Dr. Udo Ulfkotte: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustrie

17 Jul

asylschmarotzer

Drei von vier Asylbewerbern, die vor zehn Jahren nach Dänemark kamen, sind auch heute noch dauerhaft arbeitslos. Doch Politik und Medien nennen diese zugewanderten Arbeitslosen politisch korrekt eine „Bereicherung”. Dänemark ist überall. Aber langsam wachen die Bürger auf. Und sie erkennen den großen Plan, der ihre Heimat für immer grundlegend verändern soll. >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

Paris: 130 Autos brennen in einer Nacht

130_autos_brennen_paris_in_einer_nacht

Die französische Zeitung Le Figaro berichtet, dass in der Nacht vom 14. Juli [Nationalfeiertag in Frankreich] alleine in der Region Paris 130 Autos in Brand gesetzt wurden, Das sei ein neuer Rekord für den 14. Juli ähnlich wie der Silvesterabend. Die Zahlen sind insbesondere deshalb so beunruhigend, weil sie höher liegen als der tägliche Durchschnitt. Jeden Tag werden in Frankreich rund 80 Autos in Brand gesetzt, die Hälfte in der Region Paris.

Etwa 100 Menschen wurden in Paris in Haft genommen. Im 16. Arrondissement, bei der Porte de Saint-Cloud, brannten 25 Autos, nachdem ein Motorrad Feuer gefangen hatte und Benzin auf die Straße geflossen war. Im 18. Arrondissement auf der Rue Marcadez wurde ein weiteres Auto in Brand gesteckt, nachdem Streit ausgebrochen war. Auch das 3. Arrondissement blieb nicht verschont, ein Polizist wurde verletzt, als er eine Gruppe „Jugendlicher“ im Alter von 16-25 Jahren verfolgte, die Steine auf die Sicherheitskräfte warfen

Das 16. Arrondissement ist ein gehobenes Wohnviertel, das normalerweise von Unruhen verschont bleibt. In diesem Jahr aber war es anders, auch wohlhabendere Stadtteile wurden ins Visier genommen. Das ist ein Zeichen, dass die Kriminellen immer selbstbewusster werden, weil sie immer weniger zu befürchten haben. Ihr Ziel ist es, so viele Stadtteile wie möglich zu beherrschen. Im Laufe der Zeit ist dies schon in Detroit, Baltimore, Los Angeles und auch in der europäischen Stadt Brüssel passiert. Immer mehr verändern sich Städte durch Gewaltverbrechen und Einwanderung. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Auch in Frankreich wird es höchste Zeit, daß man den Asylanten das Geld kürzt und alle kriminellen Migranten sofort ausweist. Aber der sozialistische Präsident ist dazu zu feige, weil der weiß, daß dann Paris brennen würde. So weit haben es die geisteskranken Politiker in Europa gebracht, die den Islam nach Europa holten.

Hier noch eine Karte, die ich im Internet fand. Leider gibt es keine nähere Information dazu, weil die Karte von einer Seite [einem Forum?] ist, die man nur lesen kann wenn man dort Mitglied ist. Aber ich finde, die Karte ist schon sehr aussagekräftig. Mit anderen Worten, Süddeutschland ist schon kräftig mit Flüchtlingsheimen zugemüllt.

Soo BUNT…: Rechte Partei sammelt Standorte von Asylheimen auf Google Maps

standorte_asylantenheim

Siehe auch:

Hamburg-Eimsbüttel: Flüchtlingszelte für Rotherbaum geplant

Vera Lengsfeld über Wolfgang Prabel’s Buch „Der Bausatz des Dritten Reiches“

SOS Eurabien – Allahs stille Landnahme

5000 Euro pro Monat kostet jeder illegal eingeschleuste minderjährige Afrikaner

Peter Schmidt: Invasion der einfältigen linken Shit-Stürmer

Akif Pirincci: Die Akif-Partei – Akif for Bundeskanzler

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: