht sogar vor der eigenen Haustür ein Flüchtlingsheim aufgebaut wird.

Hätten sie sich früher dafür interessiert, dann hätte man diese Entwicklung vielleicht sogar stoppen können, indem man eben nicht die etablierten Parteien wählt, die sich für die Masseneinwanderung einsetzen. Aber in Deutschland wachen die Menschen erst auf, wenn sie direkt mit diesen Problemen konfrontiert werden. Und die Kinder der neu ankommenden Migranten werden vermutlich ebenfalls schlechte Schulabschlüsse oder gar keine Schulabschlüsse haben, weil die Politik viel zu wenig Nachdruck auf einen regelmäßigen Schulbesuch legt.

Über das Verhalten dieser Kinder gibt es auch nicht sehr viel Gutes zu berichten. In Hamburg z.B. hat die Gewalt an den Schulen im Jahre 2014 um etwa 73 Prozent zugenommen. Diejenigen, die sich nicht an die Schulordnung halten, dürften in erster Linie Migranten sein. Aber das wagt natürlich niemand auszusprechen. Und so lange dies so ist und ein Verstoß gegen die Schulordnung keine wirklichen Konsequenzen hat, wird sich nichts an der Situation ändern, im Gegenteil, sie wird sich weiter verschlimmern. Hauptverantwortlich dafür sehe ich die linken und sozialdemokratischen Politiker, die stets versuchen, die Probleme unter den Teppich zu kehren, anstatt über geeignete Lösungen nachzudenken.

thomasgreiner [#40] schreibt:

• 750 % Zuwachs der Muslime in Deutschland seit 1972
• Seit 1972 stiegt die Anzahl der Muslime um 8.400 jeden Monat
• 10.000 weitere Muslime kommen jeden Monat von 2015 bis 2030 in Deutschland hinzu
• 130% höhere Arbeitslosenrate der Türken gegenüber den Deutschen
• 90% der Libanesen in Deutschland leben von Hartz4
• 80% der Raubtaten in Berlin werden von Ausländern begangen
• 75% der Türken in Berlin haben keinen Schulabschluss
• 50% der Neugeborenen in Berlin sind Ausländer
• 44% der Türken in Berlin sind arbeitslos
• 40% höhere Geburtenrate der Türken gegenüber den Deutschen

Alle Fakten sind aus seriösen deutschen Quellen (u.a. TAZ, ZDF, Morgenpost etc.) und stellen somit keine Straftat nach § 130 StGB (Volksverhetzung) dar; Wäre ja noch schöner, wenn das Verbreiten von Fakten eine Volksverhetzung darstellen würde. Alle Fakten können auf folgendem Twitter-Account nachgelesen werden.

thomasgreiner [#140] schreibt:

Jeder Ausländer der bei uns aufgenommen wird, kann uns bis zu 540.000 Euro und mehr kosten: Hartz4: 900 Euro x 12 Monate x 50 Jahre = 540.000 Euro. Schaffen es 100.000 Ausländer in unsere Sozialsysteme, dann reden wir hier von 54 Milliarden Euro auf Kosten des deutschen Staates. Zzgl. freie ärztliche Versorgung auf höchstem Niveau ein Leben lang kostenlos. Frage: In welchem Land der Erde kann ein Mensch 540.000,00 Euro fürs Nichtstun erhalten und jederzeit kostenlos zu einem Arzt oder ins Krankenhaus gehen? Beantworten Sie mir bitte diese eine Frage! Alles gratis ein Leben lang für Jeden der es schafft hier leben zu dürfen.

• Kostenlos zum Arzt gehen
• Kostenlos ins Krankenhaus gehen
• Kostenloses Wasser aus dem Wasserhahn
• Kostenlose Wohnung
• Kostenloses Essen
• Kostenlose Kleidung
• Kostenlose Möbel
• Einen Supermarkt um die Ecke
• Kostenlos Fernsehen
• Kostenlos Radio hören
• Kostenlos die Heizung aufdrehen
• Jeden Tag kostenlos Baden können
• Jeden Tag ausschlafen können
• Jeden herrlichen Sommertag ohne Arbeit genießen
• Keine 170 Stunden pro Monat von Zuhause entfernt
• Kein Pendeln zum Arbeitsplatz; oftmals 2 Stunden tägl.

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache.
• 50% der Türken in Berlin sind arbeitslos
• 75% der Türken in Berlin haben keinen Schulabschluss


Video: Berlin: Türken: 75% keinen Schulabschluss – 50 % keinen Arbeitsplatz (05:30)

Noch ein klein wenig OT:

Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten

Wenn Sie Ihre Mitmenschen wieder einmal auf reale und besorgniserregende Sachverhalte aufmerksam machen wollen, während diese sich nicht darum zu scheren scheinen, das von Ihnen Gesagte als Schwarzmalerei beiseite wischen und sich stattdessen „unterhaltsameren“ Dingen zuwenden – Seien Sie beruhigt, das hat nichts mit Ihnen zu tun!

Die Mehrheit der Bevölkerung lebt laut jüngster Erkenntnisse der Gehirnforschung [nature.com] in einer Fantasiewelt, die auch als „unrealistischer Optimismus“ bezeichnet wird. Kurzum: Der Stirnlappen (präfrontaler Cortex) wird einfach heruntergefahren, wenn Meldungen herein flattern, die sich nicht mit ihrer Wohlfühlwelt vereinbaren lassen.

>>> weiterlesen

Siehe auch:

Thomas Böhm: Eine Islamisierung findet nicht statt? – von wegen!

Roger Köppel: Wir können nicht ganz Afrika aufnehmen

Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn über Völkerwanderungen und Migrationsströme

Schweiz: 91 Prozent der Eritreer und 84 Prozent der Iraner beziehen Sozialhilfe

Berlin: Die Geister, die sie riefen: Ausländergewalt verunsichert die linke Szene

Die Masseneinwanderung zerstört Europa

4 Antworten to “Schockierende Zahlen: 75 Prozent der Türken in Berlin haben keinen Schulabschluß”

  1. ottogeorg LUDWIG 27. Juni 2017 um 15:48 #

    75% der Türken keinen Schulabschluß, ca 50% leben von Harz4 – das mag den Betroffenen sogar recht sein – sie gestalten ihren Tagesablauf selbst u. überleben auch Dank Dt. maroden Sozialsysteme! Ihr Leben in der Türkei wäre um ein vieles härter als in Berlin in der BRD – deshalb sind sie hier u. weitere weden folgen – ohne Ende !!!

    Liken

    • nixgut 27. Juni 2017 um 19:38 #

      Ich habe fast das Gefühl, es gefällt dir. Wo bleibt der Aufschrei? Wundere dich nicht, denn genau diese Migranten dich und deine Familie eines Tages ausrotten.

      Liken

  2. keddy1992 2. Dezember 2016 um 10:22 #

    Hat dies auf Udos Blog rebloggt.

    Liken

  3. lothar harold schulte 6. September 2015 um 15:41 #

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: