Schweiger kann es nicht lassen

19 Aug

Indexexpurgatorius's Blog

Selbst in die Politik mischt sich Schweiger mittlerweile ein und beschimpft, beleidigt und bedroht Politiker, unter anderem Angela Merkel.

In der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“ hat Til Schweiger den CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer scharf attackiert. Der Schauspieler und Produzent hatte vorgeschlagen, den Solidarzuschlag für die Finanzierung von Flüchtlingsheimen zu verwenden.

Als der CSU-Politiker diesen Vorschlag als „albern“ bezeichnete, beschimpfte Schweiger ihn mit den Worten: „Sie gehen mir auf den Sack, echt!“ Schweiger forderte in der ARD am Dienstagabend mehr Härte des Staats gegenüber Fremdenhass. „Wo ist der Politiker, der sagt: „Jetzt ist Schluss, bis hier hin und nicht weiter?“, fragte der Schauspieler.

„Zu Fremdenhass und zum Mord aufzurufen, ja zu Brandanschlägen, das ist verfassungsfeindlich. Wo ist das Mitglied in unserer Regierung, das sich hinstellt und sagt: ,Dafür werdet ihr bestraft’?“ Der Schauspieler wandte sich an den CSU-Politiker: „Ich werde Sie beobachten, Herr Generalsekretär, ob Sie demnächst mal irgendwie sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 40 weitere Wörter

Eine Antwort to “Schweiger kann es nicht lassen”

  1. nixgut um 10:34 #

    Ich finde die Antwort von Til Schweiger auf den Facebookbeitrag von „Tes Sa Omg“ ziemlich unterirdisch. Wenn er es nötig hat, auf diese Art zu Antworten, sollte er lieber seinen Facebook-Account einstellen. An solchen Leuten wie Til Schweiger erkennt man, was die jahrzehntelange linke Gehirnwäsche für Folgen hat. Und Til Schweiger ist offensichtlich nicht einmal in der Lage, dies zu erkennen.

    Das ist wohl die Folge seines Wohlstands. Wenn man im Wohlstand lebt, lebt man meist abseits der realen Probleme der Welt und träumt weiter seinen Multikultitraum. Über die Folgen der Masseneinwanderung hat er bestimmt auch noch niemals nachgedacht. Und vom Islam hat er bestimmt auch keine Ahnung. Ihm ist nicht einmal bewußt, daß er mit seinem Handeln, mit seinem Engagement den Islamfaschismus unterstützt.

    Leute, wie Til Schweiger wachen erst aus ihrem Multikultitraum auf, wenn sie selber mit der Realität konfrontiert werden, wenn z.B. einer seiner Kinder (er hat vier Kinder) von Migranten überfallen, zusammengeschlagen, zusammengetreten oder vergewaltigt werden. Oder wenn er z.B. in seinem Haus brutal von Migranten überfallen wird.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: