Frankreich: Im nordfranzösischen Tourcoing/Lille vier Nächte lang Moslem-Krawalle

9 Jun

frankreich_randale
Im nordfranzösischen Tourcoing im Großraum Lille gab es vier Nächte in Folge bürgerkriegsähnliche Zustände. Die Unruhen begannen im stark bereicherten Problemviertel Bourgogne, wo mehr als 50 Prozent der jungen Leute arbeitslos und etwa neun von zehn Wohnungen Sozialwohnungen sind.

In der Nacht auf Sonntag verunglückte ein Autofahrer, der vor einer Polizeikontrolle geflüchtet war. Staatsanwalt Frederic Fevre entlastet die Sicherheitskräfte. Nach Angaben des Magistrats verlor der flüchtige Autofahrer die Kontrolle über sein Auto, prallte gegen einen Baum und verstarb in Folge des Unfalles.

Danach brach sich die Gewalt Bahn: Rund sechzig Fahrzeuge wurden in Brand gesteckt, sechs Polizeifahrzeuge und zwei Busse wurden beschädigt, Polizisten wurden angegriffen und mit Steinen beworfen, berichtet Le Figaro. Mehr als 150 Polizisten waren ständig im Einsatz, Hubschrauber kreisten über dem Viertel. 23 Personen wurden festgenommen, mehrere Beamte verletzt. Und alles nur, weil die Polizei einfach ihre Arbeit machte. (lsg)

Quelle: Frankreich: Wieder vier Nächte lang Randale

peter54 [#2] schreibt:

Tja Leute, das ist schon mal ein Vorgeschmack auf das, was uns hier auch demnächst blüht. Da kann man doch mal Fragen : ALL IHR GUTMENSCHEN, IHR VÖLLIG VERBLÖDETEN : WOLLT IHR DAS ???? SEID IHR SO GEIL AUF UNRUHEN ??? Auch an Merkel, Grüne und andere Luftblasen : Macht ruhig weiter so und der Tag ist nicht mehr fern.

Babieca [#8] schreibt:

Wie üblich: Ein Mohammel baut Mist und Mohammelanien tickt aus. Früher nur in ihren Ländern. Seit sie sich in Europa breitmachen, auch hier.

So ging das 2005 im Herbst in den französischen-Banlieus [Vorstädten] und kurz darauf, auch noch 2005, im dänischen-Aarhus los (eine Parallele, die vor lauter”Mohammed-Cartoons”zur Parallelzeit bisher nicht so recht bekannt ist). So geht das los, wenn dir als Touri ein Islamblag in Islamien vors Auto rennt (spontaner Lynchmob an dir). So ist das IMMER, wenn Moslems in nennenswerter Anzahl wo auch immer vorhanden sind. Sie bringen sich gegenseitig um. Sie bringen dich um. Sie sind tollwütig. Sie sind ein mörderischer Mob.

Clan, Sippen- und Selbstjustiz, tollwütige Erregung und fanatischer Irrsinn schlägt den Staat. EIN Moslem ist im Westen erträglich. Bei mehr in der Zivilisation wird es schwierig. Deshalb ist Islamien bis heute trotz Kohle ohne Ende genau der Misthaufen, der es ist.

:wut:evil:twisted:etc!

TRS [#13] schreibt:

Wenn Asylanten eine Stadt überrennen und in die Hand nehmen drohen schlimmere Zustände als Bürgerkrieg. Hier mal ein Vorgeschmack aus Italien:


Video: Krawalle in Italien durch Migranten – bald auch bei uns? (02:40)

das Video sollte sich jeder Grüne zu Gemüte führen!

Drohnenpilot [#23] schreibt:

Wir sind mitten in der Islamisierung/Bürgerkrieg durch Moselms und die strunz dämlichen Politiker merken es nicht!

Die vier Stufen der islamischen Eroberung

Vom Dar al-Harb zum Dar al-Islam

Stufe 1: Infiltration

Muslime wandern in ständig anwachsenden Mengen in nichtmuslimische Länder ein und die beginnenden kulturellen Konflikte, oft noch subtil, werden sichtbar.

•  Erste Einwanderungswelle in nichtmuslimisches „Gast“-Land

•  Appell an die humanitäre Toleranz der Bevölkerung des Gastlandes

•  Versuche, den Islam als friedfertig und die Muslime als Opfer von Mißverstehen und von Rassismus (auch wenn der Islam keine „Rasse“ ist) darzustellen

•  Hohe muslimische Geburtsraten im Gastland vergrößern die muslimische Bevölkerung

•  Verbreitung des Islam durch Moscheen und Ablehnung des Gastlandes und seiner Kultur

•  Forderungen, „Islamophobie“ als ein Haßverbrechen zu kriminalisieren

•  Androhung von gesetzlichen Aktionen gegen wahrgenommene Diskriminierung

•  Angebote von interkonfessionellen Dialogforen, um Nichtmuslime zu indoktrinieren

Stufe 2: Konsolidierung der Macht

Muslimische Immigranten und Konvertierte des Gastlandes fahren fort, Forderungen zu stellen hinsichtlich eines Entgegenkommens bei Beschäftigung, Erziehung, Sozialleistungen und Gerichtswesen.

•  Zunahme der Missionierung; Schaffung und Rekrutierung von Jihadisten-Zellen

•  Anstrengungen, entfremdete Anteile der islamischen Bevölkerung umzuformen

•  Revisionistische Bestrebungen, die Geschichte zu islamisieren

•  Anstrengungen, historisches Beweismaterial, das den echten Islamismus zeigt, zu zerstören

•  Zunehmende antiwestliche Propaganda und psychologische Kriegführung

•  Anstrengungen, Verbündete, die ähnliche Ziele verfolgen, anzuwerben (Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten, Gutmenschen…)

•  Anstrengungen, Kinder zu islamischen Sichtweisen zu indoktrinieren

•  Verstärkte Anstrengungen, Nichtmuslime einzuschüchtern, mundtot zu machen und auszuschalten

Anstrengungen, Blasphemie- und Haßgesetze einzuführen, um Kritiker zum Schweigen zu bringen

•  Verstärkung der Schwerpunktarbeit, die muslimische Bevölkerung durch zunehmende Geburtenraten und Einwanderung zu vergrößern

•  Einbindung von Wohlfahrtsverbänden, um Unterstützer zu gewinnen und den Jihad zu finanzieren

•  Verdeckte Unternehmungen, die Wirtsgesellschaft von innen her zu zerstören

•  Ausbau der muslimischen politischen Grundstruktur in der nichtmuslimischen Wirtsgesellschaft

Islamische finanzielle Netzwerke fördern politisches Wachstum und den Erwerb von Grund und Boden

•  Unübersehbare Morde an Kritikern zur Einschüchterung der Opposition

•  Toleranz gegenüber Nichtmuslimen nimmt ab

•  Zunahme der Forderungen, strenge islamischer Sitten anzunehmen

•  Anlage von heimlichen Waffenlagern

•  Offen gezeigte Mißachtung und Ablehnung des Rechtssystems und der Kultur der nichtmuslimischen Mehrheitsgesellschaft

•  Anstrengungen, die Machtbasis der nichtmuslimischen Religionsgemeinschaften, besonders die der Juden und Christen, zu unterminieren [aufzuweichen, zersetzen, schwächen] und zu zerstören

Stufe 3: Offener Krieg um Herrschaft und Kulturhoheit

Offen gezeigte Gewalt, um das Scharia-Recht und andere kulturelle Einschränkungen aufzuzwingen: Ablehnung der Staatsgewalt des Wirtslandes, Unterwerfung der anderen Religionen und Sitten

• Vorsätzliche Anstrengungen, Staatsgewalt und Kultur des Wirtslandes zu unterminieren

•  Unmenschliche Gewalttaten zur Einschüchterung der Einwohner und Verbreitung von Angst und Unterwerfung

•  Eine mögliche Opposition auf breiter Basis wird herausgefordert und entweder ausgelöscht oder zum Verstummen gebracht

•  Massentötungen von Nichtmuslimen

•  Umfassende ethnische Säuberungen durch islamische Milizen

•  Abweisung und Missachtung des säkularen Rechtssystems und Kulturwesens der Wirtsgesellschaft

•  Ermordung von „moderaten“ muslimischen Intellektuellen, die nicht die Islamisierung unterstützen

•  Zerstörung von Kirchen, Synagogen und anderer Einrichtungen von nichtmuslimischen Institutionen

•  Frauen werden in Übereinstimmung mit der Scharia noch mehr eingeschränkt

•  Großangelegte Vernichtungsaktionen von Bevölkerungsteilen, Morde, Bombenanschläge

•  Sturz der Regierung und Machtergreifung

•  Einführung der Scharia

Stufe 4: Der totalitäre islamische „Gottesstaat“

Der Islam wird zur einzigen religiösen,  politischen, rechtlichen &  kulturellen Ideologie.

•  Die Scharia wird „Landesgesetz“

•  Alle nichtislamischen Menschenrechte werden aufgehoben

•  Versklavung und Genozid [Völkermord] der nichtmuslimischen Bevölkerung

•  Rede- und Pressefreiheit werden ausgelöscht

•  Alle Religionen außer dem Islam sind verboten und ausgelöscht

•  Vernichtung aller Hinweise auf nichtmuslimische Kulturen, Bevölkerungen, Symbole im Land (Buddhas, Anbetungsstätten, Kunstdenkmäler u.s.w.)

Übersetzung von “4Stages of Islamic Conquest

Quelle: Die vier Stufen der islamischen Eroberung

Siehe auch:
Prof. Soeren Kern: Jihad gegen die europäischen Sozialstaaten
Roger Köppel über den Asylwahn in der Schweiz
Peter Helmes: Europas Wohlfahrts-Dschihad: Staat zahlt Dschihadisten Hartz-IV
Nicolaus Fest über Steinmeiers Nahost-Besuch
Akif Pirincci: Worüber ich kotzen muss
Griechische Insel Kos: Touristen flüchten vor illegalen Migranten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: