Akif Pirincci: Strange days – wer den Euro nicht ehrt…

19 Jun

0605a-kanzler_akifDas, was ihr jetzt lesen werdet, ist keine Satire, sondern die reine Wahrheit, welche mir gestern widerfahren ist. Ein Brief kam angeflattert, und mein erfahrenes Auge kann anhand der Aufmachung bereits in Sekundenschnelle erkennen, ob es sich dabei um einen Fan/Haß-Brief handelt. Fast immer sind darauf Adresse und Absender handgeschrieben, und auch der Text selbst ist in der Regel in Handschrift verfaßt. So war es auch in diesem Fall – allerdings mit einem gravierenden Unterschied.

Nirgends stand ein Absender, was zunächst auf eine Haßtirade auf den kleinen Akif hindeutete, denn es sagt mir die Erfahrung, daß die Schreiberlinge, die am brutalsten ihre Wut und Verachtung über mich erbrechen, gleichzeitig ziemlich feige sind und juristische Konsequenzen befürchten. Das ist natürlich völliger Schwachsinn. Da ich selber in meinen Texten nicht gerade stubenrein bin, ist es mir schnurzegal, wie und als was man mich bezeichnet, ja, ich bin für jede Schimpfwort-Kreation über mich geradezu dankbar.

Doch Überraschung! Als ich den Umschlag öffnete, schaute mir daraus nur eine leere Seite entgegen, mit einem einzigen Wort darauf: Spende. Und ein 5-Euro-Schein. Sonst nichts. Tja, ich war natürlich einigermaßen ratlos, und tippte zunächst auf eine Verarschung. Vielleicht wollte jemand seinen Ekel mir gegenüber dadurch ausdrücken, indem er mich quasi in die Rolle eines elenden Almosenempfängers versetzte, so nach dem Motto „Hier für dich, du armer Penner!“ Okay, das ergibt zwar bei meiner finanziellen Situation kaum Sinn, aber die Leute sind komisch.

Doch nach reiflicher Überlegung verwarf ich diese Vermutung wieder. Und das lag an der Summe. 5 Euro ist nicht viel Geld, aber auch nicht wenig. Man kann sich damit eine Portion Kaffee und Kuchen leisten, ein kleines Mittagsmahl, eine Schachtel Zigaretten. Die Zeitgenossen jedoch, die den kleinen Akif hassen, sind durchweg ungemein gezig. Vielleicht würden sie in den Umschlag als Scheißwitz ein paar Cent reintun, aber nie und nimmer 5 Euro.

Also was ist das? Gut, selbstverständlich benötige ich für das Waffenarsenal, das ich bald gegen die Regierung einzusetzen gedenke, betuchte Gönner. Doch woher wußte der 5-Euro-Mann(-Frau) davon? Und da wir dabei sind, wieso bekomme ich nicht noch mehr solche Briefe von euch?

Nö, war nur Spaß. Sämtliche Kohle, die ich einfach so geschenkt bekäme, würde ich eh augenblicklich versaufen und verhuren, selbst wenn ich vorher ankündigte, daß ich sie für einen edlen Zweck verwenden würde. Mach ich immer so.

Tja, Mysteryman, was wolltest du mir mit deiner Spende sagen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß du mich für einen armen Schlucker hältst. Ich werde aus der Geste nicht schlau. Aber weißt du was, trotzdem werde ich auf dein Wohl ein gutes Weinchen trinken. Bezahlt von deinem Geld. Dankeschön!

Quelle: Strange days

Kyle schreibt:

Waffenarsenal? … welches waere?

Du befindest dich gerade am Bodensatz der zunehmend isolierten Jauchegrube, irgendwo zwischen Stuerzenberger, Mannheimer und Pegida. Die noch wesentlich heftiger verbloedete Fangemeinde duennt zunehmend aus. Selbst allgemein durchschnittlich RechtsRadikale moegen mit euch Pennern nicht mehr in Verbindung stehen, was auf kleinster Ebene zB. der, von BAGIDA „kalt weggeputschte“, Stuerzenberger & seine kreischende E(l)ster bezeugt.

Und du Akif wurdest doch schon, notwendigerweise, nach deinem ersten, oeffentlichrechtlichen, Auftritt zum Thema, geschanzt. Diese primitivst verhetzende, zumeist vollkommen ueberzogen bis verlogene Scheisse (und Diese durchaus staendig beweisbar) kommt nun mal nicht an. Auch wenn ich ungern zugeben muss, dass wesentlich mehr Deutsche als mir und anderen lieb, diesem xeno-homo-islamo-.. sonstig phoben Dreck unterliegen. …. some fucking Shit never Change!

Und du bist ein Teil dieser Scheisse. … ein primitiv gelegenes Hobby eines finaziell Unabhaengigen, der, unter so vielen anderen Ungereimtheiten, fotzengeil durch die Gegend hechelt, welches er andererseits den ‚dauergeilen Muslimen‘ zum ueblen Vorwurf gereicht.

Die paar unterpromillierten Fans, die darauf abfahren, ist deine traurigschaebige Legacy.

Was waere dann nochmal dein Waffenarsenal gegen diese nahezu ebenso beschissene Regierung?

Gruss Kyle

Meine Meinung:

Ist Kyle nun ein xeno-, homo- oder islamo-Lover? Oder Mehreres von den Dreien? Muß ein ganz schöner Fanatiker sein, links verblendet. Und solche armen Tröpfe merken es nicht einmal. Ob da noch ein Psychiater helfen kann? Ich habe da so meine Zweifel. Vielleicht hilft da nur noch eine ordenliche Bereicherung von seinen muslimischen „Freunden“, wenn das Gehirn noch nicht zu sehr weggekifft oder weggesoffen ist.

Akif antwortet Kyle:

Okay, zwei Bezeichnungen in deinem oberschlauen Antifa-Text finde ich gut: „Finanziell unabhängig“ und „fotzengeil“. Ich stelle mir nämlich gerade das Gegenteil vor und krieg Depressionen. Was anderes, wie steht es denn bei dir so mit diesen beiden Sachen? …

Sabirna schreibt:

Lass dir davon deine Krüppelfresse richten oder vielleicht von ‚ner billigen Hafenhure einen runterholen… braver Hoftürke.

Akif antwortet Sabrina:

Krüppelfresse? Hafenhure? Hoftürke? Ich dachte, ihr Linksdrehenden beherrscht diesen Nazi-Jargon gar nicht, Sabrina. Allerdings hast du KZ [Konzentrationslager] und „vergasen“ vergessen.

Weitere Texte von Akif Pirincci

Siehe auch:
Ulli Kulke : Gibt es sie also doch: “Die Islamisierung des Abendlandes”?
Prof. Sven Kalisch: islamische Theologie ohne historischen Muhammad?
Frühsexualisierung von Kleinkindern: Pädophilie in der Kita?
Dr. Udo Ulfkotte: Islamische Märchenstunde: War Mohammed nur eine Schnapsidee?
Großbritannien: Dewsbury – eine Stadt in muslimischer Hand
Wolfgang Röhl: Bitte keine Diskriminierung

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: